Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

DRINGEND! Wer muss beweisen....
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: DRINGEND! Wer muss beweisen....
#407
Re:DRINGEND! Wer muss beweisen.... vor 12 Jahren, 2 Monaten  
Hallo Heike,

diese Frage kann ich Dir nicht zweifelsfrei beantworten.

Daher gebe ich Dir folenden Tipp:

Frage bei einer anderen Arbeitsagentur z.B. einer näheren Stadt für einen Bekannten nach .... wie das so ist mit Überbrückungsgeld etc., schreibe dir aber vorsorglich den Namen des Telefonkontaktes auf.

Weiterhin kannst Du dir einen Beratungsschein beim Amtsgericht und dem dortigen Rechtspfleger besorgen, damit die Beratung durch einen Rechtsanwalt kostenfrei für Dich ist.

Ablehnungsbescheid über ALG II sowie sämtliche Kosten wie Miete,Nebenkosten u.s.w. sowie Einnahmen deines Freundes mit zum Anwalt nehmen.

Vorsorglich einen Widerspruch an den Kreisrechtsausschuss oder zuständige Stelle .... Auf Fristen achten !!!!!!!

Also Heike lasse deinen Kopf nicht hängen, wir das Portal und seine Freunde sind immer für Dich da ... du wirst es schaffen !!!
Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#428
Re:DRINGEND! Wer muss beweisen.... vor 12 Jahren, 2 Monaten Karma: 11
Auch wenn das Amt denkt alle macht über Arbeitssuchende zu haben,ist es doch nicht ganz so.
Gehe erst einmal in Wiederspruch.Die Erfolgsquote ist hier sehr hoch.Drohungen mit Presse u.s.w. bringt nichts,da sind sie abgestumpft. Ziet der Wiederspruch nicht,verklage das Amt.Suche dir einen Anwalt für Sozialrecht und beantrage Proßesskostenhilfe.Die kann Dir im Grunde nicht verwehrt werden.Viele Menschen haben Angst vor Gericht zu gehen.Warum eigendlich?
Ich persönlich wäre diesen Weg bereits gegangen.Nur so kannst Du den Fehler des Amtes nachweisen.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
#429
Re:DRINGEND! Wer muss beweisen.... vor 12 Jahren, 2 Monaten Karma: 11
Hallo,

Du bist kein Einzelfall.Mein Tipp in Widersspruch gehen wegen unterschiedlicher Aussage des Amtes.Am besten mittels einenes Anwaltes,denn die drücken sich im "Amtsdeutsch" aus,der einzigen Ausdrucksart,die die Mitarbeiter der AA verstehen.Wie richtig erwähnt steht Dir hierzu Proßess- und Rechtskostenhilfe zu.
Wichtig bei Telefonaten mit der AA,immer den Namen des Grsprächspartner notieren,damit man sich auf dessen Aussage berufen kann.Du wirst es schaffen und dein Rechtbekommen.Da bin ich zuversichtlich.
Falke
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 662
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Dies ist meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: admin, , , , , Tom