Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Übernahme Wohnkosten
(1 Leser) (1) Besucher
KdU & Wohnraum
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Übernahme Wohnkosten
#12362
Übernahme Wohnkosten vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hallo,

wenn der Wohnraum, den die BG bewohnt über dem gesetzten Grenzen liegt und man momentan noch nicht ausziehen will/kann, werden nach 6 Monaten die nur noch die Kosten in angemessener Höhe übernommen. Was ist diese angemessene Höhe. Ich habe die Werte für einen 2 Personenhaushalt vorliegen. Danach liegt diese in unserem Landkreis bei 336,60€ Bruttokaltmiete und 62€ Heizung. Unsere Wert liegen darüber. Erhalten wir jetzt diese als Obergrenze bezeichnete Werte, weil, wir liegen ja drüber oder kann da noch reduziert werden?

Viele Grüße
buschmann
buschmann
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12370
Re: Übernahme Wohnkosten vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: -1
Wenn man darüberliegt, bekommt man den Höchstsatz für die jeweils angemessene Wohnungsgröße. Der Höhe ist natürlich je nach Wohnort verschieden, da bei den angemessenen Wohnkosten jeder Kreis oder Stadt sein eigenes Süppchen kocht.<br><br>Post ge&auml;ndert von: Guru, am: 16/12/2006 14:06
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12371
Re: Übernahme Wohnkosten vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Danke, das reicht mir. Die angemessenen Wohnkosten in unserer Stadt habe ich vorliegen, bezahlt haben die aber immer nur weniger. Da geht nächste Woche eine Klage an das Sozialgericht. Ein mittlerweile eingeschalteter Anwalt sieht das genau so wie Du. Die zahlen seit November kein ALG II mehr an mich, weil angeblich unser Bedarf unter dem Einkommen liegt, die haben einfach unseren Mietzuschuß unter das Niveau eines Ein-Personenhaushaltes ( wir sind ein Drei-Personenhaushalt )gekürzt, was man auch nur auf Nachfrage erfährt. Bis heute ist die ARGE nicht bereit, mir das schriftlich zu geben. Die machen, was sie wollen.

Nochmal vielen Dank für die Auskunft

buschmann
buschmann
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom