Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eine WG und keine eheähnl. Gem. -- Überprüfung dur
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eine WG und keine eheähnl. Gem. -- Überprüfung dur
#3719
Eine WG und keine eheähnl. Gem. -- Überprüfung dur vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo,

habe die Woche ein Schreiben zwecks Überprüfung des Vorliegens einer eheähnlichen Gemeinschaft vom Jobcenter (AA) erhalten.

Bein meinen Anträgen habe ich denen schriftlich mitgeteilt das wir eine WG sind.
Mit folgenden Wortlaut:
"Hiermit erkläre ich, das wir keinen gemeinsamen Haushalt führen, sowie das jeder seine eigenen Zimmer (Räumlichkeiten) hat. Es gibt keinen Gemeinschaftsraum. Wir leben vom Tisch und Bett getrennt."

Muß ich denn den Fragebogen trotzdem ausfüllen, obwohl wir keine eheähnliche Gemeinschaft sind, oder soll ich denen nochmals als formlose Anlage erklären das jeder sein Zimmer hat, jeder seine Wäsche wäscht, jeder seinen Einkauf tätigt etc.

Ich bin März 03 als Untermieter dort eingezogen, ein Jahr später im Feb 04 wurde ich mit als Hauptmieter eingetragen. Das Sie schon immer die Miete überwiesen hat, überweise ich ihr meinen Mietanteil sowie meine monatl. Energiekosten auf ihr Konto.

Sie ist 64 & Rentnerin und bezieht nur eine kleine Rente und möchte auch nicht mehr umziehen. Aus Kostengründen haben wir eine WG "gegründet". Ich 42 ALGII Bezieher & hartnäckiger Jobsucher war damals damit einverstanden, da es auch für mich kostengünstiger ist. Denn eine 3-Raumwohnung (ca. 75 qm) für 490 Euro WM ist noch OK.

Was das AA nicht weiß, das wir Mutter & Sohn sind, da wir verschiedene Nachnamen haben.

Wie ist nun die rechtliche Seite und was soll ich tun ?
Was passiert wenn ich dem Amt mitteile das sie meine Mutter ist, hat es Nachteile auf mein meine ALGII inkl. Kosten für Unterkunft und Heizung Zahlungen ?


Maxx
Maxx

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom