Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Partner muss nun Krankenkasse zahlen
(1 Leser) (1) Besucher
Gemeinschaften
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Partner muss nun Krankenkasse zahlen
#12246
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
cherie schrieb:
Es ist wirklich eine riesen Sauerei was die mit den Leuten machen, jetzt soll dein Freund auch noch die Krankenkasse bezahlen!!!
Ich habe irgendwann mal gelesen das die Arge irgendwie 1 Euro für dich zahlen "könnte" und du somit wieder krankenversichert bist.Aber habe mich nicht weiter damit beschäftigt.Das einzige was ich dir noch raten kann, es gibt den Caritas Verein und da kann man sich bei Sozialen Fragen beraten lassen, kostenlos natürlich. Eigentlich habe ich mit der Kirche nichts am Hut aber die haben mir schon schon oft geholfen.
Von mir Bekannte ging es ähnlich da hat sich jeder eine eigene Wohnung gesucht und somit bekommt sie Alg II denn man kann ja auseinander gehen wenn man nicht verheiratet ist und sich trotzdem besuchen!!!!!Das kann ein keiner verbieten auch nicht die Arge.
Gruß Cherie


Hallöchen Cherie, danke für die Antwort ..... Das mit dem 1 Euro wurde mir damals mal in einem anderen A-amt gesagt doch nun wohne ich in einer anderen Stadt und habe das Amt schon angesprochen deswegen aber angeblich haben sie dies noch nicht gehört und wird nicht durchgeführt ..... nunja aufjednfall war ich nun bei der Krankenkasse, der Mindestbeitrag würde so um die 114 Euro im Monat sein. Würde irgendwo noch gehen, nun hab ich aber ein Problem, ich war bis vor 1 1/2 Jahren selbständig, hatte keine Einnahmen mehr und konnte meine damalige freiwillige Versicherung nicht mehr zahlen und war dann 4 Monate nicht versichert bis ich in die Familienversicherung reinkam. Nun will die neue Krankenkasse wissen wo ich alles versichert war und nun habe ich die Befürchtung das sie mich dann nicht nehmen wenn sie das erfahren. Ich bezahle die Beiträge die ich damals nicht zahlen konnte mittlerweile in raten ab (dank meiner Mutter) aber trotzdem hab ich nun Schiß das mich dann die neue Kasse nicht nehmen wird (wenn die wissen das ich damals schon mal nicht zahlen konnte) ...... bei dem Gedanken daran das dass nicht klappt wird mir einfach nur schlecht, im Moment gehts mir deswegen total beschissen. Einerseits weil ich meinem Freund nun komplett auf der Tasche hänge und andererseits weil ich nich weiß wie es nun weiter geht.

Getrennte Wohnung nehmen ist sicherlich eine Möglichkeit, dran gedacht habe ich auch schon. Meine alte Kasse (die Familienversicherung) da hiess es das ich sogar bis 2009 versichert bin, hatte sogar ne Chipkarte von denen und am Freitag erfuhr ich dann das ich doch nicht mehr versichert bin. Hätte ich gewusst das ich es nicht mehr versichert bin hätte ich mich viell. um eine Wohnung gekümmert. Aber ehrlich gesagt würde ich nie in der Wohnung sein & wenn die das mitkriegen würden und ich müsste Leistungen zurück zahlen das wäre echt scheiße. Da bin ich dann wieder zu ehrlich, doch andererseits kann es ja nicht sein das nun alles auf meinen Freund fällt. Ja und nun weiß ich eh nicht ob ich versichert werde, weiß ja nicht was die Krankenkasse macht wenn sie das hört. Bin irgendwie dolle ratlos. (und könnt auch schon wieder heulen) das macht mich fertig. Andere die bekommen alles und jeden Cent in den A**** geschoben und andere die sich wirklich bemühen bekommen nichts ......

Wegen diesen Caritas Verein werd ich mich grad ma schlau machen, danke für den Tip.

Ansonsten auch danke für die Antworten von euch!!

Liebe Grüße
KeineAhnungHat
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12255
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 4
Hallo,

lange Rede kurzer Sinn. Ihr lebt zusammen in einer Wohnung und seid als eheähnliche Gemeinschaft gemeldet, wenn ich es richtig verstanden habe.

Dann solltest du schnellstens zur Krankenkasse gehen und dieses melden. Denn eheänliche Gemeinschaften zählt wie eine Ehe und du bist automatisch mit verichert. Kostet natürlich einiges an Formularen was du einreichen musst aber das sollte dir es wert sein.

Liebe Grüsse
KRich








====================================================================================
Dies ist keine Rechtsberatung, sondern meine freie Meinung
Krich
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12256
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Das siehst du aber falsch bei einer eheähnlichen Gemeinschaft kann man sich eben nicht mit versichern lassen,das ist ja das schlimme, du zählst nur als e.ä.wie Ehe bei der Arge wo sie dir dann noch weniger bzw. garnichts mehr zahlen brauchen. Ansonsten nicht auch wenn dein Partner sterben sollte bekommst du keine Witwenrente auch wenn man 20 Jahre zusammen war.Das ist die Gerechtigkeit!!!!
Gruß Cherie
cherie
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 20
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12257
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Das siehst du aber falsch bei einer eheähnlichen Gemeinschaft kann man sich eben nicht mit versichern lassen,das ist ja das schlimme, du zählst nur als e.ä.wie Ehe bei der Arge wo sie dir dann noch weniger bzw. garnichts mehr zahlen brauchen. Ansonsten nicht auch wenn dein Partner sterben sollte bekommst du keine Witwenrente auch wenn man 20 Jahre zusammen war.Das ist die Gerechtigkeit!!!!
Gruß Cherie
cherie
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 20
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12501
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
So also ich bin es nochmal zu dem betreffenden Thema

mittlerweile bin ich immernoch nicht versichert, da wo ich familienversichert war, keksen die sich nicht aus, wollen ständig neue Unterlagen haben und durch die Feiertage hat sich das nun nochmals in die Länge gezogen. Ich habe aber ein ungutes Gefühl dh. ich glaube irgendwie ich werde nicht versichert. (lange Geschichte, Details will ich euch ersparen!)

NUN habe ich mich entschlossen mir eine eigene Wohnung zu nehmen und dann Hartz4 zu beantragen!!!


Meine Fragen hierzu sind (da ich wirklich leider aufgeschmissen bin und nichts darüber weiß):


1.Werde ich wirklich versichert wenn ich jetzt in eine eigene Wohnung ziehe und Hartz 4 bin/beziehe? Auch wenn ich nun mittlerweile schon seit November nicht mehr versichert bin?

2. Welchen Schritt muss ich nun zuerst tun? Zu erst zum Arbeitsamt gehen und denen sagen ich will eine eigene Wohnung haben und dann mir eine Wohnung suchen??
Achja und noch dazu ich bin 23, also unter 25, sagen die dann ich soll zu meiner Mutter zurück?? (meine Mutter ist Hartz4 und wohnt 300km weiter weg)

Hmmm mehr fällt mir grad nicht ein, dabei hatte ich doch so viele Fragen ..... ich werde erstmal nochmal im Forum stöbern.

Wäre nett wenn mir evtl. jemand weiter helfen kann!

Liebe Grüße
KeineAhnungHat
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#12502
Re: Partner muss nun Krankenkasse zahlen vor 10 Jahren, 9 Monaten Karma: 0
Ich verstehe nicht das Du immer noch nicht versichert bist, was hast du unternommen? Warst Du mal bei der Caritas ?
Zu Deiner ersten Frage,wenn Du Hartz IV bekommst bist Du versichert und zwar wirst Du in der gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung pflichtversichert.

Wegen der Wohnung mußt Du nicht unbedingt zuerst aufs Amt, Du kannst Dir ein paar Wohnungsangebote holen mit der die Arge auch einverstanden ist dann zur Arge und die entscheiden. Aber sicherlich wollen die ein paar Erklärungen wo Du vorher gewohnt hast und so weiter....
Zu deiner Mutter mußt Du nicht zurück das gilt nur für die, die noch zu Hause wohnen die dürfen unter 25 nicht ausziehen.Ich hoffe das ich ein bischen weiter helfen konnte und Kopf hoch es wird schon irgendwie gut gehen!
cherie
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 20
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , Tom