Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Waschmaschine Terminiert
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Waschmaschine Terminiert
#6177
Waschmaschine Terminiert vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo zusammen

Neuer Tag neues problem diesmal aber nicht für mich die frage sondern für einen bekannten


Der bezieht nämlich auch ALG 2 und hat sich seine Waschmaschine zerlegt ( bumm, geht nicht mehr )

nun hat er aber auch nicht die finanziellen mittel sich eine neue zu kaufen.
gibt es die möglichkeit sich vom AA einen zuschuss zu holen oder irgendwie so etwas in der art ?

hier gibt es nämlich kein waschcenter oder ähnliches und in der wanne waschen ist ja auch doof oder ?


für nen tipp oder hinweis wären wir recht dankbar

best regards

Shaitan
Shaitan
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6179
Re: Waschmaschine Terminiert vor 11 Jahren, 8 Monaten  
hallo shaitan!

es gibt die möglichkeit der darlehensform.

am besten persöhnlich zur arge gehen und sich erkundigen, wie es mit einen darlehen aussieht für eine waschmaschine.

dieses darlehen, am besten so den vorschlag machen, in kleinen raten zurück zu bezahlen vom alg.

hoffe ihr habt erfolg!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6252
Re: Waschmaschine Terminiert vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Also ich habe bei meiner ARGE die Erfahrung gemacht, dass die nicht einmal auf Darlehensbasis eine Waschmaschine bzw. Wäschetrockner zahlen. Begründung:
Sie haben ja keine Kinder und sie haben daoch eine Dusche, bzw. Waschbecken, da kann man die paar Sachen auch mit der Hand waschen und zum trocknen haben sie doch eine Heizung!
Abgelehnt!
Hier gibt es auch keinen Waschsalon in der Nähe. Bewahre mir extra für Besuche bei der ARGE, versiffte und extrem übel riechende Klamotten auf um denen jedes Mal zu zeigen das das eben nicht funktioniert. Ist zwar eklig aber zeigt Wirkung, nun haben sie mir angeboten mir ein Darlehen zu gewähren in Höhe von 80,-€(???) ich habe dankend abgelehnt denn für 80,-€ bekomme ich nirgends eine Waschmaschine!
alien_georg
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 10
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6253
Re: Waschmaschine Terminiert vor 11 Jahren, 8 Monaten  
hallo alien_georg!

da haben die beim amt bestimmt nicht schlecht gestaunt bzw gerochen.

aber wie gesagt,ich würde mir sowas nicht gefallen lassen und dafür kämpfen das ich zu einer waschmaschine komme,die vom amt brauchen nicht zu denken,das sie mit einen machen können was sie wollen.

und noch eins,wenn ein bescheid abgelehnt wird,gehe in widerspruch und wenn das gegebenfalls nichts hilft klage einreichen.

die verstehen ja keine andere sprache vom amt,deswegen quillen die gerichte vor klagen auch über,aber ist vielleicht auch gut,das die in berlin mal merken was die für ein scheiß verbockt haben bzw. weiterhin verbocken.

aber normalerweise ist es nicht unbedingt möglich sich vom regelsatz eine waschmaschine zu kaufen und deswegen muß mann die typen vom amt aufen kopf zu sagen,das dieses unmöglich ist und deswegen ein darlehen benötigt.
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6287
Re: Waschmaschine Terminiert vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 1
Hallo!

Ich hatte vor kurzem auch das Problem mit einer Waschmaschine. Ich hatte gar keine, meine Mutter wurde krank und ich wollte ihr das nicht mehr zumuten, dass sie einmal in der Woche meine Wäsche zu ihr schleppt und wäscht. Deshalb wollte ich eine eigene Maschine haben.

Ich postete hier im Forum und bekam auch als Anwort, dass das nicht mehr (so einfach) geht. (Früher bekam man ja vom Sozialamt oft einen Bezugsschein oder ähnliches.)

Meine Lösung war ehrlich gesagt auch Glück. Mein Bruder zog mit Freundin zusammen und so bleib seine Maschine übrig. Konnte ich günstig ablösen.

Ich fand aber bei Roller oder Mediamarkt schon günstige Maschinen für 199 Euro. Klar; auch viel, aber mit einer Darlehensoption machbar.

Übrigens: Der Tipp von Kollegen hier mit dem Darlehen trifft zu! Ich hätte eins bekommen, wenn nicht mein Bruder zuvorgekommen wäre.

Nachteil: Mit 10 Euro oder so ist es leider auch nicht mehr immer getan. Mein "Fallmanager" wollte mindestens 20 Euro für 200 Euro Darlehen/Monat.

Übrigens: (Auch unverschämt): Ab und an hole ich mir Vorschuss. Seit neuesten verlangen die eine Gebühr. Angeblich für "Barauszahlungs-Umstände".
Giesecke1
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 49
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom