Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ich steig da nicht mehr durch
(1 Leser) (1) Besucher
KdU & Wohnraum
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Ich steig da nicht mehr durch
#4095
Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo ihr Lieben!
Ich habe aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung abbrechen müssen,welche ich in einer anderen Stadt angefangen habe.

Nun bin ich wieder zurück und wohne vorübergehend bei meinen Eltern ,was absolut kein Zustand ist weil es für mich kein Zimmer gibt.

Lange Rede kurzer Sinn,ich bin gerade dabei mir eine Wohnung zu suchen und bin auch fündig geworden.

KM: 275
BK: 80
Strom
u.HK:90

Diese Wohnung liegt eindeutig über dem Satz das ist mir klar aber ist es denn nicht möglich die Differenz aus eigener Tasche zu zahlen?

Eine Bekannte von mir meinte ich soll den Vermieter fragen ob er die Kosten "Umschreiben" kann aber das versteh ich nicht ganz



Momo

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4096
Re: Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hallo momo! natürlich hast du auch die möglichkeit die differenz aus der eigenen tasche zu bezahlen soweit du es kannst! unter den punkt der kostenumschreibung verstehe ich nur wie sich die eigentlichen kosten der wohnung zusammen setzen,wasser,heizung,müll ect.
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4097
Re: Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo Franky

Was zahlt denn das Amt letztenendes von folgenden Positionen??
KM(im Rahmen liegend),ist klar aber was ist mit:
-BK
-HK
-Strom
Momo

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4111
Re: Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hallo momo!das amt zahlt die miete in angemessener höhe inklusive heizkosten.die stromrechnung muß du vom regelsatz bezahlen.
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4124
Re: Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 11
Hallo Momo,

Dir steht ein Wohnung bis max. 45 qm zu. Die höhe der Mietübernahme durch das Amt richtet sich nach den örtlichen Mieterspiegel.
Was die Eigenzuzahlung anbelangt habe ich festgestellt, dass das regional unterschiedlich gehandhabt wird. Eine ARGE läst es zu eine andere nicht. Warum das so ist kann ich leide nicht sagen. Aber genau Auskunft kann Dir der Arbeitslosenverband in Deiner Stadt geben (steht im Telefonbuch).
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#4131
Re: Ich steig da nicht mehr durch vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Ich habe mich jetzt um über 20 Wohnungen bemüht.Etwas mehr als die Hälfte haben mich gleich am Telefon abgeblockt als ich nach Beruflicher Tätigkeit gefragt wurde und ich gesagt habe das ich momentan Arbeitslos bin.

Die wenigen Wohnungen die preislich in Frage kämen waren schon weg,ein Teil unbewohnbar (überall Schimmel aber ....O-Ton:dafür ist sie ja günstig!)
und der Rest war von der Kaltmiete her zwar sehr günstig aber hatte wahnsinnig hohe Nebenkosten so das ich festgestellt habe,dass eine 50m² Wohnung ebensoviel kostet wie eine 60m² Wohnung.

Wenn ich der Arge jetzt mit der 60 m² W. komme,besteht durch die oben genannten Efahrungen eine Chance das sie mir diese als Einzelperson bezahlen oder zumindest die vollen Nebenkosten übernehmen ?
Momo

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom