Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

hartz 4 empfänger möchte mit frau zusammen ziehen
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: hartz 4 empfänger möchte mit frau zusammen ziehen
#14101
^ vor 10 Jahren, 2 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 02:24
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14459
Re: Berechnung AlgII bei Partner-Einkommen vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -1
Klasse Auflistung, echt genial was du dir für Mühe machst.

Ich bin ziemlich geschockt wie man dann geschröpft werden würde und wie willkürlich man als BG eingestuft werden kann.

Habe nur noch eine paar kleine abschliessende Fragen dazu damit ich auch nichts falsches annehme:


Wenn ich das alles richtig verstanden habe würde z.B. bei einem Bruttoeinkommen von 1500 des Partners das herauskommen:

Ab 800,01 Euro bis 1500,- Euro (brutto) = 699,99 Euro - 10% = 69,99 Euro

100 Euro + 140 Euro + 69,99 Euro = 309,99 Euro

1500 Bruttogehalt - 309,99 Euro =
1190,01- Euro Gehalt darf vom Partner behalten werden.

Was genau bedeutedt behalten werden, wären die 1190 euro als dann der Nettobetrag vom Partner der auf seinem Lohnzettel dann steht udn direkt ausbezahlt wird ?


Du hast geschrieben es kämen noch die KdU dazu, das wären angenommen gesamt ca. 400 netto, also würde noch die Hälfte dazukommen zum AG2 oder würden die ganzen 400 zusätzlich übernommen werden ?

AG 2 würde dem Harz4 Empfänger dann 312-309,99 = 2,01 als so gut wie nicht mehr bleiben wenn ich das richtig verstehe.

Lediglich die Unterkunftskosten würden noch übernommen werden. Oder können die auch beschnitten bzw ganz versagt werden sofern der Partner noch mehr verdienen würde ?

Angenommen der schlimmste Fall man würde aufgrund des Verdienstes des Partners tatsächlich nur noch die Unterkunftskosten (ca 200) bekommen, wäre es dann nicht viel sinnvoller sich als AG2ler vom AG2 abzumelden und nur noch Wohngeld zu beantragen ?
Dürfte dann ja keinen großen Unterschied mehr ausmachen ausser dass man aus diesen verdammten Harz4 Beschränkungen befreit ist?
Wenn man dazu noch einen Minijob annimmt dürfte man doch damit gut über die Runden kommen erstmal ohne auf den Partner angewiesen zu sein.
Denn für 200 eu AG2 Unterkunftskosten muss man sich nicht mehr in Ketten legen lassen, das kann man dann auch einfacher haben. Oder gibts da einen Haken ?


Warum muss das alles nur so kompliziert sein

Man kriegt echt Angst vor der Zukunft.<br><br>Post ge&auml;ndert von: einer_von_vielen, am: 24/08/2007 02:23
Einer_Von_Vielen
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 15
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14465
^ vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 13:17
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14467
Re: Berechnung AlgII bei Partner-Einkommen vor 10 Jahren, 1 Monat  
ergänzend möchte ihc hizufügen:

...........Angenommen der schlimmste Fall man würde aufgrund des Verdienstes des Partners tatsächlich nur noch die Unterkunftskosten (ca 200) bekommen, wäre es dann nicht viel sinnvoller sich als AG2ler vom AG2 abzumelden und nur noch Wohngeld zu beantragen ?...........

die idee ist ja nicht schlecht..nur bedenke das derjeniger NICHT krankenversichert ist...und sich krankenversichern wurde nun seit kurzem zur &quot;pflicht&quot; gemacht....

lies mal meinen beitrag zu eäG !!!
www.arbeitslosen.info/component/option,c...w/id,14372/catid,21/



lg
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14473
^ vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -16
<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 02:21
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14533
Re: Berechnung AlgII bei Partner-Einkommen vor 10 Jahren, 1 Monat  
grundsätzlich sind klagen vorm sozialgericht &quot;kostenfrei&quot;

§ 183 SGG


auch wenn abgelehnt wurde bzw. der prozess verloren !


klagen vorm amtsgericht...in diesem bezug...kosten gibt es erst garnicht, weil der richter dieser klage erst garnicht statt gibt !und nur eine ablehnung mit begründung kommt !!!mit verweisen auf entsprechende §...



lg<br><br>Post ge&auml;ndert von: manu, am: 28/08/2007 09:39
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , Tom