Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Chancen mit Umschulung?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Chancen mit Umschulung?
#499
Chancen mit Umschulung? vor 12 Jahren, 1 Monat  
Ich überlege im Moment, eine Umschulung zu machen. Ich frage mich aber, mal realistisch betrachtet, wie DAMIT so die Chancen auf dem Arbeitsmarkt aussehen. Muss man nicht davon ausgehen, dass viele Arbeitgeber das als "Ausbildung zweiter Klasse" betrachten? Schließlich hängt schon allein dem Wort "Umschulung" ein Stigma des Scheiterns an. Außerdem wird man sich vermutlich fragen, warum ich, wenn mich dieser Beruf so interessiert, ihn nicht gleich von Anfang an gewählt habe. Und schließlich, ob Umschulung hin oder her, wer stellt schon gerne einen vergleichsweise "alten" Berufsanfänger (wäre dann bei Abschluß der Umschulung Anfang 30) ein?

Hilft die Arbeitsagentur bei der Vermittlung nach einer Umschulung? Gibt es da villeicht irgendwelche Anreize für Arbeitgeber (Zuschüsse der Gehaltskosten oder so?), einen umgeschulten Bewerber einzustellen? Ansonsten kann ich mir kaum vorstellen, dass irgendein Arbeitgeber da mir der den Vorzug vor einem qualifizierten 20jährigen geben wird. Kennt sich damit jemand aus?
grounded

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#525
Re:Chancen mit Umschulung? vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo,

mein Mann beendete 2003 seine Umschulung zum IT-Systemelektroniker, seit 2004 ist er arbeitslos. Man ist auf jeden Fall ein Bewerber 2. Klasse. Ob du erfolgreicher nach der U bist, hängt auf jeden Fall davon ab, was du machen willst/kannst. Wir haben schon über 500 Bewerbungen verschickt und mittlerweile stolpern wir oft schon in den Stellenanzeigen auf den netten Zusatz *keine Umschüler*.

Was willst du denn machen?

LG
Anja
Anja Bons

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#562
Re:Chancen mit Umschulung? vor 12 Jahren  
Puh! Ich denke über Hotelfach nach. Das wollte ich eigentlich immer schon machen (könnte mich in den A. beissen, dass ich's damals nicht einfach gemacht hab! Stattdessen bin ich brav den Vorstellungen meiner Eltern entsprochen, zu studieren - und stehe jetzt mit meinem völlig nutzlosen geisteswissenschaftlichen Abschluss quasi mit leeren Händen da). Ich habe auch relevante Erfahrungen, aber ohne reguläre Ausbildung hast du im Hotel keine Chance.
grounded

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#677
Re:Chancen mit Umschulung? vor 12 Jahren  
Hi grounded

Bist Du auf dem Arbeitsamt gemeldet? Dann würde ich mal nachfragen was für Vorraussetzungen Du zu erfüllen hast für eine Umschulung.

Ich habe festgestellt das das von Arbeitsamt zu Arbeitsamt wieder verschieden ist. Beim einen Arbeitsamt hätte ich einen Test machen müssen ob ich für den Beruf geeignet bin und mir eine Ausbildungsstelle suchen müssen.
Beim anderen arbeitsamt müsste ich einen Test machen, dann eine Praktikumsstelle suchen, dann an so einer Art Seminar teilnehmen das mehrere Wochen geht wo darauf geschaut wird ob ich es durchhalte 8 Stunden am Tag zu arbeiten und dann einen Ausbildungsstelle suchen. Aber es ist sehr selten das man eine Umschulung bezahlt bekommt. Zu mir hieß es das ich eher die Chance hätte eine Weiterbildende Maßnahme (z.b. einen Kurs für Buchhaltung) bezahlt zu bekommen als eine Umschulung

Das man mit einer Umschulung immer Bewerber 2. Wahl ist würde ich nicht sagen. Das kommt auch immer auf den Betrieb drauf an. Ich hätte eine Umschulung in einem Betrieb machen können die mich danach auch übernommen hätten wiel die grundsätzlich nur Leute ausbilden die danach auch im Betrieb weiter arbeiten. Allerdings hätte ich damals kein Geld von denen bekommen weil die mir den Platz zusätzlich zur Verfügung gestellt haben. Somit hätte ich nur das bekommen was das Arbeitsamt gezahlt hat und daran hat es dann auch gescheitert weil das Arbeitsamt sich nicht endgültig entschieden hatte ob sie mir die Umschulung überhaupt zahlen und ich am gleichen Tag entweder dem Betrieb für die Umschulung zusagen hätte müssen oder eben bei einem anderen Betrieb zusagen mußte für einen Aushilfsjob. Und da mir das Arbeitsamt keine Auskunft geben konnte da sich der Zuständige für Umschulungen im Urlaub befand habe ich den Aushiflsjob angenommen.

Man sollte seinen Zielen nach gehen. Ich hab die Umschulung nicht gemacht und sitze jetzt dann bald 2 Jahre daheim ohne Job. Obwohl ich eine Ausbildung habe.
Heike

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#711
Re:Chancen mit Umschulung? vor 12 Jahren  
grounded schrieb:
Puh! Ich denke über Hotelfach nach.

Ich bin gelernte Restaurantfachfrau, wollt ich aber nie werden. Jetzt mit Kindern lässt sich der Beruf nicht mehr vereinbaren.

Umschulung hin oder her, in diesem bereich werden eigentlich immer sehr oft Leute gesucht, auch ungelernte.
Eine Umschulung zu bekommen, ist immer sehr schwierig, zumindest, wenn du ALG II erhältst.
Eine Variante wäre, schau doch mal nach einem AG der dich auch erstmal als Ungelernte einstellen würde.Wenn dies gegeben ist, kannst du beim AA immer noch eine Förderung "beantragen". Sprich dann mit deinem SB darüber, das dir noch bestimmte Qualifikationen fehlen.
ramona34

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom