Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

einkommenssteuererstattung in den bausparvertrag e
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: einkommenssteuererstattung in den bausparvertrag e
#5157
Re: einkommenssteuererstattung in den bausparvertrag e vor 11 Jahren, 8 Monaten  
Hallo Hubenen,

im Prinzip hast du ja von der logischen Seite völlig recht, doch beim SGB II zählt das Zuflussprinzip und dieses besagt das Gelder also Einkommen in dem Monat zu berücksichtigen sind in welchen diese eingehen.

Ist leider so ...

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#5181
Re: einkommenssteuererstattung in den bausparvertrag e vor 11 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Wieso hat man bei der Eigenheimzulage von einer Anrechnung abgesehen??

Ich möchte nun nicht das Urteil zur Eigenheimzulage diskutieren oder zitieren.

Es geht mir dann eher darum ein Zuflußprinzip wie es bei Harz4 praktitiert wird zu bekämpfen.

Dieses Zuflußprinzip ist nach meiner Meinung nicht in Ordnung. Im privaten oder geschäftlichen Bereich wären solche Praktiken unter Umständen sittenwidrig.
hubenen
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#5192
Re: einkommenssteuererstattung in den bausparvertrag e vor 11 Jahren, 8 Monaten  
hallo hubenen!

erst einmal muß ich sagen, bin ich froh das es mehrere urteile gibt bezüglich der anrechnung der eigenheimzulage,weil einfach die meisten immobilienbesitzer die in die finanzierung mit eingerechnet haben und die nicht zum leben zu verbraucht werden soll, so wie es die deppen von der arge meinen!

mit dem zuflußprinzip bin ich auch nicht einverstanden,da muß ich dir recht geben,da währ ich auch froh wenn mann diesen mist bekämpfen würde, aber das wird wohl noch dauern oder garnicht kommen!

das ist nähmlich immer ein theater,wenn mann einkommen meldet, was mann bekommt,dann sind die auf deutsch gesagt zu doof um neue bescheide zu erstellen und das was mann vorher bekommen hat ist dann auf einmal wieder weniger oder komplett falsch berechnet.

normalerweise ist das ganze gesetz ein witz,besteht doch nur aus fehlern und in den argen hat keiner einen plan!
Franky

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom