Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Dringende Fragen zum Antrag von ALG II (U 25)
(1 Leser) (1) Besucher
U25, 50 & 58er Regelung
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Dringende Fragen zum Antrag von ALG II (U 25)
#15766
Dringende Fragen zum Antrag von ALG II (U 25) vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Guten Tag,

meine derzeitige Situation:

Ich bin 22 Jahre alt. Bezog schon ALG II (2004)
Ich möchte vorab einen Antrag fertig stellen indem ich unter anderem auf Bestimmungen/Paragraphen hinweise.

Ich mache seit dem 01.08.2009 ein freiwilliges ökologisches Jahr. Zum 01.02.2009 habe ich dies (aus persönlichen-mobbing-Gründen) gekündigt.


Nun habe ich eine Wohnung zum 01.02.2009 sicher. Leider noch keine Arbeit. Werde ab August eine Ausbildung anfangen.
Die Wohnung ist unter 50 qm groß. Warmmiete inkl. Heizkosten 395 €.
Nun habe ich mit einer Sachbearbeiterin vom zuständigen Amt gesprochen. Sie wies mich darauf hin, dass ich mit unter 25 jahren bei meinen Eltern wohnen müsste. Ich habe schon 2004 ALG II bezogen. Gilt dies dann auch in meinem Fall?


bundesrecht.juris.de/sgb_2/__68.html

Muss ich der Sachbearbeiterin dann meinen letzten Bescheid vorlegen? Oder muss ich in Form von einem Mietvertrag vorweisen , dass ich nicht bei meinen Eltern wohnen kann? Abgesehen davon, wohnen meine Eltern nicht in dieser Stadt und wohnen beide in einer 1 Zimmerwohnung.

Die Kaution von 600 € muss ich vorraussichtlich schon in den nächsten Tagen zahlen. Dies Geld könnte ich mir von Freunden leihen. Muss eine Kaution für eine Wohnung vom Amt übernommen werden. Gibt es da Bestimmungsunterschiede bei Kommunen? Bekommt man den Betrag vom Amt zurück wenn man diesen vorab schon gezahlt hat und dies in Form einer Quittung des Vermieters nachweist? Wo kann man diese Bestimmungen einsehen? Welche Paragraphen gelten hierfür?

Sollte die Wohnung die zu übernehmenden Kosten minimal übersteigen bin ich darüber informiert, dass dies 6 Monate übernommen werden wird. KANN oder MUSS es übernommen werden? Wann muss es übernommen werden? Wenn man bei Ablehnung von Wohnungslosigkeit bedroht ist? Dies wäre dann der Fall. Welche Paragraphen gelten hierfür?


Wird rückwirkend ab dem Antragsdatum gezahlt?

Unter welchen Umständen bekomme ich noch Kindergeld? Genügt es als Ausbildungssuchend gemeldet zu sein? Wo muss ich dies dann angeben um eine Bestätigung für die Kindergeldstelle zu erhalten?

Wie könnte ich den Antrag formulieren?


Da ich meine Wohnung bei Antritt des FÖJs bis auf einige private Dinge aufgelöst habe, besitz ich zur Zeit einen Kühlschrank, eine ältere Musikanlage und eine kleine Rattankommode. Gibt es noch einmalige Beihilfen? Auf welche Paragraphen kann ich dabei beziehen?
Da ich die Umzugskosten gerade so tragen kann wäre eine kleine Beihilfe sehr hilfreich.



Ich freue mich über jeden Rat und jeden Link.Vielen Dank und einen schönen Tag euch allen!<br><br>Post ge&auml;ndert von: julie, am: 19/01/2009 14:26
julie
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15767
Re: Dringende Fragen zum Antrag von ALG II (U 25) vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 15
Hier findet nur sporadisch Beratung statt.

Dort kann dir bestimmt geholfen werden:

www.elo-forum.org/

Merkentrup
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 103
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15769
Re: Dringende Fragen zum Antrag von ALG II (U 25) vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 20
Das Elo-Forum ??
Bisplinghoff
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 65
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , msphantom, Tom