Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Arbeitsunfähig soll trotzdem vermittelt werden?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Arbeitsunfähig soll trotzdem vermittelt werden?
#16125
Arbeitsunfähig soll trotzdem vermittelt werden? vor 5 Jahren, 1 Monat Karma: 0
Hallo,

Hoffentlich kann mir irgendjemand weiter helfen. Bin völlig verzweifelt und kann langsam nicht mehr.
ich habe riesige Probleme mit meinem Arbeitsamt und kenne mich absolut nicht aus ob alles rechtens ist was die so machen.
Ich bin nun seit 2 Jahren krank und habe Krankengeld bekommen, danach eine Reha gemacht und bin dort teilweise Arbeitsfähig entlassen worden. Danach hat der ärztliche Dienst vom Arbeitsamt ein Gutachten gemacht (ohne mich zu sehen, nur mit den Befunden).
Das Ergebnis war ich solle voll arbeiten aber in einem Helferjob, da mein bisheriger Job wegen meiner Gesundheit nicht mehr möglich wäre. Bei dem Gespräch wurde ich extrem unter Druck gesetzt und die haben gesagt wenn ich nicht Bereit bin zu machen was Sie sagen, dann würden Sie mich abmelden.Ich hab mich dann darauf eingelassen, dass ich nur eine halbtags Stelle suche weil ich auf keinen Fall voll arbeiten kann. Natürlich haben Sie mir dann mein Arbeitslosengeld auf eine Halbtagsstelle gekürzt, obwohl ich vorher voll gearbeitet habe. Ich habe daraufhin Einspruch erhoben und Sie haben mich dann kurz vor Weihnachten als natürlich auf dem Amt nieman zu erreichen war, einfach Rückwirkend abgemeldet. So war ich also einen Monat nichtmal versichert. Ich bin dann im neuen Jahr hin und
Sie haben mich dann wieder angemeldet. Den fehlenden Monat habe ich allerdings nicht bekommen.
Mein Psychologe und meine Hausärztin haben daraufhin ein Attest geschrieben das es Ziel sein muss in meinem alten Beruf vermittelt zu werden, und das ich im Moment aber noch Arbeitsunfähig bin. Der Ärztliche Dienst vom Arbeitsamt hat es dann wieder geprüft und das Ergebnis war, ich wäre noch 6 Monate Arbeitsunfähig. Das Arbeitsamt sagt aber, wenn ich sage ich kann nicht arbeiten, dann müssen Sie mich abmelden weil es sonst keinen Kostenträger gebe. Also muss ich, obwohl ich eigentlich Arbeitsunfähig bin in einem Job der nichtmal was mit meinem alten Job zu tun hat vermittelt werden und auch noch Vollzeit obwohl ich nur für Teilzeit Arbeitslosengeld bekomme.
Was macht man in so einem Fall?? Wer ist da zuständig?
fallacy1978
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom