Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

arge will neue heizkostenabrechnung ???? Hilfe
(1 Leser) (1) Besucher
KdU & Wohnraum
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: arge will neue heizkostenabrechnung ???? Hilfe
#7542
arge will neue heizkostenabrechnung ???? Hilfe vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Hallo meine frau war wegen dem verlängerungs antrag für hartz 4 beim amt....

dieser meinte wo die aktuelle heizkostenabrechnung von 2005-2006 wäre meine frau sagte das die erst bei uns abgelesen haben...und die erst immer so august November kämme:( er bestannd auf der neue da es ne neues gesetzt gäbe über heizkostenabrechnungen????

er gab ihr ne d4 blatt mit :

Bescheinigung des vermieters bei einem wohnungswechsel in eine zentral behiezte wohnung zur vorlage beim sozialamt...

das steht da drauf...aber iwir wohen hier schon über 3 jahre und haben kein wohnungswechsel gemacht...und die heizkosten abrechnung von 2003 2004 haben wir immer vorgelegt dort ohne propbleme...also schickte ich nach der ths das blatt hin mit dem vermerk ich bräuchte die neue abrechnung von 2005 - 2006 4 tage später bekamm ich die alte ausgefüllte wieder zurück von 2004bis 2005:woohoo: ich rief dort an und die meinten es wäre umöglich vorher die abrechnung zu schicken da sie ja immer im august kommt...das geht vorher nicht....

abgelesen haben die im april....

der von der arge meint..wennn wir die neue bescheinigung nciht vorlegen kann er uns keine heizkosten gerechnung machen also bekämmen wir nur 0 euro für heizkosten.... über antworten würde ich mcih sehr freuen......
Nostral666

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7544
Re: arge will neue heizkostenabrechnung ???? Hilfe vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Hallo,

etwas verwirrend dein Posting .... aber nun erst einmal Kopf hoch und nicht verrückt machen lassen.

Das Amt/Versorger welche die Heizkostenabrechnung für euch macht, möge dir schriftlich mitteilen dass eine Heizkostenabrechnung erst zum August 2006 vorgenommen werden kann.

Solltest du diese Bestätigung haben sendest du eine Kopie des Schreibens an deine ARGE mit dem Hinweis das eine Einstellung der Heizkosten schlichtweg rechtswidrig ist.

Aufgrund der vorhergehenden Abrechnungen lässt sich zumindest ein ca. Heizkostenverbrauch mitteln (ersehen), zumindest diesen müsste das Amt bis zum vorliegen der tatsächlichen Abrechnung ausbezahlen.

Sollte euer Antrag auf Heizkostenzuschuss abgelehnt worden sein, so legt umgehend per Einwurfeinschreiben einen Widerspruch dagegen ein.

Hoffe es hilft ein wenig, auch wenn ich mich entschuldigen muss das ich selbst etwas verwirrend schreibe, bin jedoch erst nach Hause gekommen und selbst noch etwas gestresst. Daher entschuldigt.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom