Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

zumutbare entfernug ???
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: zumutbare entfernug ???
#4142
zumutbare entfernug ??? vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hallo

ich bin hartz 4 empfänger und nehme zz an einen kurs bzw. lehrgang (dauer 6 monate,ohne abschluss, man bekommt dort nur ein zertifikat) teil. ich fahe momentan mit einem kollegen mit dem auto dort hin, aber das wollen wir nicht mehr machen da wir nur die kosten mit dem zug erstattet bekommen, und das geld, das wir für die fahrt bekommen nicht reicht. wie lange ist die zumutbare fahrtzeit ab der haustür bis zum bildungsträger? und ist es möglich, da die maßnahme schon seit 2,5 monaten läuft da raus zu kommen fals die fahrzeit nicht zumutbar ist?

ich habe eine fahrzeit inc. der zeit zum bahnhof (sehr schnelles gehen) 180 minuten

MFG
Termi
Termi

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4143
Re: zumutbare entfernug ??? vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hi termi.............


erstmal habe ich das hier gefunden...........


§ 48 - Maßnahmen der Eignungsfeststellung, Trainingsmaßnahmen

2Die Förderung umfasst die Übernahme von Maßnahmekosten....................

§ 50 1 - Maßnahmekosten

Maßnahmekosten sind

1. erforderliche und angemessene Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren,

2. berücksichtigungsfähige Fahrkosten nach § 81 Abs. 2 und 3 für die tägliche Hin- und Rückfahrt des Teilnehmers zwischen Wohnung und Maßnahmestätte und

3. Kosten für die Betreuung der aufsichtsbedürftigen Kinder des Arbeitslosen in Höhe von 130 Euro monatlich je Kind.

§ 81 1 - Fahrkosten

(2) 1Als Fahrkosten ist für jeden Tag, an dem der Teilnehmer die Bildungsstätte aufsucht, eine Entfernungspauschale für jeden vollen Kilometer der Entfernung zwischen Wohnung und Bildungsstätte von 0,36 Euro für die ersten zehn Kilometer und 0,40 Euro für jeden weiteren Kilometer anzusetzen.

Nachlesen kann man das hier :www.olaf-nensel.de/sgbiii/aktuell.html


also..... ab damit zur ARGe und beantragung der tatsächlichen fahrtkosten!!!!

gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4144
Re: zumutbare entfernug ??? vor 11 Jahren, 10 Monaten  
und noch dieses hier, herrausgegeben von der BA in nürnberg höchstpersönlich..........



Welche Fahrzeit zur Arbeit ist jeden Tag zumutbar?

Bei Vollzeitarbeit: bis zu 2,5 Stunden Fahrzeit für Hin- und Rückweg zusammen

Bei Teilzeitarbeit: bis zu 2 Stunden Fahrzeit für Hin- und Rückweg zusammen.



Unabhängig vom erzielbaren Arbeitseinkommen dürfen Sie eine Beschäftigung auch dann ablehnen, wenn die täglichen Fahrzeiten zwischen Ihrer Wohnung und der Arbeitsstätte unverhältnismäßig lang sind. Bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden ist das bei einer täglichen Fahrzeit von mehr als 2,5 Stunden der Fall. Teilzeitbeschäftigte mit einer täglichen Arbeitszeit unter 6 Stunden müssen eine tägliche Fahrzeit von bis zu 2 Stunden in Kauf nehmen (vgl. § 121 Abs. 4). Sonderregelungen bei kinderbetreuung................



hoffe ich konnte dir weiter helfen.......... kopf hoch........ und klags ein......unzumutbar!!!!!!



gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom