Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind
#13688
Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hi,

ich (21 Jahre alt) lebe mit meiner Mutter (46 Jahre alt) zusammen in einer Wohnung (Bedarfsgemeinschaft). Ich bin seit dem 01.08.2006 arbeitslos und bekomme ALG I, meine Mutter ist schon länger arbeitslos und bekommt Hartz IV, insgesamt haben wir 1000 Euro zum leben (ich 495 und sie 510 oder so).

Leider reicht das Geld überhaupt nicht aus, wir zahlen im Monat 40 Euro Strom, 400 Euro fürs Essen, 50 Euro Telekom (Flaterate Telefon / Internet), Miete 420 Euro, Deurag Versicherung 20 Euro ...dann z.B. noch Katzenfutter und Katzenstreu für unsere Katze...naja so läppert sich das.

Nun meine Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit evlt. mehr Leistungen zu bekommen? Ich meine wir leben wirklich nicht wie Rockefeller, sondern uns steht das Wasser oft wirklich fast bis zum Hals, weil wir nicht wissen, ob wir diesen Monat über die Runden kommen.

Wie sieht es z.B. mit Kindergeld aus, das bekommen wir schon seit 1 Jahr ca. nicht mehr...oder andere Möglichkeiten, etwas mehr Geld zu bekommen?

Ich freu mich auf eure evtl. Antworten

lg, Rev <br><br>Post ge&auml;ndert von: Revolver, am: 22/06/2007 12:02
Revolver
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13689
Re: Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: -1
Sich nach einem 400 Euro Job umschauen, oder bei der ARGE fragen, ob sie nicht eine Arbeitsgelegenheit (sogenannter 1 Euro Job) hätten.
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13698
Re: Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Werden 400 Euro Jobs dann mit angerechnet?
Revolver
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13700
Re: Bedarfsgemeinschaft Mutter / 21. j. Kind vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: -1
Bei ALG 2: Soviel ich weiß, gibt es ein anrechnungsfreien Grundfreibetrag von € 100 vom Bruttoverdienst. Von dem über diesen Grundfreibetrag hinausgehenden Nebeneinkommen sind 20% von € 101 bis € 799 anrechnungsfrei. Zwischen € 800 und € 1.200 (€ 1.500 für Bedürftige mit Kind) sind 10% des Einkommens anrechnungsfrei.

Das wären dann beispielsweise bei 400 Euro 160 Euro, die man behalten darf. 100 Euro Freibetrag + 20% von 300 Euro = 160 Euro
Die restlichen 240 Euro werden aufs ALG 2 angerechnet.

Bei ALG 1 sind es glaube ich 165 Euro, die man behalten darf. Eventuell nötige Fahrtkosten kann man natürlich auch vom Bruttobetrag abziehen.<br><br>Post ge&auml;ndert von: Guru, am: 22/06/2007 18:30
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , Tom