Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kein Heizöl mehr??
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kein Heizöl mehr??
#13587
Kein Heizöl mehr?? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
Hallo!

Ich bin verheiratet, und meine Frau ist schwanger.

Da das warme Wetter ja nicht ewig dauert, habe ich bei meiner zuständigen ARGE angerufen um nachzufragen wieviel Geld ich für Heizöl bekomme!

Von dort bekam ich die Antwort das es da überhaupt nichts mehr gäbe, ausserdem bekäme ich schon 60 € monatlich (Ich glaube das wüsste ich!).

Im SGB II steht aber immer noch drin, das solche Kosten in "tatsächlicher Höhe" übernommen werden.

Da von unserem Geld nichts übrigbleibt, sind wir auf diese Beihilfe angewiesen, aber anscheinend ist die ARGE der Meinung das wir im Januar (Da ist dann auch unser Kind auf der Welt) ruhig frieren können.


Werden Heizölkosten tatsächlich nicht mehr übernommen??


Dar!ky
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13597
Re: Kein Heizöl mehr?? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: -1
Zu den Mietkosten in angemessener Höhe wirst du ja wohl auch einen gewissen Betrag für Heizkosten erhalten, eben bei dir diese 60 Euro (findet man auf dem Berechnungsbogen beim Bescheid ALG II).
Das ist dann beispielsweise für Heizöl gedacht.
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13641
Re: Kein Heizöl mehr?? vor 10 Jahren, 5 Monaten Karma: 0
die ARGE zahlt Dir - siehe in den Berechnungsbogen- einen Betrag X Miete und Heizung.
Von diesem Betrag musst Du eben jeden Monat für die Heizung X Euro zurück legen. Du weißt doch nicht erst seit kurzem das Du im Winter zum Heizen Öl brauchst, oder ?
Ich habe immer einen Vertrag mit einem Ölhändler geschlossen und dem jeden Monate einen vereinbarten betrag überwiesen . in der "billigen" Zeit (gibt es ja leider heute kaum noch oder nicht mehr) hat der Händler mir dann meinen Buncker befüllt.
embate
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 12
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13987
Re: Kein Heizöl mehr?? vor 10 Jahren, 3 Monaten Karma: 1
Da Deine Frau (wohl nachweislich ) schwanger ist, würde ich mit dieser Begründung es einmal bei der Arge versuchen. Zum Beispiel mit einem Darlehen. Meiner Erfahrung nach it die ARGE bei "schwangeren Familien" meist hilfsbereit.

Ansonsten, auch wenns hart ist, sparen. Auch ich spare jeden Monat 20 Euro und lege es für "unabsehbare" Gelgenheiten zurück. Ist hart, hilft aber, wenn z. B. die Waschmaschine den Geist aufgibt oder andere Dinge eintreten.
Giesecke1
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 49
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom