Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Geld von der Eigenheimzulage einbehalten
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Geld von der Eigenheimzulage einbehalten
#6125
Geld von der Eigenheimzulage einbehalten vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo Leute,

ja, jetzt war es wieder soweit und ich habe für mich und meiner Frau mit unseren 4 Kindern wieder einen ordentlichen Batzn Geld für unseren Altbau bekommen.

Damals hatte ich weniger Darlehen aufgenommen, da ich mit der jährlichen Eigenheimzulage die Modernisierung und Erhaltung der Bausubstanz bezahlen wollte und vieles in Eigenleistung erbringe.

Da ich zwischenzeitlich arbeitslos wurde, stellte sich heraus, dass es ein Fehler von mir war, früher nicht mehr Darlehen aufgenommen zu haben und meinen Altbau damit auf einmal saniert zu haben.

Ich wollte die Schuldzinsen und Belastung gering halten und der Dank dafür war, dass ich von meiner Eigenheimzulage im letzten Jahr leben musste und für ca. 2 Monate keine Leistung bekam.

Dieses Jahr soll ich jetzt die gesamte Eigenheimzulage in mein Darlehen stecken, obwohl z. B. meine Heizung von 1967 ist, der Wind durch die Fassade pfeift, damit ich weiterhin ALG II beziehen darf. Der Kaminkehrer hat sich auch schon über die Abgaswerte beschwert und mit einer Mitteilung an das Landratsamt gedroht.
Wie soll ich den die Bestimmungen der Energieeinsparverordnung usw. erfüllen.

Ich sag ja, ist schon pervers, hätte ich damals mehr Schulden gemacht, dann wär mein Häuschen jetzt in einem tadellosen Zustand, ich müsste nichts mehr reparieren und die Eigenheimzulage hätte ich zur Rückführung des Darlehens gerne hergenommen.

1. So ist es doch,oder?

Mein Überlegung ist jetzt:
Ich darf doch einen gewissen Anteil hinzuverdienen, oder? ohne dass der Betrag von meinem ALG II abgezogen wird, oder?

Somit würde es doch reichen, wenn ich den Nachweis für die Einzahlung auf mein Darlehenskonto um diesen Betrag kürze. Ich hätte wenigstens ein paar Cent zur Verfügung die ich für die Instandhaltung sehr gut gebrauchen könnte.

Kann mir bitte jemand sagen,

2. wie die Freibeträge für den Hinzuverdienst berechnet werden?

3. ob meine Rechnung so aufgeht, dass ich einfach diesen Teil der Eigenheimzulage auf meinem Privatkonto einbehalte und die Differenz ins Darlehen fließen lassen kann?

Für Antworten bedanke ich mich herzlichst im Voraus.
mfg
charly
charly
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom