Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hartz4 und Arbeit ablehnen
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Hartz4 und Arbeit ablehnen
#7635
Re: Hartz4 und Arbeit ablehnen vor 11 Jahren, 5 Monaten Karma: -7
Gast schrieb:
Ich kann Dich absolut verstehen.

Wenn man das gleiche Geld bekommt, wenn man zu Hause bleibt, warum sollte man dann morgens früh aufstehen und schauen, wie man "mit den Leuten und Transportgeräten klar kommt."

Es könnte sich da ja was Positiv auf den Lebenslauf auswirken und dieser Job könnte womöglich als Sprungbrett dienen, um später eine bessere Arbeitsstelle zu bekommen - um Himmels willen!

"Bei Wind und Wetter ohne Schutzmöglichkeiten draußen" - jaja, die ganzen Bauarbeiter, Dachdecker, sonstige Handwerker da draußen - ich frage mich auch immer wieder, warum die das machen ...

Der Arbeitsweg von 1 h - das als Gegenargument anzuführen kann ja wohl nicht Dein Ernst sein. Aber es ist ja sehr luxuriös, dass Du dies in Deine "Abwägung" einbeziehen kannst.

Hier läuft wirklich einiges verkehrt!

Bislang war ich immer immun gegen bestimmte Stammtischparolen - aber seit ich dieses Forum entdeckt habe, haben sich meine Ansichten drastisch geändert ...


Hallo Gast,
also einiges muß ich hier wohl klarstellen:

1.) Gehts hier nicht um das Geld.
Und bei Hartz4 bezug bekommt man bei 7,- € mehr als Hartz 4.

2.) Sprungbrett mag ja bei einigen Firmen möglich sein, leider nicht in dieser.

3.) Es geht nicht ums Draußen arbeiten an sich sondern eher das die Leute dort Akkord leisten müssen und es der Chef etage egal ist wie es deren Gesundheit geht. (ok das ist bei vielen so).

4.) Aus gesundheitlichen Gründen habe ich mich dazu entschlossen diese Arbeit nicht anzunehmen - nicht weil ich "nicht" Arbeiten möchte wie du andeutest.

5.) Der Arbeitsweg an sich von 1h war nicht als Wegstrecke gemeint sondern als Gesamtarbeitszeit - 2x1h Fahren + 10h Arbeiten. Meine eigene Anfahrt ist dort noch nicht enthalten.

6.) Du siehst hier anscheinend nur wieder mal einen Hatz4 Empfänger der nicht will schätze ich mal.

Aber: Denke auch mal an sachen wie Arbeitssicherheit und weitere Dinge die auf dich zukommen könnten.

Wie gesagt: In der Firma wäre ich verantwortlich für die Mitarbeiter. Passiert was bin ich auch der dumme.

7.) Zu guter letzt:
Ob ALG1 oder Hartz4 oder gar kein Geld:
Ich habe mir meine Gesundheit im letzten Job soweit ruiniert und auch nur an die Arbeit gedacht was habe ich heute davon: Einen Halswirbelsäulen schaden der je nach schlaflage mich Tagelang mit Kopfschmerzen daran erinnert. Und habe ich mich je deswegen Krankschreiben lassen? - Nein!<br><br>Post ge&auml;ndert von: Dreamer37, am: 15/05/2006 10:35
Dreamer37
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 46
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom