Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunterze
(1 Leser) (1) Besucher
Politisches
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunterze
#15732
BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunterze vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Hallo liebe Leute...

ich hatte eine länger Auszeit, was das "bedingungslose Grundeinkommen" betrifft und bin nun doch wieder in den Ring gestiegen. Obwohl sich öffentlich bzw an der Oberfläche nichts zu tun scheint, ist die Sache doch enorm vorangeschritten. Es gibt viel neues. Auch in den Parteien gibt es Bewegung. In der SPD formiert sich gerade eine recht stabile Basis. In der CDU ist nachwievor Althaus (viele, darunter auch ich, wünschen, daß er bald wieder gesund ist) aktiv und mittlerweile hat auch die Junge Union ihr Interesse an dem Althaus-Konzept bekundet.

Seit zwei Wochen läuft eine kleine ePetition zum BGE.
https://epetitionen.bundestag.de/index.p...etails;petition=1422

Viele bge-Fans, darunter "unser" Netzwerk Grundeinkommen sind mit der Petition nicht einverstanden, unterstützen sie aber trotzem. Interessant ist, daß jetzt schon über 400 Leute unterschrieben haben, und zwar -weil die offizielle Unterstützung der bge-Organisationen (noch) fehlt- hauptsächlich Bürger, die eigentlich gar nicht so in der "Bewegung" drin sind. An der aktuellen Petition kann man noch bis zum 10.2.09 teilnehmen.

Im Vergleich zu den 70 anderen Petitionen liegt diese bereits auf Platz 1 und das angeschlossene Forum
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?board=332.0
ist das größte Forum bei ePetitionen.

Dieses Forum ist auch wichtig, weil darin Ergänzungen zu der Petition gemacht werden können. (Man kann als Mitunterzeichner die Petition ergänzen.). Das ist wichtig zu wissen, weil sich viele an dem Text reiben und unendliche Fachsimpeleien veranstalten, wie der Text hätte aussehen müssen...

Zu den Petitionen selbst: Die kann man durchaus ernst nehmen. Der ganze Krempel wird dem Petitionsauschuss des Bundestages auf den Tisch gelegt, und natürlich rechnet niemand damit, daß dann das BGE eingeführt wird. Unsere Volksvertreter sehen aber, daß sich da was tut. Aber nicht nur die: viele bge-Fans erkennen deutlich, daß sie offenbar auf einem guten Weg sind.

Zur Teilnahme an der Petition und am Forum muß man sich registrieren, auch mit Klarname. Das "lohnt" sich, weil es sicherlich öfter Petitionen geben wird.

Weitere Fragen kann ich eventuell beantworten (bin kein Fachmann).

liebe Grüße
Klaus B
Perestroika
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15733
Re: BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunterze vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 15
Zitat:

Datenschutz:
Du solltest darauf hinweisen, dass man sich vor Unterzeichnung dort registrieren muss und anschließend "gegoogelt" werden kann! Schade.

Moin zurück!
Grundsätzlich: Ich finde das so gut, dass ich bereits mitgezeichnet hatte. Registrieren, mitzeichnen, ausloggen. Und nun konnte ich -obwohl ausgeloggt- immer noch vor- und zurückspringen und hatte vollen Zugriff! Das brachte mich auf die Idee, meinen Namen bei Google einzugeben und siehe da... Also hab' ich mich wieder eingeloggt und die Zeichnung zurück gezogen. Deshalb: Schade! Ich mag es nun mal nicht, dass bei Goggle irgendwelche Angaben zu mir aufgelistet werden.

www.elo-forum.org/grundeinkommen/33957-b...itunterzeichnen.html

<br><br>Post ge&auml;ndert von: Merkentrup, am: 11/01/2009 19:41
Merkentrup
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 103
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15738
Re: BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunt vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Hallo mein Freund!

Es hat dir auf deine Sorgen auch schon jemand geantwortet. Dies ist eine Petition, die man nur mit Name und Adresse einreichen kann. Genauso wie z.B. Gerichtsprozesse. Wenn du z.B. schriftlich eine Petition einreichst, kann es auch sein, daß dies mit google im Internet zu finden ist, weil die Volksvertreter sowas eben veröffentlichen, früher in Amtsblättern heute im Internet.

&gt; Also hab' ich mich wieder eingeloggt und die Zeichnung
&gt; zurück gezogen.

Ist ja toll, und was meinst du wer alle noch nicht unterzeichnet hat? Meinst du, du bist der einzige Nichtunterzeichner.

Neben dem Schutz seiner Daten, gibts auch ein Recht auf seine Daten und ein Recht seine Daten zu veröffentlichen.

schönen Tag noch!
Klaus B
Perestroika
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15755
Ein "Volk", das anonym bleibt, hat keine Macht! vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Moin liebe Leute...

Die Petition entwickelt sich rasant. Mittlerweile haben schon 650 Leute unterzeichnet. Wie schon geschrieben, wird sie von einigen &quot;etablierten&quot; bge-Vereinen und Persönlichkeiten ignoriert, um nicht von Boycott zu sprechen.

Stein des Anstoßes, so sickert es durch, ist die &quot;Unqualifiziertheit&quot; und die &quot;Schlichtheit&quot; des Textes. Zu wenig &quot;akademisch&quot; eben. Ist aber klar, denn die Frau, Susanne Wiest, die sie verfaßte, hat die Materie nicht erst lange studiert. Sie hatte nur die Schnauze voll, daß nix geschieht, wollte nur mal was anstoßen. Und das ist ihr auf jeden Fall wunderbar gelungen, Freunde!

Natürlich sind nicht alle so miesepetrich drauf. Häni Daniel und Enno Schmidt aus der Schweiz, welche einen berühmten Film zum BGE gemacht haben, unterstützen das &quot;doofe&quot; Volk. Sie haben einfach unterschrieben und auf ihrem blog kann man einen Artikel lesen:
www.initiative-grundeinkommen.ch

Ferner solidarisiert sich ein alter Kämpfer, Sascha Liebermann (und seine Leute) mit dieser &quot;unqualifizierten&quot; Petition:
http://freiheitstattvollbeschaeftigung.de/blog

Hi, hi, liebe Leute, es ist ja gerade die Einfachheit, die Unausgegorenheit dieser Petition, für die sich niemand schämen muß, weshalb sich nun viele Leute angesprochen fühlen. Hochtrabendes akademisches Geschwätz unterschreibt eben keine Sau. Und daß das bge mittels einer Petition eingeführt werden kann, so was können nur total Bekloppte glauben. Wie es jemand aus Dortmund ausdrückt geht es doch nur darum:

&gt; Wenn man es locker betrachtet üben wir als
&gt; &quot;Grundeinkommens-Szene&quot; mit der aktuellen Petition
&gt; nur unseren Unterschriftsmuskel.

Wie lange noch die Ignoranz bei einigen bge-Vereinen beziehungsweise entsprechender Arbeitsgemeinschaften (attac, Grüne, die Linke/BAG usw)?

Nun sicherlich sind unter den 650 Mitunterzeichnern weitere fröhliche Menschen aus den Reihen der &quot;Etablierten&quot;. Auch einzelne Grüne, Linke und sogar Sozialdemokraten unterzeichen die Petition, wie man in dem mittlerweile auf ePetitionen bisher größten Forum sehen kann.

Die Unterzeichner sind natürlich öffentlich einsehbar:
https://epetitionen.bundestag.de/index.p...etition=1422;sa=sign

Ein &quot;Volk&quot;, das anonym bleibt, hat keine Macht!

liebe Grüße
Klaus B
Perestroika
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15765
Re: BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunt vor 8 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Liebe Freunde!

Die ePetition-Unterzeichnung nimmt für bge-Verhältnisse monströse Ausmaße an. Gestern gab es 200 Neuunterzeichner und heute um 12.30 weitere 200. Insgesamt haben jetzt cirka 1200 Unterzeichnet und man kann beim Wachsen der Liste zugucken.

Jetzt &quot;lohnt&quot; sich wirklich mal herumzugucken, wo es jemanden gibt, der noch unterzeichnen könnte. Auch potentielle Vereine und Organisationen, gewisse Netzwerke mal anschreiben!

https://epetitionen.bundestag.de/index.p...etails;petition=1422

liebe Grüße
Klaus B
Perestroika
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15770
Re: BGE-Petition im Bundestag bis 10.2.2009 mitunt vor 8 Jahren, 10 Monaten  
Schwachsinn !
Fairina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , Tom