Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

hilfe! muss umziehen. arge sagt nein.
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: hilfe! muss umziehen. arge sagt nein.
#2930
hilfe! muss umziehen. arge sagt nein. vor 11 Jahren, 11 Monaten  
hallo,

ich möchte und muss aus meiner wohnung ausziehen.
ich lebe mit meinen zwei kindern in einer angemessenen wohnung.

in meiner wohnung schimmelt es. ich habe randalierende nachbarn und wohne an einer extrem befahrenen straße, es ist also tag und nacht extrem laut. also das mit dem schimmel ist doch wirklich ein auszugsgrund.

für die arge nicht, die haben abgelehnt, ich kann nartürlich umziehen, muss aber umzugskosten und kaution selbst zahlen. außerdem zahlen sie ab jetzt nur das an miete was sie auch jetzt zahlen, jedenfalls dann wenn der umzug abgelehnt worden ist.

was kann und muss ich denn noch tuen das arge zahlt. will wiederspruch einlegen. wer kann mir von seinen ehrfahrungen berichten oder mir ratschläge und tips geben? freue mich über jede antwort.

liebe grüße julia
Julia

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2933
Re: hilfe! muss umziehen. arge sagt nein. vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo Julia,

erst einmal Kopf hoch das bekommst Du schon hin ....

Schimmel in Wohnräumen ist Gesundheits- gefährdend, daher muss die ARGE schon im Hinblick auf 2 Kinder einem Umzug zustimmen und die Kosten übernehmen.

Mein Tipp hierzu:

Gesundheitsamt informieren, mit der Bitte um Überprüfung der Gefährdung durch Schimmelbefall.

Anhand dieser kommt die ARGE nicht umhin einem Umzug stattzugeben.

Weiterhin gehe bei deinen Arzt, nehme die Kinder mit und lasse dir Bescheinigen das der Lärm für dich und die Kinder nicht gut ist.
Natürlich der Schimmel ebenfalls nicht.

Widerspruch einlegen, wenn dann vorhanden Gutachten und Bescheinigungen vom Arzt beilegen ... in Kopie und per Einschreiben.

Weiterhin hast Du die Möglichkeit dir einen Beratungsschein bei dem für Dich zuständigen Amtsgericht zu holen, dieser ist Kostenfrei und du bekommst ihn in der Regel gleich mit, damit zum Rechtsanwalt welcher dich dann in dieser Sache beraten kann.

Du siehst, es gibt einige Möglichkeiten und Wege welche man gehen kann, also Kopf hoch Julia und nicht unterkriegen lassen !!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2935
Re: hilfe! muss umziehen. arge sagt nein. vor 11 Jahren, 11 Monaten  
hi julia.............. hi sabrina.........

@julia.. tue alles menschenmögliche um dir und deinen kids eine einwandfreie umebung zu ermöglichen............


@sabrina.............ich weiß nicht so ob das richtig ist.. den der schimmelbefall betrifft die wohnung die angemietet ist und ist eine mietsache... die ARGE kann von sabrina fordern das sie diese dem vermieter mitteilt und nach einer frist die miete mindert..........

egal wie......... julia.... schnellstens zum anwalt für sozialrecht.........das wird ausarten und unnötige zeit wird verstreichen!!!! schildere dem anwalt diesen sachverhalt. nimm jedoch einen für sozialrecht und- mietrecht ( vielleicht einer der beides kann??? ),übernimmt die Pkh..........prozesskostenbeihilfe......wenn du nu einen widerspruch schreibst zieht sich das, lass das den rechtsanwalt machen......... der kann das sachlicher und stichhaltiger.........



gruß manu

und

ps. ich wünsche dir ganz viel kraft....denn. das wird jetzt schon ein kampf
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2939
Re: hilfe! muss umziehen. arge sagt nein. vor 11 Jahren, 11 Monaten  
Hallo manu,

muss dir leider widersprechen

Die ARGE kann gar nichts verlangen, denn Schimmelbefall und die damit verbundene Gefährdung für Leib und Leben der Familie von Julia lässt ein schnelles eingreifen zu.
Also Gesundheitsamt, damit dieser Schimmelbefall dokumentiert wird.

Vermieter ... dass ist so seine Sache, mindern ... nun wenn ich gestorben bin nutzt mir eine Minderung herzlich wenig.

Ist hart, ist aber so ... denn alles was Geld kosten würde, da müsste man sich Monate mit dem Vermieter streiten ... denn bezahlen wollen die in der Regel nur ungern.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom