Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Selbständig machen nur wie?
(1 Leser) (1) Besucher
ICH-AG
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Selbständig machen nur wie?
#11577
Selbständig machen nur wie? vor 11 Jahren Karma: 0
Hallo!

Will mich selbständig machen als Mediendesigner (Webseiten,Print,3D,Flash) und evtl wenn ich nen Auftrag bekomme PC-Reparatur.

Nur da ich immer nur dumme Antworten bekomme von meiner Beraterin und sie mir auch nicht wirklich helfen will versuch ich mal mein Glück hier.

Brauch nur nen Businessplan die nötigen Arbeitsgeräte hab ich und was noch?
remaining
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11872
Re: Selbständig machen nur wie? vor 11 Jahren Karma: 0
Hallo,
unter
www.agrogas.de/download/Gemeinschaftsprojekt_de.pdf
kannst Du Dir einmal einen Geschäftsplan herunterladen, der von verschiedenen Unternehmensberatungen für "gut" befunden wurde.

Wenn Du noch immer einen Geschäftsplan benötigst, können wir uns darüber unterhalten.
Gruss
MarkusW
markusw
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 9
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11881
Re: Selbständig machen nur wie? vor 11 Jahren Karma: 11
Hallo markusw,

leider lässt sich der URL nicht öffnen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#11882
Re: Selbständig machen nur wie? vor 11 Jahren Karma: 11
Hallo remaining,

hier ein Musterplan:


Muster Business – Plan
von
zur Eröffnung eines ...




1. Kurzzusammenfassung des Unternehmenskonzepts

2. Persönliche Daten

Unternehmerin:
Nationalität
Kinder
Familienstand
Alter
Geschlecht


3. Ausbildung:
Berufserfahrung
Zusatzausbildung(en)
Berufsausbildung
Höchster Schulabschluss
Unternehmerische Kenntnisse
Frühere unternemehrische
Tätigkeiten
Spezielle Branchenkenntnisse
Marketing
EDV
Steuern
Rechnungswesen
Motive für die Gründung
Unabhängigkeit Arbeitslosigkeit
Produkt- oder Serviceidee Mehr Einkommen

3. Rechtsform / Standort

Unternehmenszweck
Einzelunternehmen
Rechtsform
Name und Anschrift des Unternehmens
Handwerk Landwirtschaft
Dienstleistung Handel Produktion
Branche
Verfügbarkeit für Firmentätigkeit
Bürogemeinschaft Sonstiges
Immobilieneingentum Wohnung Lagerfläche
Standort der Kunden
Regional Überregional International
Standort der Lieferanten
Regional Überregional International
Benötigte Verkehrsanbindung
Schiene Wasser Straße Luft

4. Produkt- / Serviceidee

Herkunft der Idee
Eigene, neue Idee Fremde, neue Idee Bestehende Idee
Produkt- / Servicebeschreibung
keine
Gesetzliche Auflagen
Vorhandene Mitbewerberprodukte
Lösung folgenden Kundenproblems
Vertriebsgebiet
Technische Funktion
Vorteile gegenüber Mitbewerbern / Mitbewerberprodukten
Sonstiges
Design
Service
Qualität
Preis
Erläuterungen
Franchise-Konzept
Name des Systems

5. Marktbeschreibung

Kunden
Geschätzte Zahl der Firmenkunden
Geschätzte Zahl der Privatkunden
Wichtigste Mitbewerber
Ort Anzahl Bemerkungen
Marketingstrategie
Produktstrategie
Preisstrategie
.
Distributionsstrategie
Werbestrategie

6. Personalplanung

Mitarbeiterentwicklung
Auszubildende
Verwaltung
Produktion / Handwerk
Unternehmer/Geschäftsführer
Jahr
Mitarbeiterbeschaffung
Abwerbung Sonstige
Per Stellenanzeige Arbeitsamt Privat

7. Investitionsplan

Investitionsbedarf:
Material
Fahrzeuge
Maschinen, Geräte
Betriebseinrichtung
Bauliche Maßnahmen
Kaufpreis
TEUR TEUR TEUR
Investitionsmaßnahme Gesamt Privat Gewerblich

8. Kapitalbedarf

Gesamter Kapitalbedarf
Betriebsmittel / KK
Investitionsbedarf
Angaben in TEUR Realistisch Bester Fall Schlechtester Fall

9. Kapitalbeschaffung

Gesamter Kapitaleinsatz
Mögliche Kredite
Mögliche Zuschüsse
Mögliche Privatdarlehen
Kapital möglicher Teilhaber
Eigenkapital/Eigenleistung
Angaben in TEUR Realistisch Bester Fall Schlechtester Fall

10. Sicherheiten

Sonstige
Rückkaufwerte Versicherungen
Immobilien
Lage:
Wertpapiere (TEUR)
Barvermögen/Termingeld (TEUR)

11. Anlagen

Ich füge diesem Business-Plan bei:
Aktueller Grundbuchauszug Referenzen/ Empfehlungen
Verdienstbescheinigung Ehepartner Aktuelle Auftragsübersicht
Liquiditätsbetrachtung Rentabilitäts- und Ertragsvorschau
Sachkostenplanung Umsatzplanung
Kapitaldienstplan Lohnkostenermittlung
Kostenvoranschläge Finanzierungsplan
Tabellarischer Lebenslauf Detaillierter Investitionsplan


Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#12198
Re: Selbständig machen nur wie? vor 10 Jahren, 12 Monaten Karma: 0
Jetzt funktioniert die URL -

Gruss
Markus
markusw
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 9
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12761
Re: Selbständig machen nur wie? vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
hallo markus und alle anderen,
ich möchte hier mal eine alternative zur ich-ag anregen,die in italien schon funktioniert. wie wär's mit der gründung einer genossenschaft? gleiche rechte und pflichten für die beteiligten und hohe motivation, weil jeder beteiligt ist. möglicherweise ist das betriebsklima auch besser. stress und risiken werden durch die gemeinschaft mit gleichgesinnten auch besser abgefedert. die größere anzahl von arbeitskräften erreicht wahrscheinlich auch ein größere produktivität.
ist aber eher für den handwerklichen bereich denkbar.
oder für dienstleistungen, die von zeitarbeitsfirmen geleistet werden.
bevor ich mich zum sklavenhändler schicken lasse geh ich doch lieber in eine genossenschaft. außerdem kommt dabei der erwirtschaftete gewinn allen beteiligten zugute. zudem kann eine genossenschaft zeitarbeitsfirmen preislich unterbieten, weil kein geldscheffelnder sklavenhändler zwischengeschaltet ist.
wird zeit, das mal neue produktionsformen abseits der gewöhnlichen ausprobiert werden.
dies mal hier als anregung zum denken...

so long
discoverer
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 14
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , Tom