Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Freigabe gepfändeter ALG2-Gelder
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Freigabe gepfändeter ALG2-Gelder
#5219
Freigabe gepfändeter ALG2-Gelder vor 11 Jahren, 9 Monaten  
Hallo zusammen,

am 20. des letzten Monats sind mir 55 Euro von meinem ALG II gepfändet worden. Ich bin daraufhin mit ALG2-Bescheid und den Kontoauszügen zum AG marschiert, um eine Freigabe zu erwirken. Seitdem war ich insgesamt 6 mal dort weil die Rechtspflegerin jedes mal neue Unterlagen möchte.

Zwischen dem dritten und dem vierten Besuch habe ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Rechtspflegerin geschrieben, weil die sich geweigert hat, einen Antrag (Aufhebung eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses gemäß §756a ZPO) entgegen zu nehmen, oder zumindest zu lesen.

Nun überlegt die Dame bereits seit einer Woche, obwohl ich ihr mehrfach mitgeteilt habe, daß ich mittellos bin, ob sie das Geld frei gibt, und wer die Kosten zu tragen hat. Ihr Amtsvorgänger hat die Freigabe immer beim ersten Besuch in wenigen Minuten ausgestellt und Kosten sind dabei keine entstanden.

Meine Frage wäre, ob jemand weiß, ob die Freigabe von ALG2-Geld überhaupt verweigert werden kann, und ob es Fristen gibt, in denen eine Entscheidung zu fallen hat.

Dank im voraus

BS
BlackSheep

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom