Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

was tun bei hausbesuch?????
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1234567
THEMA: was tun bei hausbesuch?????
#536
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren  
Hallo,

jetzt mal nicht den Kopf in den Sand stecken .... erst einmal hast du noch keine Info der ARGE über Sanktionen etc. , und zweitens wohnst du ja dort in der Wohnung.

Sollte nochmal jemand klingeln von der ARGE, du musst diese nicht in die Wohnung lassen .... du hast das Recht der Verweigerung ( Info eines Rechtsanwaltes ), allerdings könnte diese Verweigerung auch so ausgelegt werden wie es gerade gebraucht wird.

Tipp:
Stehen die vor der Türe, stehen lassen .... Zeugen besorgen ... am besten mehrere und dokumentieren.

In deinem Beitrag erwähnst du den Gerichtsvollzieher, na mal ehrlich kann es einen besseren Beweis als eine Amtsperson geben ????

Für Sanktionen reicht alleine der Verdacht nicht aus, es muss vielmehr der Beweis seitens der ARGE geführt werden das es sich um eine Scheinwohnung handelt.

Sollte dies deine erste Mietwohnung sein, und du so wenige Möbelgegestände haben, so kann dir nach § 31 SGB XII die Erstausstattung samt Haushaltsgeräten erstattet wedern.
Prüfe dies, und stelle gebenfalls einen Antrag bei der ARGE auf Erstausstattung.

Jetzt ist erst einmal Wochenende, versuche mal auf andere Gedanken zu kommen und Kraft zu tanken, es wird schon wieder !!!!!!

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#538
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren Karma: 0
die erstausstattung hatte ich damals beantrag die wurde abgelehnt da die arge meinte ich sollte bei meinem ex-freund wohnen bleiben obwohl wir uns getrennt hatten meine kaution haben die mir auch nicht gezahlt und mein vermieter steigt mit mittlerweile aufs dach weil er noch kein geld dafür bekommen hat die spinnen das grenzt mit den vorwürfen an die unschuldigen mittlerweile an stasi manieren
ptmareike
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#544
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren  
Hallo,

wohnst Du noch in dieser Wohnung welche du mit deinem Ex-Freund bewohnt hattest ?

Habt ihr (Du und dein Ex-Freund ) früher auch schon Leistungen aus Hartz IV oder Sozialhilfe bekommen ? (Als ihr zusammen wart )

Wäre nett, wenn Du mir dies etwas genauer schildern könntest um mir ein Bild machen zu können.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren Karma: 0
nein ich lebe seit april in meiner eigenen wohnung und weder er noch ich haben vorher hartz4 noch sozialhilfe bekommen ich habe 2003 sozialhilfe für ein halbes jahr bekommen da ich mich zu dem zeitpunkt von meinem exmann getrennt habe nur das arbeitsamt sah bei meinem antrag nicht ein zuzahlen da ich ja weiterhin in der wohnung meines exfreundes wohnen könnte er könnte ja schliesslich für mich aufkommen denen war es egal das er noch für exfrau und kind zahlen musste und so nicht für mich sorgen konnte das war dem arbeitsamt aber egal deswegen haben die mir weder die kaution noch möbel gezahlt nur das wir uns dank des arbeitsamtes getrennt haben hat die nicht interressiert ein sachbearbeiter hat mir dies sogar nahe gelegt ich solle mich trennen von meinem damaligen freund da er seiner auffassung nach eine falsche einstellung hätte dank dem arbeitsamt ist meine beziehung kaputt gegangen weil immer wieder irgentwelche scheisse von denen kam und mein freund das nicht mehr eingesehen hat wir waren ja nicht verheiratet und normalerweise hätte die den unterhalt den er zahlen muss mit anrechnen müssen wir haben uns nacher nur noch gestritten wegen denen und daher bin ich ausgezogen ich denke mal das ist auch der grund warum die mir die pfander auf den hals hetzen nur ich bewohne seit dem 1.4.05 eine eigene wohnung was dem arbeitsamt ja auch bekannt ist nur die können mir doch nicht verbieten kontakt zu meinem exfreund zu halten da ich ja dort meine wäsche waschen gehe die meinen auch von hartz 4 kann man sich seine möbel ja selber kaufen ich muss für meine kleine wohnung 66€ strom und gas bezahlen (hab ne erhöhung bekommen vorher 55€)davon zahlt das arbeitsamt gerade mal 5€ mit dem rest muss ich schauen wie ich auskomm das ich mir da keine möbel leisten kann sieht ja wohl ein blinder mit nem krückstock oder??? alles was ich habe hab ich geschenkt bekommen nur einen schrank hab ich für 70€ bei der caritas gekauft da mein von mir geschiedener mann mir damals alles genommen hat was dem arbeitsamt auch bekannt ist da ich denen wegen der sache unterlagen vom anwalt gegeben habe jeder dem ich das alles erzähle sagt die können mir nix nur was meine privaten sachen angeht ich mache ungern die türe auf wenns klingelt da mein exmann mich immernoch terrorisiert entweder steht er vor der tür oder er macht telefon terror weil er nicht damit klarkommt das ich ihn verlassen habe jeder der zu mir will meldet sich normalerweise vorher per telefon an darum bin ich nur nachts zuhause weil ich einfach angst habe und zusammenzucke sobalds klingelt ich weiss ja nochnicht mal wann die pfander angeblich mal da gewesen sind da ich halt wenns klingelt hat die türe nicht aufgemacht habe nur das sind dinge die gehen denke ich mal das arbeitsamt nichts an oder???ich halte mich tagüber nicht umsonst woanders auf teilweise fahre ich mit dem zug zu meiner älteren schwester und zu meinen eltern nur damit ich nicht alleine bin das was die machen sind alles nur unterstellungen nur ich bin wegen dem ganzen stress den ich habe mit den nerven am ende nur muss ich mein privatleben auch noch beim arbeitsamt breittreten die haben alle unterlagen vom anwalt deswegen frag ich mich warum gerade ich bis gestern habe ich nix von denen gehört nur wenn die mir mein geld sperren dann werde ich anzeige erstatten weil ich habe mir nichts vorzuwerfen und das kann ich ja beweisen wie z.b. durch den gerichtsvollzieher ich zahle an die stadtkasse nähmlich in kleinen raten meine schulden ab oder aber auch durch meine nachbarn und die familie
ptmareike
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#549
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren  
Hallo ptmareike,

danke für die Ausführungen.

Mein Tipp:

Antrag auf Erstaustattung nach § 21 Abs.3 Satz 1 SGB II
stellen.

Begründung: Deinen Ausführungen zur Folge ist dies deine erste Wohnung welche Du selbst bewohnst, und du bis dato keine Ausstattung erhalten hast noch früher schon Leistungen bezogen hattest.


Zu den Leistungen gehört neben Möbel auch Haushaltsgeräte.

Mache dir eine Aufstellung und reiche den Antrag ein.

Zu deinem Besuch:

Solange keine Sanktionen angedroht oder vollzogen wurden, würde ich mal nichts tun.

Kürzungen müssen vorher schriftlich mitgeteilt werden, sollte dies bis heute nicht passiert sein kannst du damit rechnen das du deine Leistungen für den Monat November voll ausgezahlt bekommst.

Bei nochmaligem Besuch, verhalte dich so wie ich dir bereits in einem anderen Beitrag geschrieben habe.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#555
Re:was tun bei hausbesuch????? vor 12 Jahren Karma: 0
erstmal danke ihr seit SUUUUUUUUUUUUUUPPPPPPPPPEEEEEEEEERRRRRRRRRRR nur
ptmareike
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234567
Moderation: admin, , , , , Tom