Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Eingliederungsvereinbarung
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Eingliederungsvereinbarung
#8706
Eingliederungsvereinbarung vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Guten Tag,

so eben habe ich Post von meiner Zuständigen Arge bekommen das ich meine Eigenbemühungen nicht ausreichend Nachgewiesen habe und das ich mit Küzung oder Wegfall der Leistung rechenen müsste allerdings bekomme ich die chance mich schriftlich über diesen Vorfall zu äussern.In meiner Eingliederungsvereinbarung heisst es " Die Eigenbemühungen werden dem Job-Center monatlich, mittels einer Liste, nachgewiesen".

Es ist richtig das ich der ARGE diese Liste die ich führe nicht monatlich zugeschickt habe, ich habe allerdings etwas anderes erzählt bekommen als ich die Eingliederungsvereinbarung unterschieben habe nämlich das ich schriftlich eine Einladung bekäme und dann meine Liste mitnehmen sollte. Also was soll ich tun ? Ich habe alle listen der letzten 8 Monate Archiviert und kann die auch ausdrucken und wegschicke, reicht den das um einer Sperre oder Kürzung zu entgehen. Wer hatt erfahrung mit solchen Grenzfällen ? Den meiner Meinung nach bin ich den Eigenbemühungen nachgekommen aber hab sie halt nicht im Monats Zyklus bei der ARGE eingereicht wierd mir das jetzt zum Verhängnis ?
w00t

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#8711
Re: Eingliederungsvereinbarung vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Hallo w00t,

du solltst hier umgehend die schriftl. Stellungnahme dazu verfassen.
Die mündliche Aussage die du dazu erhalten hast wird wohl oder übel abgestritten werden.......
Ich würde aber in dieser Stellungnahme trotzdem auf diese mündliche Aussage mal hinweisen. Kopiere deine Listen und füge diese der Stellungnahme anbei. Verschicke das ganze als Einschreiben oder bring dies persönlich vorbei und verlange eine Eingangsbestätigung.
Der Stellungnahme nach sollte hier von eine Kürzung abgesehen werden.

Sollte dem unerwartet nicht so sein, dann poste hier nochmal oder hol dir eine Rechtberatung ein.Zu letzerem holst du dir dazu bei deinem zuständigem Amtsgericht einen Beratungsschein und suche damit
einen RA für Sozialrecht auf.

Viel Glück!
Liebe Grüße
ramona.35
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#8742
Re: Eingliederungsvereinbarung vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Danke für das Feedback

Ich habe heute Mittag mit einer Zuständigen am Telefon geredet und einen Persönlichen Termin für den 4.juli vereinbart,aber ich sollte vorab schon mal meine Liste mit meinen Eigenbemühungen an sie mit der Post verschicken, komisch ist nur das ich mich bis zum 26.juni äussern muss aber sie versprach mir "mündlich" das sie diesen Termin nach hintern verlegt bloss zweifel ich langsam an "mündlichen" aussagen der ARGE Mitarbeiter. Und wie ich meinen Schriftliche Anhörung formulieren soll weis ich leider auch noch nicht, ausserdem möchte die Dame nicht nur die Liste sondern auch die Schriftlichen absagen haben und diese habe ich nicht mehr den wer hebt die schon auf gerade wenn diese 8 Monate alt sind ? Ich weis auch irgendwie nicht wie ich mich Schriftlich zu diesem Vorfall äussern !!!
w00t

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom