Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Leiharbeit...
(1 Leser) (1) Besucher
Niedriglohn-Jobs
Zum Ende gehenSeite: 1234
THEMA: Leiharbeit...
#998
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Leute ! Jeder sieht das eben ein wenig anders mit den Zeitarbeitsfirmen. Das jeder seine eigene Meinung darüber hat ist ja auch OK! Das die Lohnunterschiede zwicshen West und Ost unterschiedlich sind ist doch auch wohl jeden klar. Die Lohnspirale geht auch noch weiter nach unten.Aber nicht alles muss cshlecht sein bei den Leihfirmen. Die löhne sind ja seit dem 1.1.2004 Tariflich geregelt, so das die abzocke nicht überall vorhanden ist. Gruss franky
franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1004
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Nachdem was mir gestern passiert ist sind 7,02 von einer Zeitarbeitsfirma noch viel Geld. Ich hätte gestern einen Job haben können bei dem ich 14-16 Stunden am Tag hätte arbeiten müssen und einen Stundenlohn von 3-4 Euro gehabt hätte. Den habe ich abgelehnt. Und nicht, weil es mir noch zu gut geht sondern weil ich von meinem erwirtschafteten Geld irgendwie meine Rechnung bezahlen muss. Mein Auto könnte ich mir dann nicht mehr leisten und meine Wohnung eigentlich auch nicht mehr.

Die Politik sorgt dafür, dass die Löhne immer weniger werden und sich die dicken Firmen immer mehr die Taschen vollstopfen. Das hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Niedriglohn zu tun sondern nur noch mit Ausbeutung!
Gruß
Holy
HolyDiver

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1006
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo HolyDiver! Das mit den 3-4 euro pro Stunde hört sich ja wirklich sehr wenig an. Um was für ein job hätte es sich denn gehandelt wenn ich mal Fragen darf? Da hättest du auch ja jetzt mal den faden gesponnen ein Angebot als 1 Eurojobber von der Arge annehmen können. Die Vollzeitstellen auf unseren Arbeitsmarkt werden sowiso immer weniger. Es schießen doch die 1 Eurojobs und die 400 Eurojobs immer mehr aus den Boden und mann weiß nicht mehr wo von mann noch Leben soll bei solchen Hungerlöhnen. Aber das du Stelle für 3-4 euro abgelehnt hast kann ich schon nachvollziehen. Das ist ausbeute Pur. Du hättest den Arbeitgeber mal fragen sollen ob du noch Geld zum Arbeiten mitbringen sollst. Gruss Franky
franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1013
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo
3-4 Euro sind schon recht wenig vor allem wenn man mal bedenkt, dass meine Arbeitszeit täglich 14-16 Stunden betragen sollte!!!
Ich sollte als Vertriebsassistentin arbeiten - und natürlich "in vernünftigen Klammotten..." also im Kostüm.
Mir ist echt nicht mehr viel eingefallen *zorn*
Gruß
Holy
HolyDiver

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1016
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Holy ! Ich hoffe du hast dich nicht auf das angebot eingelassen,oder hast du das angebot vom Arbeitsamt bekommen ? Für mich währ es ein grund das nicht anzunehmen, das würde ich zur Not dem sachbearbeiter beim arbeitsamt so erzählen. Das ist ausbeute ohne Ende! Gruss Franky
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#1020
Re: Re:Leiharbeit... vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Ich habe das Angebot natürlich abgelehnt! So verzweifelt bin ich noch nicht und ich hoffe, ich werde es auch nie... Ne, ich habe das Angebot auf eine Initiativbewerbung in bekommen. Aber ich wollte eigentlich das AA mal fragen ob ich sowas auch annehmen muss. Das ist ja unter jeder Menschenwürde.
Gruß
Holy
HolyDiver

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234
Moderation: admin, , , Tom