Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bitte schnell um hilfreiche infos...
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Bitte schnell um hilfreiche infos...
#2257
Bitte schnell um hilfreiche infos... vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Hallo erstmal...

Ich habe ein Problem, das ich dringesnd und so schnell wie möglich gelöst haben möchte, aber ich habe keinen ähnlichen fall gefunden...

Alg2 wird ja immer nur für ein paar monate bewilligt, und bei mir ist es im November ausgelaufen... den Folgeantarg habe ich pünktlich ende oktober bekommen.. an sich waren keine änderungen zu melden, ausser das für den 4. 11.05 die geplante kaiserschnittgeburt meiner tochter war.. natürlich habe ich den antrag erst danach ausgefüllt, und dem antrag noch die geburtsurkunde zugegeben.. In der schwangerschaft, hatte ich bei der arge antrag auf mehrbedarf gestellt, und dabei hatte ich den mutterpass vorgelegt, wie auch angabewn zu dem vater gemacht, der NICHT mit mir zusammenwohnt oder in einer beziehung ist...
Lertzte woche freitag bekomme ich einen brief, dass ich den vater angeben soll, wegen unterhaltsprüfung... hatte ich ja aber schon am anfang der schwangerschaft gemacht, nur waren die so Schlau und ham nicht in meine akte geguckt...
Jetzt hab ich für Dezember noch kein geld bekommen, obwohl mein antrag rechtzeitig abgeschicktwurde. Ich hab letzten montag im amt angerufen und gesagt, das die angaben in meiner akte stehen würden und gefragt wann ich geld bekomme. Die meinte da, das es sie wundert das ich noch kein bescheid bekommen habe, weil der wär schon längst rausgegangen.. (hab heuteimmer noich kein) dann meinte sie das ich trotz der unterhaltsprüfung geld bekommen würde, aber jeder alg2 empfänger diesen monat 2 tage später geld bekommt.. Aber das stimmt nicht . ich habe einen bekannten gefragt, der auch alg2 empfängt, und der hatte gestern schon geld drauf, also hat sie mich angelogen. das schon mal zum einen...
Nun soll ich morgen geld bekommen(nach der aussage der sachbeartbeiterin am telefon). Aber ich hab immer noch keinen bescheid und ich glaube das sie sich nur den hals freihalten wollte, weil sie mich ja auch angelogen hatte.. Meine ganzen buchungen gehen am ersten ab, und daher ist mein kono total in die miesen. ausserdem habeich noch 2 kINDER DIE ERNÄHRT WERDEN WOLLEN UND WINDELN BRAUCHEN: MEINE MUTTER HAT SAMSTAG GEBURTSTAG; UND IUCH MÖCHTE GERNE AUCH leben. Ich erbringe immer sofort alle nachweise und erledige meine Ämtergänge immer gewissenhaft sofort. Mir passiert das jetzt scon zum 5 ten mal, das die sich vertamn haben und ich deswegen nicht pünktlich das geld bekomm. und dabei hab ich 2 kleine kinder zu versorgen. eines davon nicht mal ein monat alt. Ich bin 22 jahre und bekomm schon graue haare.. jedn monat von neu die angst, das das amt wieder irgend einen fehler gemacht hat und meine zahlungen nicht rausgehen... Einmal wurde mir deswegen schon meine wonung fristlos gekündigt, da musste ich dann meinen vermieter anrufen und die sahce erklären. abgesehen das es mir unheimlich peinlich ist, ist das ein schock wenn man liest bitte ziehen sie bis freitag aus... Das amt kostet mich manchmal soviel kraft, eingfach nur weil ich immer hinterher sein muss das die Ihre arbeit amchen..

aber nun zu meinem aktuellen problem.. Was kann ich tun wenn morgen noch kein geld drauf ist??? Meine tochter bekommt die flasche und wird nicht gestillt, und die nahrung reicht vielleicht noch bis samstag...
ich hab ja auch noch keinen cent für die kleeene bekommen letzten monat, da die anträge ja alle erst bearbetet werden müssen... dürfen die das überhaupt?? eine familie sooo hängen lassen, das ein säugling hungern muss???
Geld leihen könnte ih mir zwar im notfallvon freunden, aber das mache ich doch sehr ungerne... Ich bitte um hilfreiche tipps. weil mich das echt in die verzweiflung treibt..

vielen dank schon mal

mfgsabrina
Nala

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2261
Re: Bitte schnell um hilfreiche infos... vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Hallo Nala,

mein Rat..............du gehst morgen umgehend zum Amt und beantragst einen Vorschuss! Bleid standhaft und lass dich nicht abwimmeln.
Der Antrag könnte so aussehen:

Absender


Anschrift der Behörde

Datum


Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Bedarfsgemeinschaftsnummer:



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).

Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Mit freundlichen Grüßen


(Unterschrift)

Bitte auch wenn du dort perönlich erscheinst diesen Antrag in schriftl. Form mitnehmen und bestätigen lassen. Nimm dir am besten noch Unterstützung mit!!
ramona34

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2265
Re: Bitte schnell um hilfreiche infos... vor 11 Jahren, 12 Monaten  
Hallo Sabrina,

war gerade so schön am schreiben,doch unsere Ramona war schneller

Ramona hat dir bereits einen Weg aufgezeichnet welchen ich ebenfalls gehen würde, das Amt kann Dir sofort einen Scheck ausstellen.

Zur Not gehe zum Amtsleiter und verweise auf dein erst geborenes Kind und die Gefahr für Leib und Leben, sollte er immernoch nicht in die Gänge kommen, dann sage ihm das er sollte etwas dadurch passieren Haftbar gemacht wird.

Sollte in deiner Nähe ein Sozialgericht sein, so könntest du nach der neuen Regelung auch einen einstweiligen Rechtsschutz bewirken, mit welchem sie dir deine Leistungen sofort ausbezahlen müssen.

Weiterhin ist in deinem Beitrag die Sache mit der Kündigung von wegen ziehen sie bis Freitag aus .... dies ist rechtswidrig und einer solchen Kündigung musst Du keine Folge leisten auch wenn Du Mietschulden hättest.
Und schon garnicht wenn Kinder vorhanden sind.

Wie jedoch bereits geschrieben, folge den Ratschlägen von Ramona und ich hoffe Du hast Erfolg !!!

Eines noch, Kopf hoch Sabrina ... denke an die Kleinen die brauchen ihre Mama jetzt ... dies gibt dir Kraft und du wirst es schaffen.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#2267
Re: Bitte schnell um hilfreiche infos... vor 11 Jahren, 12 Monaten  
hi....... du armes mädel................

tust mir aufrichtig leid , kann mich gut in deine situation hineinversetzen!!!!!

folgendes...........sollten die dich abwimmeln,erkläre denen das du zu polizei gehst......anzeige........

mit folgender begründung: vertragsverletzung,unterlassene hilfeleistung


ich habe von der CDU die telnummer von dem sekretär und werde dort mal morgen anrufen!!!!!!

@nala.......... melde das der bild zeitung,informiere den ombudsrat--- 080044005500-- kostenlos und schildere den fall.........schreibe eine "dienstaufsichtsbeschwerde"............
manu

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom