Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlungen
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlungen
#15201
Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlungen vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Die Frage ist, welche Gründe kann man dem Amt für Bareinzahlungen auf sein Konto angeben, wenn diese sagen das sei schon ein zusätzliches Einkommen bzw. das seien zusätzliche Zuwendungen. Defakto wissen die ja nicht woher das Geld kommt, also was gäbe es legal für Möglichkeiten?

Müsste ich einen Nachweis erbringen wennn ich mir das Geld geliehen habe auch wenn es über einen längeren Zeitraum hindurch immer wieder Einzahlungen gab?

Bitte um Hilfe!
Amtsgänger
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15204
Re: Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlungen vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 3
Sorry wenn du einen längeren Zeitraum Geld bekommen hast mußt du nachweisen zu welchem Zweck und woher die Kohle stammt. Andernfalls ist es selbstverständlich Einkommen.
Aber am besten frage diese Farnmausi die zhat zwar keine AHNUNG [b]aber sie wird dich schon klein [/b]kriegen. Grüßele Heinz
Heinz59
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 73
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#15206
Re: Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlungen vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 42
Hi,

es kommt auf die Höhe deiner Bareinzahlung an und die glaubhafte Begründung: Beispiel; du hast zuhause eine Kleingeld-Sammelbüchse - da kommt ab und an schonmal mehr als 100 € zusammen - allerdings nicht jeden Monat;) dazu gibt es auch Urteile - es ist kein Einkommen. Es ist auch legal ein oder 2 mal im Jahr Geldgeschenke zu erhalten. Zum Geburtstag zum Beispiel - aber bitte nicht mehr als 50 € denn dazu fehlen noch eindeutige Urteile. Wenn dir nun jemand hilft, weil dein Konto übel überzogen ist - geht es nur über eine Darlehensvertrag ...soviel als erste Anhaltspunkte. Bei Fragen einfach nochmals posten, grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#15209
Re: Welche Gründe darf man angeben für Bareinzahlu vor 9 Jahren, 10 Monaten Karma: 0
Ok vielen Dank für die Info. Dann bin ich aufgeschmissen wie es aussieht. Es waren immer so 500 bis 1000€ im Monat. hmm... na mir wird schon was einfallen danke!
Amtsgänger
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom