Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kein ALG 2 mehr - was nun?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kein ALG 2 mehr - was nun?
#14712
Kein ALG 2 mehr - was nun? vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -1
Ich bekomme seit 1. Oktober 2007 kein ALG2 mehr. Die Weiterbewilligung war wegen zu hoher Zahlungseingänge auf dem Girokonto nicht möglich. Allerdings habe ich noch keinen schriftlichen Bescheid. Nutz es, wenn ich mich von der Arbeitssuche abmelde, damit ich wenigstens Wohngeld bekomme? Ich kann keine Miete bezahlen und habe auch keine KV. Habe irgendwo in dem Müllberg von Internet gelesen, daß es Sinn macht, eine Pause beim Bezug von ALG2 zu machen und dann ab November einen neuen Antrag zu stellen?
Xerosit
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#14713
Re: Kein ALG 2 mehr - was nun? vor 10 Jahren, 1 Monat  
Hallo Xerosit,

mir leuchtet noch nicht ganz ein warum kein ALG II mehr geleistet wird ... du schreibst wegen zu hoher Zahlungseingänge und im Anschluss schreibst du das du keine Miete etc. mehr zahlen kannst.

Wenn sich deine Zahlungseingänge auf die Vergangenheit beziehen ist vermutlich eine Überzahlung von Leistungen nach dem SGB II die Folge ... diese müsstest du natürlich zurückführen, jedoch hemmt die Vergangenheit nicht deinen Anspruch auf die Zukunft gerichtet.

An deiner Stelle würde ich mal nachhaken was nunmehr mit deinem Antrag ist und ob wenn denn eine Überzahlung passiert ist du diese dann Ratenweise abstottern kannst.
Ein vollständige Leistungsverweigerung kann deswegen nicht erfolgen.

In diesem Fall würde ich meinen Anspruch per einstweiliger Anordnung nach §86 b Abs. 2 SGG beim zuständigen Sozialgericht durchsetzen.

Deine Frage zu Wohngeld .... nun Anspruch auf Wohngeld hat jeder sofern er keine ALG II Leistungen oder sonstige erhält.
Dafür braucht man sich nicht vom Arbeitsamt abzumelden ... warum auch ?

Hoffe es hilft dir ein wenig ... und Kopf hoch ... wird schon !!

Sei lieb gegrüßt
Sabrina
http://sozialer-brennpunkt.de
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#14748
Re: Kein ALG 2 mehr - was nun? vor 10 Jahren, 1 Monat Karma: -1
Danke für die Aufmunterung, kann ich als Einzelkämpfer wirklich gebrauchen. WOHNGELD bekommt man nur, wenn man ein bestimmtes Mindesteinkommen nachweisen kann. Darauf sollte öfters hingewiesen werden. - Ich plane derzeit ab Dezember 2007 erneut ALG2 zu beantragen, Miete kann ich solange natürlich nicht bezahlen. Im Dezember sind dann 3 Monate ohne gefährliche Einnahmen auf dem Girokonto verfügbar. Mit der Justiz habe ich überhaupt keine Erfahrung. (Ein einziges Mal war ich als Zeuge geladen, alle sind gekommen, bis auf den Kläger und seinen RA. Habe mich mündlich bei der Richterin beschwert wegen diesem dummen Scherz, änderte aber nichts an den Tatsachen.)
Xerosit
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom