Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

ALG II als Zuschuss für Selbstständige Ich-AG'ler
(1 Leser) (1) Besucher
ICH-AG
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: ALG II als Zuschuss für Selbstständige Ich-AG'ler
#6380
ALG II als Zuschuss für Selbstständige Ich-AG'ler vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo,
mein Lebenspartner ist seit 2004 per Ich-Ag Selbstständig. Das Geschäft läuft zwar sehr gut an, doch leider sind die Einkünfte von Monat zu Monat sehr unterschiedlich und oft reicht das Geld gerade mal für die notwendigen Versicherungen. Sicherlich ist hier immer Durchhaltevermögen angesagt, denn in den ersten Jahren muß man erst mal Kundenaufbau betreiben.

Nun habe ich gelesen dass auch Selbstständige Anspruch auf ALG 2 als Zuschuß haben, um ihren Lebensunterhalt zu sichern.
Weiß hierzu jemand mehr ?
Habe meine Infos mal hier unten eingefügt.

Liebe Grüße
Monolith



Kaum bekannt und doch wahr! Es ist rechtens, arbeitslos gemeldet zu sein und zu bleiben, wenn man eine Existenz gründet oder eine bestehende Selbständigkeit kurzfristig keine oder zu geringe Erträge erwirtschaftet oder sich eine tragfähige selbständige Vollexistenz sich nur langsam entwickeln kann. Es ist je nach den persönlichen Bedingungen ebenso möglich, für die Zeit der Arbeitslosigkeit und gleichzeitigen selbständigen Tätigkeit entsprechende Zahlungen aus der Arbeitslosenversicherung oder ALG II zu erhalten. Auch für bereits Selbständige ist es möglich ALG II zu erhalten. Zu beachten sind lediglich die jeweils aktuellen rechtlichen Bedingungen.


Nach einer Entscheidung des hessischen Landessozialgerichts ist Presseberichten zufolge der gleichzeitige Bezug von Existenzgründungszuschuss ("Ich-AG") und Arbeitslosengeld II künftig ausgeschlossen. Wir haben einen Blick auf den Urteilstext geworfen und geben Entwarnung.

Dass auch Selbstständige Arbeitslosengeld II (ALG II) bekommen können, ist wenig bekannt. Mehr noch: Selbst Ich-AGler und Überbrückungsgeld-Empfänger (und erst recht deren Familien!) können notfalls ALG II beantragen. Voraussetzung ist in jedem Fall der Nachweis der "Hilfebedürftigkeit" gemäß Paragraf 9 SGB II.
Casalith
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6498
Re: ALG II als Zuschuss für Selbstständige Ich-AG'ler vor 11 Jahren, 7 Monaten  
Lies mal im SGB. Klar, gundsätzlich kann jeder ALG II beantragen der hilfebedürftig ist. Das kommt oft bei Selbstständigen und "Kleinstfirmen" vor. Die Sache ist nur die dass der ALG-II Empfänger in der Pflicht ist nachzuweisen dass er hilfebedürftig ist. Es müssen alle Einkommensverhältnisse offengelegt werden; sprich Rechnungen an Kunden, Kontoauszüge, Steuerbescheide etc.
Es wird dann halt jeden Monat neu errechnet ob ein Anspruch besteht oder nicht.

Es gibt da aber einen kleinen Haken. ALG-II wird ja am letzten Tag des Monats gezahlt wo die Abrechung ja noch nicht genau feststehen muss. Also muss man jeweils Anfang des Monats wieder zum Amt und alles offenlegen. Dann wird neu berechnet. Kann dann auch sein, dass man einen Teil zurückzahlen muss, weil das eigene Einkommen aus der Ich-AG zu hoch war.

Ist alles viel Rennerei, aber durchaus möglich.
michi

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , Tom