Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Arbeitsgericht,wer zahlt ???
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Arbeitsgericht,wer zahlt ???
#6087
Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Ich schilder hier kurz den Vorfall.

Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mich "Fristlos gekündigt".
Jetzt habe ich meine letzte Lohnabrechnung bekommen,und dort wurde mir mein Resturlaub nicht bezahlt.

Dank dem Link von Ramona35 habe ich erfahren das man trotz "Fristloser Kündigung" anspruch auf Bezahlung des Resturlaubs hat.

Jetzt habe ich bei meinem ehemaligen Arbeitgeber angerufen und ihm gesagt das er den Resturlaub ausbezahlen muß,er sagte das nach dem Bundesurlaubsgesetz mein Urlaub zum 31.03.06 verfallen ist.

Ich sagte Ihm das wir den 31.03 noch nicht haben.
Er sagte da ich den Urlaub jetzt nicht mehr nehmen kann,ist der Urlaub verfallen.

Das ist doch so nicht richtig oder ????

Deshalb möchte ich jetzt vor das Arbeitsgericht.
Bloß was muß ich beachten ??? Kostet mich das was ???
Muß ich ein schreiben aufsetzen oder machen die das ???
Wenn ich zum Arbeitsgericht gehe kann ich denen den Vorfall schildern ?? Und raten Sie mir zb ab,wenn ich kein Erfolg auf Klage habe ????

DANKE
Andre

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6091
Re: Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Hallo Andre,

also, wenn du den Urlaub laut deines AG nicht mehr nehmen kannst, MUSS er dir diesen auszahlen.

Kosten und Gebühren im Arbeitsrecht
www.rechtspraxis.de/abkosten.htm

Prozesskostenhilfe:
www.rechtspraxis.de/prozek.htm

Liebe Grüße
ramona<br><br>Post ge&auml;ndert von: Sabrina, am: 16/03/2006 23:22
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6094
Re: Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Danke Ramona Du hast mir sehr geholfen.

Werde morgen zum Arbeitsgericht gehen und dann bin ich mal gespannt was Sie da so sagen.

Ich hoffe das sie mir sagen wenn ich keine Chance auf Gewinn des Prozess habe.

Danke nochmal
Andre

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6095
Re: Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Als Besonderheit ist zu nennen, dass die im arbeitsgerichtlichen Verfahren obsiegende Partei der ersten Instanz keinen Anspruch auf Erstattung ihrer Anwaltskosten durch die Gegenseite hat. Mit anderen Worten: im arbeitsgerichtlichen Verfahren trägt jede Partei ihre Anwaltskosten selbst (= Ausschluss der Kostenerstattung). Erst im zweiten und dritten Rechtszug (Berufung, Revision) gilt dieser Ausschluss nicht mehr.

Wie habe ich das zu verstehen ??? Heißt das wenn ich vor dem Arbeitsgericht recht bekomme,muß ich die Anwaltsgebühren für meinen Anwalt tragen ???

Das muß doch normal die Verlierer Seite tragen oder ???
Andre

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#6097
Re: Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 3
Genau so ist es, wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast oder Mitglied einer Gewerkschaft bist, werden die Kosten von diesen übernommen.
Jim
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 106
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#6098
Re: Arbeitsgericht,wer zahlt ??? vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Hallo Andre,

ja leider ist das so Beim Arbeitsrecht.
dazu noch mal einen Link:www.arbeitsrecht-ratgeber.de/arbeitsrech...icht/content_03.html

Lass dich nicht unterkriegen!!

Gruß
Ramona
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom