Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Begleitete betriebliche Ausbildung
(1 Leser) (1) Besucher
U25, 50 & 58er Regelung
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Begleitete betriebliche Ausbildung
#14012
Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
Hi,

ich bin momentan 23 und war bis jetzt Arbeitslos bzw. seit Januar mache ich einen 1,50 € Job. Ab dem 1.9. beginne ich eine begleitete betriebliche Ausbildung. Das heißt ich suche mir einen Betrieb in dem ich ein drei Jähriges Praktikum machen kann, gehe zwei mal die Woche in die Berufsschule und einmal die Woche zu einem Träger bei dem ich ein wenig Stützunterricht für die Berufsschule erhalte. Das ganze wird staatlich finanziert und nicht gerade üppig vergütet (270€ im ersten Lehrjahr). Schon seit längerem möchte ich von zu Hause ausziehen, dass war allerdings bisher nicht möglich da ich ja noch unter 25 bin. Darf ich mir jetzt eine eigene Wohnung suchen da ich diesen Ausbildungsplatz gefunden habe oder muss ich doch bis 25 daheim wohnen bleiben ? Wäre schön wenn mir villeicht jemand weiterhelfen könnte.

MfG Binitec
Binitec
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14015
Re: Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten  
wo ist der Ausbildungsplatz
(Entfernung zur Wohnung der Eltern)
vierzehnnothelfer

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14039
Re: Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
vierzehnnothelfer schrieb:
wo ist der Ausbildungsplatz
(Entfernung zur Wohnung der Eltern)


Innerhalb der selben Stadt, ca. 45 minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt.
Binitec
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14040
Re: Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten  
dann mußt Du erst mal zu Hause wohnen,
das ist ja sehr wenig Fahrzeit
vierzehnnothelfer

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14325
Re: Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
Also ich hab mal mit meiner PAP gesprochen deswegen, die sagt ich könnte schon von zu Hause ausziehen allerdings müsste ich es dann so machen, dass ich mich bei denen abmelde und dann nurnoch meine Ausbildungsvergütung, plus Kindergeld, plus einen Mietzuschuss bekomme. Ich weiß allerdings nicht ob der reicht.
Binitec
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14329
Re: Begleitete betriebliche Ausbildung vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: -6
also um das mal klarzustellen wenn du ausziehst und dem Amt angibst das ein Zusammenleben mit den Eltern nicht möglich ist (was weiß ich ihr habt euch zerstritten etc.) dann wird dir recht schnell auch eine Wohnung zur Verfügung gestellt bzw. die Mittel dazu (da hast die Wahl entweder dich bei Freunden ummelden oder aber in einem Obdachlosenheim also bis du die Wohnung hast) und wenn du eine Ausbildung machst (eine Erstausbildung) steht dir Berufsausbildungsbeihilfe zu und nach neuestem wenn dies alles auch nicht ausreicht steht dir ebenfalls ein Zuschuss der Arge zu so das du wenigstens Sozialhilfeniveau (ALG II) erreichst was also 347€ + Miete sind wenn du alleinstehend bist.

Gruß

Tom
Tom
NULL
Moderator
Beiträge: 80
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , msphantom, Tom