Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

werde bald arbeitslos...
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: werde bald arbeitslos...
#473
werde bald arbeitslos... vor 12 Jahren, 1 Monat  
Ich bin zurzeit noch in einem festen Arbeitsverhältnis. aber in ca.: 18 Monaten wird die Firma schlissen, und wir werden alle arbeitslos.
Jetzt habe die sorge, dass ich keinen gleichwertigen job finden werde, da diesen relativ sehr gut vergütet ist.
Ich habe als Alainverdiener umfassende Anschaffungen für mich und meine Familie getätigt und fürchte nun dass ich spätestens nach Ablauf von ALG 1 und vor Bezug von ALG 2, aufgefordert werde sehr vieles von meinem besitz zu veräußern, bis auf einen Freibetrag von, soweit ich es bei den FAQS richtig zusammen gerechnet habe, 40 - 45000 €.
Nun meine frage: da ich noch ca. 18 Monate Zeit habe, welsche Möglichkeiten gibt es teile meines Habens so umzuschichten, dass es bei einem eventuellen ALG 2 Antrag nicht relevant wird?
riciric

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#475
Re:werde bald arbeitslos... vor 12 Jahren, 1 Monat  
Hallo,

erst einmal würde ich die Flinte nicht gleich ins Korn werfen, da du noch 18 Monate Zeit hast, und vermutlich über die Schließung auch noch nicht ganz entschieden ist.

Natürlich gibt es Möglichkeiten legal und gesetzlich Erlaubt, doch würde ich erst einmal abwarten wie es weitergeht oder ob du vielleicht in eine andere Arbeitsstelle kommen kannst.

Sollte dies nicht möglich sein, helfen wir dir gerne weiter.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#476
Re:werde bald arbeitslos... vor 12 Jahren, 1 Monat Karma: 11
Hallo riciric,
noch sehe ich kein großes Problem,da noch 18 Monate Zeit sind.Bis dahin wird noch viel passieren,auch mit ALG2.Ich rechnet damit,dass es diese Variante dann nicht mehr gibt.Zum anderen solltest Du Dich nicht schon zu dieser Zeit an dem Gedanken festlegen,in 18 Monaten bekomme Ich ALG1 und danach ALG2,sondern optimistisch in die Zukunft sehen.Du muß an Dich glauben und Dir immer wieder sagen,"ich werde nicht arbeitslos.Mein Betrieb schließt zwar,aber ich bleibe nicht auf der Strecke".Nutze die Zeit jetzt schon eine neue Anstellung zu finden,um einen nahtlosen Übergang zu schaffen.Schön in einem anderen Job wirst Du nicht so viel verdienen wie jetzt,aber es wird immer mehr sein als Arbeitslosengeld 1 oder 2.
Nun zu Umschichtung des Vermögens.Das ist natürlich nicht einfach.Aber wenn Du Kinder hast fülle erst ein mal deren Sparbücher bis zur Obergrenze auf.
Vieleicht gibt es auch andere Möglichkeiten,aber die wird man nicht in einem öffendlichen Forum diskutieren.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#479
Re:werde bald arbeitslos... vor 12 Jahren, 1 Monat Karma: 0
ja, nein, natürlich tue ich alles dafür den job zu behalten, und mir einen neuen job zu finden. Aber ich möchte mir im fall der fälle nicht vorwerfen müssen, hätte ich doch dies oder jenes vorher erledigt. Einiges habe ich ja bereits hier bei euch gelesen z.B.: Schulden bezahlen, in Versicherungen einzahlen die erst im Rentenalter fällig sind, den Kindern bis zum Höchstbetrag etwas zurücklegen...
Konkret kann es aber doch auch nicht verboten sein in einem öffentlichen Forum, mir z.B. zu raten doch in ein Baugrundstück zu investieren oder mich als Kommanditist an einem Unternehmen zu beteiligen, oder ich weis nicht, vielleicht jetzt meine Eigentumswohnung zu verkaufen und mich für ein Einfamilienhaus zu entscheiden.
riciric
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#480
Re:werde bald arbeitslos... vor 12 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Sabrina schrieb:
Hallo,

erst einmal würde ich die Flinte nicht gleich ins Korn werfen, da du noch 18 Monate Zeit hast, und vermutlich über die Schließung auch noch nicht ganz entschieden ist.

Natürlich gibt es Möglichkeiten legal und gesetzlich Erlaubt, doch würde ich erst einmal abwarten wie es weitergeht oder ob du vielleicht in eine andere Arbeitsstelle kommen kannst.

Sollte dies nicht möglich sein, helfen wir dir gerne weiter.

Liebe Grüße
Sabrina


Hallo
Ich habe Infos aus aller aller ersten quelle, sicher erfahren dass es der betrieb schließt.
Mit etwa 50 einen neuen job finden ist auch nicht einfach.
Die Wohnung ist ¾ bezahlt und der Zweitwagen ist auch nicht gerade ein alter Polo.
Ich habe mir in all den Arbeitsjahren halt einiges angespart und angeschafft und möchte
nicht innerhalb von 2-3 Jahren alles zu Geld machen müssen, um davon 2-3 Jahre
zu leben um dann doch bedürftig zu werden und dann erst Hartz 4 bewilligt zu bekommen.
MfG
riciric
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom