Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Wie komme ich aus einer Maßnahme raus?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Wie komme ich aus einer Maßnahme raus?
#7781
Wie komme ich aus einer Maßnahme raus? vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Guten Tag,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Ich bin ein wenig verzweifelt.
ZzT bin ich einer MAE Maßnahme (1 Euro Job). Schön und gut.
Jetzt habe ich aber einen Betrieb gefunden, der mich ausbilden würde. Ich muss vorher nur ein 3 monatiges Praktikum machen, was aber bezahlt ist. (165 Euro)
Der Betrieb stellt mir auch was schriftl aus in dem alles drinne steht, sie schreiben auch rein mit Chance auf diesen Ausbildungsplatz, aber sie können natürlich nicht reinschreiben, dass ich den Platz 100% bekomme.
Ich habe also gestern meinen Sozialarbeiter auf Arbeit gefragt, ob sich das Amt dazwischenstellen kann und mir verbieten kann dieses Praktikum zumachen.
Der meinte, dass sie das nicht nur können, sondern auch ganz sicher machen werden.
Da ich mir aber zu 99% sicher bin, dass die mich nach dem Praktikum nehmen (es gibt noch keinen anderen Anwärter) und ich unbedingt in diese Firma möchte, will ich alles tun um das Praktikum machen zu können.
D.h. erstmal die Firma überzeugen nur 2 Monate Praktikum zu machen. Wenn sich das Amt dann aber immer noch dazwischenstellt und sagt ich soll die MAE zu Ende machen...an dieser Stelle kommt meine eigentliche Frage:
Wie komme ich aus einer MAE raus?
Es gibt ja den Paragraphen §31 SGB II in dem steht, dass 30% gekürzt werden, wenn man eine Arbeit oder Maßnahme nicht macht. Gut, die 30% wären ja nicht so das Problem, da ich ja vom Praktikumsbetrieb die 165 Euro bekomme. Aber in diesem Paragraphen gibt es ja noch Absatz 5 in dem steht, dass, wenn man unter 25 ist, das nach der Ansicht von dem Berater beurteilt wird. D.h., wenn er das Praktikum nicht als wichtigen Grund ansieht kann er mir auch mal locker 100% kürzen...
Aber kann er das wirklich?
Ich meine können die einem wirklich 100% kürzen?
Ich habe doch laufende Kosten.
Wenn ich mir ganz sicher wäre, dass es nur die 30% sind, dann würde ich die MAE abbrechen und auf die 30% verzichten, aber so...?
Hat jemand Erfahrung mit Maßnahme nicht angetreten, abgebrochen?
Sorry, für den lange Text, aber ich wollte alles wichtige erwähnen...Hoffe ich habe nichts vergessen, wenn ja, einfach fragen...

LG
Chrissy

PS: Ich will und brauche diesen Ausbildungsplatz!
Chrissy

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7782
Re: Wie komme ich aus einer Maßnahme raus? vor 11 Jahren, 6 Monaten  
wieso soll sich das amt quer stelln?
die müßten doch froh sein wenn du eine ausbildung bekommst!

mir haben sie immer gesagt das man problemlos abrechen kann wenn man arbeit oder ne ausbildung hat.
bei braktikum weis ich nicht.
aber es ist doch viel besser wenn man ein praktikum hat was zu einer ausbildung führt als in einer mae sinnlos rum zu hängen.
der geharzte

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7783
Re: Wie komme ich aus einer Maßnahme raus? vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Ja, natürlich ist so nen Praktikum besser.
Aber die Maßnahme würde noch bis Januar gehen und man kann dort eigentlich nur raus, wenn man einen 400 Euro Job (oder mehr) hat.
Und Praktika sieht das Amt sowieso nicht gerne.
Die haben sich schon 2x bei mir zwischen ne Ausbildung gestellt, diesmal lasse ich das nicht mehr zu!

Chrissy
Chrissy

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#7790
Re: Wie komme ich aus einer Maßnahme raus? vor 11 Jahren, 6 Monaten Karma: 42
Hi Chrissy,

also erstmal würde ich wie folgt vorgehen;

1. Vom Betrieb Schriftstück aufsetzten, indem Beginn, Dauer und Vergütung des Praktikums stehen, mit der Option auf Übernahme in eine reguläre Ausbildung.

2. Maßnahme natürlich weiter besuchen, aber Nachmittagstermin mit SB vereinbaren.

3. Gespräch mit einer Begleitung deines Vertrauens wahrnehmen, möglichst mit jemanden der sich auskennt.

Sollte dieses Gespräch fruchtlos ausgehen, nochmals posten, denn dann ist ein Einschreiben an den Dienststellenleiter und weiteres handeln nötig.

Viel Glück, Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#7791
Re: Wie komme ich aus einer Maßnahme raus? vor 11 Jahren, 6 Monaten Karma: 3
Hi
ich würde mich farnimausi voll und ganz anschließen.
Schließlich kann eine Maßnahme zur Arbeitsaufnahme/wegen Arbeitsaufnahme jederzeit verlassen werden.

Entsprechend muß dies gerade auch für eine Ausbildung mit vorgeschaltetem Praktikum gelten.
Ansonsten: Hilfe eines Anwaltes für Sozialrecht in Anspruch nehmen!

Viel Erfolg und zieh das diesmal mit Hilfe durch!

Gruß kittie
kittie
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 110
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom