Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Überbrückungsdarlehen für 3!!! Tage
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Überbrückungsdarlehen für 3!!! Tage
#13716
Überbrückungsdarlehen für 3!!! Tage vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hallo zusammen,
folgende Situation bei mir: ....Arbeitsaufnahme (Vollzeit...draussen aus Hartz IV!) am 2.5., erster
Lohn am 15.6. Ewiges Hickhack mit dem Amt zwecks Übergangsdarlehen nach §23 SGB II (wg zwei
geldloser Wochen bis zum 15.6.), letztendlich habe ich das Darlehen inkl. einem dubiosen Darlehensvertrag
bekommen und zwar am 12.6.!!!!!!! in Höhe von 460 Euro (hälftiges Hartz IV, da nur halber Monat). §4 meines ach so tollen Darlehensvertrages besagt: das Darlehen wird in voller Höhe zur Auszahlung fällig, sobald Einkommen zufliesst. § 5
besagt: der Darlehensnehmer unterwirft sich der sofortigen Zwangsvollstreckung.
Ich habe das alles einem befreundeten RA vorgelegt, der ausser einem breiten Grinsen nebst Kopfschütteln nichts mehr zu äussern wusste.
Zusammengefasst: ich habe für 3 Tage ein Darlehen erhalten das ich dann auf einen Schlag zurückzahlen sollte. (wobei lt. des RAs Meinung nach die Klausel der Rückzahlung im Vertrag total uneindeutig ist).
De facto habe ich bis jetzt nichts zurückgezahlt, weil ich es schlichtweg auf einen Schlag NICHT zurückzahlen kann. Klar
habe ich meinen Lohn bekommen, da gingen aber vorher schon die ganzen Fixkosten weg, das es mir einfach nicht möglich ist.
Desweiteren liege ich mit meinem jetzigen Einkommen um ca. 100 Euro über dem Betrag den ich vorher mit Hartz IV+Minijob erhalten habe, ich bin gerade dabei Wohngeld + Kinderzuschlag zu beantragen, was sich zusammen auf etwa 170 Euro belaufen wird, aber ....das kann dauern.
Meine Frage jetzt (da ich ja auch einen Monat habe Widerspruch gegen den Darlehensbescheid einzulegen), kann ich mich nicht auf § 54 SGB III Mobilitätshilfen berufen, der die Ratenzahlung regelt: 1) Als Übergangsbeihilfe kann ein zinsloses Darlehen in Höhe von bis zu 1.000 Euro erbracht werden. Dieses ist zwei Monate nach der Auszahlung und grundsätzlich in zehn gleich hohen Raten zurückzuzahlen???
Genau das hatte ich nämlich in meinem Antrag auf das Darlehen gemacht: mich sowohl auf §23 sGB ii als auch auf § 54 SGB III berufen, mir wurde dann mitgeteilt, da ich Leistungen nach SGB II beziehe/bezogen habe kann ich nicht mit Paragraphen aus dem SGB III antanzen.
Zum anderen frage ich mich zur Klausel der Zwangsvollstreckung: äh, wie bitte? Gehts um Pfändung oder watt? Wenn dies der Fall wäre...ich liege unterhalb der Pfändungsgrenze mit meinem Einkommen und zwei Kids....
Ich habe seit ich den Job habe mehr Ärger mitm Amt als vorher und das kotzt mich schlichtweg langsam an...
Kann mir da irgendwer weiterhelfen?? Wäre dankbar.
Gruss
Tina
tinalu
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13740
Re: Überbrückungsdarlehen für 3!!! Tage vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 42
Hi Tina,

tja die Probleme kennen wir leider nur zu gut. Also ganz ehrlich, ich würde mit der §§ Keule aufhören sondern einen Widerspruch gegen den Darlehensbescheid einlegen. Dazu eine Erklärung wie du es hier geschildert hast und um Ratenzahlung bitten. Das ist zunächst einmal der einfache und höfliche Weg den ich versuchen würde, um meine Nerven für den Job und die Kiddys aufzusparen. Letztlich sitzt auch hinter dem Schreibtisch einer Arge nur ein Mensch und ein höflicher, nachvollziehbarer Brief wirkt oft Wunder. Versuche dies und wenn es nicht hilft, noch mal melden. Viel Glück Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#13986
Re: Überbrückungsdarlehen für 3!!! Tage vor 10 Jahren, 4 Monaten Karma: 1
Hallo!

Ich würde zusehen, es irgendwie schnell zu bezahlen, um mit der Arge abzuschleißen.

Aber stelle einen formlosen Antrag auf Ratenzahlung. Müsste eigentlich funktionieren.<br><br>Post ge&auml;ndert von: Giesecke1, am: 27/07/2007 11:18
Giesecke1
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 49
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom