Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
U25, 50 & 58er Regelung
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hilfe
#12345
Hilfe vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hallo alle zusammen,

Ich bin 22 Jahre alt und bin leider arbeitslos.Ich schreibe seid fast 6 Jahren ununterbrochen bewerbungen ect.(habe die Bewerbungen alle mit einer Dozentin gemacht) Seid Juni bekomme ich nun keine Leistungen mehr von unserer Arge. Und warum kurze Zusammenfassung.

Januar 06 habe ich eine VHS besucht da es aber absoluter Unsinn war weil die mich dort Verarscht haben und mich als ob ich ein Alien wäre behandelt worden bin habe ich es abgebrochen.Die zuständige Sachberarbeiterin ist der Horror pur. Muss ich dazu sagen sie ist einfach nur pur doof. Sie wollte mich dann in eine Massnahme schicken zur Altenpflegerin ich bin dahin gegangen aber es war absolut nichts für mich. Ich habe es auch der Sachbearbeiterin gesagt und die meinte ich sollte die kommenden Tage nochmal vorbei schauen.Und den Antrag auf weiterzahlung hat Sie dann einfach weggeworfen(habe ich später erfahren als die Vertretungen den Antrag nicht mehr gefunden haben) so. Bin die Tage dann wie vereinbart und die meinte dann ich habe eine Sperre weil ich die Arbeit nicht angenommen habe das heißt 3Monate kein Geld habe dann nach den 3 Monaten nochmal bei ihr vorgesprochen und da hieß es sie braucht den Antrag das ich wieder aufgenommen werde. Gesagt getan und da meine Eltern auch Hartz 4 beziehen sollten diese auch kommen da ich nun auch wieder Geld beziehe sind meine Eltern die über 55 Jahre alt sind nun auch bei ihr da mein Geld dann mit denen ihr Geld zusammen gezogen wird. Nachdem meine Eltern 5x bei ihr waren rief sie die Woche dann an und meinte ich solle nochmal vorsprechen und von den Eltern einen Zettel in dem steht das ich bei Ihnen wohne unterschrieben mitbringen. Gesagt getan. Am anderen Tag meinte sie dann ganz frech das ich die Bewerbungsliste von Juni mitbringen sollte.Ich habe mich beworben es aber nicht aufgeschrieben da ich ja auch bei der ARGE abgemeldet war. Da ich diese dann nicht aufgeschrieben habe wurde mein Antrag auf EIS gelegt. Ich war so sauer!!! Dann habe ich etwas mein Gedächtnis zusammen geräumt und ein paar nicht alle aufgeschrieben wo ich mich Telefonisch beworben habe.Dann hab Sie meinen Eltern einen Scheck über ihr Geld und ich ja ging leer aus. Meine Mutter hat die dann nochmal angerufen und gefragt wo mein Geld bliebe da ich so eine stinkewut auf die hatte.Es würde nur laut werden. Sie meinte ich solle nochmal vorsprechen ich dann dahin und habe ihr den Brief das ich auf einer anderen Schule mich beworben habe auch eine VHS damit ich meinen Abschluss bekomme. Und dann wollte Sie mich wieder in eine Arbeit schicken Altenpflege und da meinte ich nur ab Januar gehe ich wieder zur Schule. Und da meinte die doch so kackfrech nein die Arge wird mich nicht weiter unterstützen wenn ich zu dieser Schule gehe.Ich solle Arbeiten gehen!! Und ich erstmal die zurecht gestutzt und gesagt das ich einen Abschluss benötige um eine Arbeit überhaupt zu finden. Ja die meinte dann nur ich solle da auf der besagten Arbeit bewerben und wenn ich nicht dahin gehen sollte werde ich auch weiterhin kein Geld bekommen.

Ja und da ich nicht hingegangen bin bekomme ich keinen einzigen Pfennig.Was kann ich denn tun? Können die mir die Leistungen sperren nur weil ich zur Schule gehen will um einen Abschluss zu bekommen??? Und stimmt es das mir ein Mietzuschuss zusteht?? Ich wohne zwar in dem Haus meiner Eltern und somit benutze ich ja auch Strom,Wasser ect.!!! Ich kenne mich ja nicht damit aus. Ich bin es so leid ich muss meine Eltern die ebenfalls kein Geld haben anbetteln das ich Geld bekomme um mal in die Stadt zu fahren um meine Freunde zu treffen ect????? Ich bin es so Leid und habe so einen blöden Hass auf diese Sachbearbeiterin... Das glaubt ihr nicht.

Kennt ihr nicht irgendwas wo man sich beschweren kann oder so??? Was kann ich denn machen?? Der Leiter der ARGE ist genauso eine Nuss und wo ich mich beschwert habe hat er mich rausgeworfen und gesagt das ich nicht so von seinen "Kollegen" spreche das ich lügen würde!!!!

Eine Antwort wäre echt super Nett.
Liebe Grüße
Vanjia
catsalike
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12346
Re: Hilfe vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 11
Hallo catsalike,

Deine Geschichte ist ja haarsträubend. Wo kannst Du Dich in diesem Fall beschweren. Eine Beschwerde kannst Du direkt an euren Bürgermeister senden.
Ich rate Dir einen Sozialanwalt zu nehmen, denn in Deinem Fall ist es mehr als angebracht.

Ein ähnlich gearteter Fall hatte vor Gericht erfolg für den Kläger, weniger für den SB, denn der ist indr Zwischenzeit dort gelandet wo ihm viele seiner Kunden hingewünscht haben.
Nach dem Prozess hat sich erst die ARGE und dann die Kommune von ihm getrennt.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#12347
Re: Hilfe vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
hallo,
Danke für die Hilfe. Habe jetzt den Bürgermeister mal angeschrieben.Ich hoffe er kann mir helfen wenn nicht dann versuche ich es wirklich mal mit dem Anwalt!!!

LG
catsalike
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , msphantom, Tom