Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Rückwirkende Zahlung ?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Rückwirkende Zahlung ?
#13804
Rückwirkende Zahlung ? vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 0
Hallo zusammen,

undzwar geht es folgendes: Am 24.05.07 musste ich den Weg zur Arge antreten da mein Arbeitslosengeld nicht ausreichend war um 2 Personen zu versorgen und ich schon 1 Monatsmiete im rückstand war.
Nach langem warten und unzähliger lauferei war es dann gestern soweit das ich endlich meinen Antrag vollständig abgeben konnte.
Nach der Antrags abgabe wurde mir gesagt, das der Antrag erst beim abgabe termin gilt und das es keine rückwirkenden zahlungen geben wird, da man für schulden (Mietrückstände) nicht verantwortlich sei. Falls das wirklich der Fall sein sollte stellt sich mir die Frage:

1. Warum sind auf jeglichen Anträge Formularen Stempel (24.05.07) ?

2. Warum wollen sie vom Vermieter bestätigt haben das es Mietrückstände gibt, aber nicht dafür aufkommen ?

Für mich ist der ganze Sachverhalt ziemlich Paradox. Hinzu kommt noch das ich seit kurzem wieder Arbeit habe und befürchte das die ganze lauferei umsonst war.

Was würdet Ihr an meiner stelle machen ?

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

MFG

Markus
Cleaner
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13813
^ vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 13:09
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13815
Re: Rückwirkende Zahlung ? vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 0
Hi Harzbeat,

erstmal vielen dank für deine kompetente antwort.
Ich habe den kompletten ALG2 Antrag für mich und meine Freundin am 24.05.07 (zu der zeit war ich schon Arbeitslos) entgegengenommen, da ich vorher allein Verdiener war und mit dem ALG geld nicht ausgekommen bin für 2 Personen.

Also ist die Aussage der ARGE - &quot;dass der Antrag erst beim Abgabrtermin gilt.&quot; nicht korrekt. Richtig ist, wenn die ARGE sagt: ..., dass es keine rückwirkenden Zahlungen gibt.&quot; D.h. Wenn Du erst im Juli einen Antrag entgegen nimmst, aber bereits ab Juni Geld haben möchtest, weil Du da bereits arbeitslos warst; das geht dann nicht.

Dann kann ich ja davon ausgehen das die Arge mich auf gut deutsch verarschen will ?

Wie kann ich mich dagegen wehren ?
An wen kann ich mich wenden ?
Wie kann ich widerlegen das die Formulare nicht erst bei Abgabetermin gelten ?

Gruss und Dank

Cleaner
Cleaner
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13816
^ vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: -16
^<br><br>Post ge&auml;ndert von: Hartzbeat, am: 04/09/2007 13:04
Hartzbeat
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 225
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom