Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Angemeldeter Nebenerwerb und Hartz IV
(1 Leser) (1) Besucher
ICH-AG
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Angemeldeter Nebenerwerb und Hartz IV
#10106
Angemeldeter Nebenerwerb und Hartz IV vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 0


Nebenerwerb und Hartz IV


Hallo!

Ich bin aus gesundheitlichen Gründen schwer vermittelbar und nun möchte meine Vermittlerin, dass ich zumindest im Nebenerwerb einen Schreibdienst eröffne.

Für mich ergeben sich da noch einige Fragen, wo ich hoffe, von euch eine Antwort zu erhalten.

[b]
  • Wieviel Stunden darf ich als Hartz-IV-Empfänger arbeiten, damit ich als arbeitslos gelte und noch meinen Diabetiker-Zuschlag sowie die Leistungen zur Grundsicherung bekomme? (Man sagte mir, dass dies unbegrenzt sei, jedoch grenzt evtl. das Finanzamt dies ein???)
  • Wieviel Stunden darf ich bezüglich krankenversicherungsbedingten Regelungen bzw. im Nebenerwerb bezüglich finanzamtstechnischen Regelungen arbeiten?
  • Muss ich jeden Monat meine Rechnungen an die Leistungsabteilung senden oder jährlich?
  • Wie erfolgt die Abrechnung meines Einkommens durch Nebenerwerb? Bin ich verpflichtet, einen Steuerberater in Anspruch zu nehmen (den ich mir nicht leisten kann)
  • Jede Firma hat auch Kosten. Wie erreiche ich, dass mir meine Betriebsausgaben anerkannt werden?
  • Wird das ALG II erst nach Prüfung meiner Rechnungen, die ich wahrscheinlich am Monatsende abgeben muss, (verspätet) gezahlt?
    Ich danke euch für eure Hilfe schon einmal im Voraus.
    Liebe Grüße
    Hexlein
    Hexlein
    NULL
    Fresh Boarder
    Beiträge: 3
    graphgraph
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
    NULL
     
    #10147
    Re: Angemeldeter Nebenerwerb und Hartz IV vor 11 Jahren, 4 Monaten Karma: 3
    Hi

    ich finde mehrere Dinge etwas merkwürdig

    - du sollst dich mit einem eigenen Schreibdienst niederlassen????
    - Achtung: bei ich-Ag o.ä. bist du selbständig!
    mußt dich selber krankenversichern und die Regelung der 400 Euro Jobs greift überhaupt nicht mehr!

    - von Nebenerwerb (mit eigenem Schreibbüro) habe ich bisher noch nichts gehört.

    Wenn du im 400 Euro Verhältnis eingestellt bist, gelten die allgemeinen Bedingungen:
    Bei gleichem Einkommen jeden Monat bleiben dir 100 Euro Freibetrag + 60 Euro zusätzlich.
    Sollte das Einkommen schwanken, dann mußt du jeden Monat die Verdienstbescheinigung einreichen.

    Und überhaupt: seit wann kann das Arbeitsamt Zwang ausüben, sich selbständig zu machen/machen zu müssen/sollen.

    Finde ich alles sehr merkwürdig.
    Ich würde an deiner Stelle ganz vorsichtig sein, nicht das versucht wird, dich elegant aus dem Leistungsbezug zu bekommen.

    Für Menschen, die sich überlegen in die Selbständigkeit zu gehen, gibt es in jeder größeren Stadt Existenzgründungsseminare, wo auch das Für und Wider der Geschäftsidee abgewogen wird.

    mfg kittie
    kittie
    NULL
    Expert Boarder
    Beiträge: 110
    graphgraph
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
    NULL
     
    #14775
    Re: Angemeldeter Nebenerwerb und Hartz IV vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: 0
    Hallo,
    bei mir ist genau der gleiche Sachverhalt. Schwer vermittelbar aus gesundheitlichen Gründen, ARGE verlangte Nebenerwerb. Folgende Kenntnisse habe ich darüber:

    Wegen der Krankenversicherung darfst du als (wohl familienversicht???) nur unter 18 Stunden pro Woche arbeiten und im Durchschnitt nur 350 Euro also 4200 Euro pro Jahr verdienen. Du darfst auch keine Angestellten haben, also keine Aushilfe o.ä. beschäftigen. Du musst bei der Krankenversicherung alljährlich deinen Lohnsteuerjahresausgleich und zwar den Bescheid vom Finanzamt abgeben. Deinen Nebenerwerb musst du beim Finanzamt anmelden und vorher bei dem Gewerbeamt deiner Stadt. Dies ist wichig, sonst verstößt du gegen geltendes Recht.

    Ich hatte auch einmal einen Schreibdienst und es lief überhaupt nichts. Null. Die Idee mit dem Schreibdienst haben alle Sachbearbeiter, die in der REHA arbeiten und schwere Fälle haben. Falls du eine Fremdsprache sehr gut beherrschst kann ich dir Übersetzungen empfehlen, die laufen bei richtiger Planung ganz gut. Das mache ich auch derzeit für die Sprachen CZ - DE. Wichtig ist es jedoch, dass du mit Agenturen der jeweiligen Sprache zusammenarbeitest in den entsprechenden Ländern. Und auch, dass du Englisch kannst. Zumindest grundlegend.

    Dann bleibt mir nur noch, dir ganz lieb die Daumen zu drücken, egal wie du dich entscheidest. Aber alles was ich hier sage nur unter Vorbehalt, auf jeden Fall mit deiner KV besprechen und bestätigen lassen.
    lesnivila
    NULL
    Fresh Boarder
    Beiträge: 2
    graphgraph
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
    NULL
     
    Zum Anfang gehenSeite: 1
    Moderation: admin, , , Tom