Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Haushaltsgemeinschaft
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Haushaltsgemeinschaft
#458
Haushaltsgemeinschaft vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo,
wir sind eine Patchworkfamilie mit 4 minderj. Kindern und einem Stundenten (21J.), der Bafög erhält. Dieser wird in unserer Haushaltsgemeinschaft mit eingerechnet, obwohl er nur Bafög fürs Studium erhält, aber zur Bedarfsgemeinschaft wird er nicht gezählt. Sein Anteil an Miete zzgl. Nebenkosten wird uns anteilmäßig herausgerechnet, aber das Kindergeld wird uns angerechnet. Ist dies rechtens, wenn nicht, wie können wir uns verhalten?
Vielen Dank im Voraus für ihre Rückantwort.
Liebe Grüße
Jana Lehmann
Jana Lehmann

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#460
Re:Haushaltsgemeinschaft vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo Jana,

leider ist dies rechtens, wenn euer 21 jähriges Kind sich durch Bafög selbst versorgen kann.
In diesem Zusammenhang ist es ebenso korrekt wenn die anteiligen Kosten abgezogen werden.

Leider darf die Arbeitsagentur auch das Kindergeld für den jungen Mann bei eurer Berechnung abziehen, weil es euch als Einkommen angerechnet wird.

ABER :
Es gibt hier aber eine Hintertüre ....

Lasst euch eine Quittung von euerem Sohn über den Betrag des Kindergeldes welches ihm zusteht ausstellen, dann darf und kann es euch nicht mehr angerechnet werden und demzufolge nicht mehr abgezogen werden.
Sollte die Frage kommen warum er selbst dann das Kindergeld nicht selbst bezieht.
Als Zählkind erhöht dies die Leistungen der Folgekinder wodurch die Arbeitsagentur ja auch Geld spart.

Also, setzt euch mit euerer Arbeitsagentur in Verbindung oder legt Widerspruch gegen den Bescheid ein.
Da euer Sohn nicht eingerechnet ist, ist er Selbstversorger und hat natürlich auch Anspruch auf sein Kindergeld, welches ihr ihm ja auszahlt.

Bei weiteren Fragen oder Problemen steht dieses Portal gerne mit Rat zur Seite.
Liebe Grüße
Sabrina
Ps: Haltet mich auf dem Laufenden.
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#3159
Re: Re:Haushaltsgemeinschaft vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Ich bin 25 Jahre, habe eine Behinderung, bin gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, seit dem 01.01.2005 arbeitslos und möchte nun den ALG2 Anttrag stellen, da ich aber noch zu hause wohne, mein Vater und mein Bruder zu viel verdienen befürchte ich das ich kein ALG2 bekomme. Da ich aber laufende Kosten im Monat habe von z.B. Leasing fürs Auto und meinen Vater nicht jeden Tag/Monat nach Geld fragen möchte gefällt mir das gar nicht.

Gibt es ALG2 für mich ja oder nein????
Hilft ausziehen?
Was kann ich tun damit ich nichtmehr zur Haushaltsgemeinschaft zähle?
Wo gibt es im Internet nen GUTEN Rechner der auch die Haushaltsgemeinschaft berücksichtigt?

Über eine Antwort evtl. auch als Mail wäre ich dankbar
Gruß
Christian:(
Christian

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#3179
Re: Re:Haushaltsgemeinschaft vor 11 Jahren, 11 Monaten  
:)hallo christian! erst einmal kopf hoch! natürlich kannst du arbeitslosengeld 2 beantragen. füge deinem antrag mit bei das dein bruder und deine eltern dich nicht finanziel unterstützen in form eines schriftlichen schriftstücks,wo dein bruder und deine eltern unterschreiben das sie dich nicht finanziel unterstützen. du bekommst bei alg2 auch anteilig deine miete und nebenkosten sowie heizung usw bezahlt,das wird denn so berechnet an hand der personen die im haushalt leben. stelle aber auf jeden fall den antrag und lasse dich nicht abwimmeln, das versuchen die argen nähmlich immer wieder gerne. du bist 25 und hast deine schule und ausbildung beendet und bildest so mit eine eigene bedarfsgemeinschaft! ich würde auch nicht gleich überstürzt ausziehen. für den fall das du es vorhast kriegst du natürlich deine miete und heizkosten bezahlt, aber nur in angemessener höhe. hoffe du hast erfolg!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#3278
Re: Re:Haushaltsgemeinschaft vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Danke für den Tip. Wie genau muß ich das formulieren das mein Vater und mein Bruder mich nicht unterstützen? Wie läuft das wenn ich zu hause gar keine Miete und Heizkosten zahle. Es existiert auch kein Mietvertrag. Muß ich die Gehltsangaben meines Vater und meines Bruders mitteilen? Muß ich die Kontoauszüge der beiden mit anfügen? Oder reicht es wenn ich den Antrag mit meinen Angaben ausfülle ohne Angaben von meinem Vater und meinem Bruder zu machen?


Gruß
Christian

Dieser Antrag raubt mir noch den letzten Nerv
Christian

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#3430
Re: Haushaltsgemeinschaft vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo

Ich bin 27 Jahre alt und und wohne noch bei meiner Mutter im Haus und zahle keine Miete. Habe am Anfang Dezember Antrag auf Fortzahlung von Alg2 abgegeben.Bekomme schon seit 1.1.2005 Alg2. Habe aber gestern Brief bekommen daß der Antrag nicht entschieden werden kann weil ich Verdienst und Vermögen meiner Mutter offenlegen muss obwohl ich die ersten 2 male nicht musste.Heute war ich da deswegen habe mit der geredet habe auch gesagt das die mich finanziel nicht unterschtütz und die meinte es besteht eine Vermutung also muss ich Verdienst und Vermögen offenlegen.Meine Frage dürfen die gesetztlich mich zwingen die Angaben von meiner Mutter Preis zu geben? Reicht es wenn meine Mutter nur schriftliche Erklärung schreibt das die mich finanziel nicht unterstütz oder muss sie ihr Verdienst und Vermögen auf jedefall offen legen auch?

Weis nicht was ich machen soll brauche bitte um Rat.

MFG Michael
Michael

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom