Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Betriebskostenabrechnung
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Betriebskostenabrechnung
#4046
Betriebskostenabrechnung vor 11 Jahren, 10 Monaten  
Hallo leute

habe mal eine frage zur betriebskostenabrechnung
also habe jetzt meine betriebskostenabrechnung von 2004 erhalten,und hatte knapp 600€ guthaben.
im september 2004 ist meine freundin zu mir gezogen(Schwanger).sie bezog ab 2005 HartzIV jetzt war sie beim amt und wurde auf die abrechnung angesprochen.Muß ich diese 600 € an das amt zahlen?
Ich denke doch nicht da es ja meine wohnung war und ich dafür arbeiten gegangen bin.
celly

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4055
Re: Betriebskostenabrechnung vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hi celly..........

als ertses.......... geht das amt dein einkommen nichts an !!!!!

zweitens........... seht schnellstmöglichst zu das ihr einen widerspruch bezüglich des eäG schreibt........... aber nur wenn du für sie auch in allen lebenslagen nicht einstehen willst und das für immer!!!!!!!krankenkasse etc............. und denke dran du kannst absolut nichts absetzen !!!!


drittens.......... dem amt kann es schnuppe sein was 2004 war!!!!da deine freundin erst 2005 hartz bekommen hat!!!!!!

viertens . ist das ein weiterer versuch kosten an andere abzuwälzen das die BA gute quoten hat!!!!


lest mal mein posting.............. neu im forum...........


das ist dein geld und bleibt dein geld!!!!!


gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#4136
Re: Betriebskostenabrechnung vor 11 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
hi manu!
auch ich habe erst so gedacht wie du, das es der arge egal sein kann, was ich an betriebs-u. heizkosten zurück bekomme vom jahr 2004. aber war nicht so, bekam letztes jahr(2005) im mai meine abrechnung, mit einem guthaben von 245,- euro. ich war auch der meinung, dass dieses geld meins ist, da ich ja auch erst ab 2005 hartz IV bekomme, und für meine miete, plus nebenkosten selbst aufkommen mußte.
ich wurde dann aufgefordert meine betriebs-u. heizkostenabrechnung bei der arge einzureichen, habe ich natürlich brav gemacht. dann kam der schock, ich soll dieses geld an die arge zurückzahlen! da es als einkommen zählt, die sachbearbeiterin nannte es das sog. zuflussprinzip. sogar eine ordnungswidrigkeit wurde mir schriftlich angedroht. also ziehen die mir seit 01.11.05 42,- mtl. von hartzIV ab, bis der betrag getilgt ist.
lieben gruß
devil
devil
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 100
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#4138
Re: Betriebskostenabrechnung vor 11 Jahren, 10 Monaten  
hi devil.........

das mag bei dir so gewesen sein, ist ja auch rechtens............


nur bei celly ist die fallkonstellation ganz anders............



desweiteren sind die 2 zu früh zusammen sodas das AA hier noch nicht mal ansatzweise von einer eäG sprechen darf!!!!!!!

desweiteren kann seine freundin noch nicht mal bei ihm unterhalt einklagen!!!!


lest mal mein post von gestern............. ist eine eäG auch eine eäG????






gruß manu
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom