Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kinderbetreunungskosten Kann oder muß?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kinderbetreunungskosten Kann oder muß?
#6321
Kinderbetreunungskosten Kann oder muß? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 1
Hi, ich mal wieder.
Nachdem es endlich mit meinem Praktikum nach über 4 Wochen geklappt hat, habe ich Kinderbetreuungskosten geltend gemacht. Ich habe nämlich bei der Aufforderung der damals angebotetenen Trainingsmaßnahme gelesen, dass die Kinderbetreuungskosten vom Amt bezahlt werden in Höhe von 130 Euro pro Kind. Da steht nix von evt., oder kann oder nur auf Antrag. Also, da ein Praktikum ja auch eine Trainingsmaßnahme ist, bin ich davon ausgegangen, dass es diese Kinderbetreuungskosten beim Praktikum ebenfalls gibt. Eine Anfrage (da ich mir nicht ganz sicher war) beim Arbeitsamt ergab, dass es diese Kinderbetreuungskosten nur in Ausnahmefällen gibt. Eigentlich gar nicht. Da das Amt nämlich kein Budged mehr hat. Meine Anfrage was mit "uneigentlich" ist, gab´s die Antwort nur auf Antrag und dann nur, wenn die Betreuerin auch angemeldet ist und den Verdienst auch versteuert. Sonst keine Chance. Ich fühle mich schon ein wenig verschaukelt. Bei der Trainingsmaßnahme soll es sowas geben und bei einem Praktikum nicht? Oder bei beiden nicht? Habe mir den Antrag zusenden lassen. Da steht zwar drin, dass ein Minijob entsteht, wenn durch eine Privatperson eine entgeldliche Betreuung statt findet aber was ist mit Verwandschaft. Bekomme ich dann erstrecht keine Kinderbetreuungskosten ersetzt? Meine 2 Kinder gehen morgens bis 12 Uhr in den Kindergarten. Ein Kind muß 2x Vormittags aber zur Ergotherapie und das andere Kind anschließend im Kindergarten abgeholt werden. Es ist also viel Fahrerei für die betreuende Person. Dann müssen die Kinder ja auch Mittags etwas zu essen bekommen. Also auch bei Verwandschaft entstehen erhebliche kosten für 4 Wochen Praktikum. Bitte um schnelle Antworten (wie ich es aber hier im Forum auch gewohnt bin), da ich den Antrag so schnell wie möglich abgeben möchte.
3UK
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 8
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6322
Re: Kinderbetreunungskosten Kann oder muß? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Halo,

die Übernahme der Kindergartenbeiträge (Betreuungskosten) können beim Jugendamt geltend gemacht werden. Bitte mal beim zuständigem Jugenamt erkundigen.

Gruß
ramona35
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6323
Re: Kinderbetreunungskosten Kann oder muß? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 1
Aber ich meine doch nicht die Betreuungskosten vom Jugendamt sondern die Kinderbereuungskosten die ich vom Arbeitsamt erhalten kann. 130 Euro pro Kind pro Monat. § 50 SGB III und § 83 SGB III

So stehts im Antragsvormular vom Arbeitsamt

"Zusatzfragebogen für die Übernahme von Kinderbereuungskosten bei Teilnahme an einer Maßnahme der beruflichen Weiterbildung"
3UK
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 8
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6379
Re: Kinderbetreunungskosten Kann oder muß? vor 11 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Kann denn keiner deiner Verwandten legal auf 400 € BAsis die Kinderbetreung machen?
millireiss
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6418
Re: Kinderbetreunungskosten Kann oder muß? vor 11 Jahren, 7 Monaten Karma: 1
Also, ich habe jetzt eine Freundin als Haushaltshilfe über einen Minijob (Bundesknapschaft) eingestellt. Wenn das Arbeitsamt nun die 260 Euro bezahlt, bekommt sie von mir 225 Euro als Lohn. Der Rest sind Pauschalabzüge an die Bundeskanpschaft. Es ist nur die Frage, zahlt das AA die 260 Euro oder nicht?
Was mach ich wenn nicht? Dann hat meine Freundin die ganzen unannehmlichkeiten und ich kann sie nicht bezahlen!!!
3UK
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 8
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom