Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

kann mich das kjc zwingen ?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: kann mich das kjc zwingen ?
#13437
kann mich das kjc zwingen ? vor 10 Jahren, 6 Monaten Karma: 0
hallo,

ich habe 2 kinder (4 und 1 1/2). ich bin gelernte erzieherin und möchte wieder arbeiten, wenn der kleine im kindergarten ist.

mein mann ist letzten monat wieder arbeitslos geworden. vorher war er geringverdiener und haben hartz4 zur aufstockung bekommen.

ich bin und war für die erziehung zuständig. jetzt will das kjc, dass ich eine maßnahme mitmache mit dem ziel auf ausbildung oder arbeit.
ich gehe auch hin, möchte jetzt aber abbrechen.
ich habe einige auffälligkeiten bei meinem kleinen bemerkt, die ich darauf zurückführe, dass ich nicht da bin.
- der kleine schreit lange, wenn ich weg bin.
- wenn ich da bin klammert er
- ziehe ich mich an, bin außer sichtweite oder die
wohnungstür geht, bekommt er einen panischen
schreianfall.

ich kann und will es meinem kleinen nicht mehr zumuten.
kann mich das kjc wirklich zwingen dahin zu gehen ?
in der zeit betreut mein mann das kind. aber da ich immer die bezugsperson war, ist es auch für ihn nicht so einfach.

was kann ich tun, um da wieder "raus zukommen".
gibt es eventuell paragrafen die sie mir nennen können ?
ich habe schon für mich beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann und ich ggf. auch die 30% strafe auf mich nehme.

wäre für jeden rat dankbar

LG Ginetto
Ginetto
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13438
Re: kann mich das kjc zwingen ? vor 10 Jahren, 6 Monaten Karma: 42
Hi Ginetto,

also auch eine Maßnahme muß "zumutbar" sein. Als Mutter eines Kleinkindes, dass solche Verhaltensauffälligkeiten zeigt, würde ich zunächst einmal den Kinderarzt aufsuchen. Ihm die Sachlage schildern und um ein Attest bitten, dass deine Betreuung als Mutter für das gesunde Aufwachsen des Kindes unabdingbar ist.

Ich weiß nicht wofür Kjc steht, vermute es ist eine Maßnahme der Arge:S

Würde also sofort einen Termin mit meiner Sachbearbeiter/in vereinbaren, den ich mir schriftlich bestätigen lassen würde. Sicher ist sicher, dann dort die Sachlage erklären und das Attest vorlegen. Normal müßte dies zum Erfolg führen. Natürlich den Termin niemals ohne Zeugen wahrnehmen. Vorsorglich würde ich in unserer Urteildatenbank noch nach einschlägigen Urteilen schauen oder nochmals über goggle suchen und mir einige ausdrucken. Bei absoluter Uneinsichtigkeit würde ich nicht davor zurück schrecken, das Jugendamt zur Unterstützung einzuschalten. Kindeswohl geht vor allem, auch vor Maßnahmen irgeneines Trägers. So meine Meinung, ich hoffe es melden sich noch einige User zu Wort. Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#13441
Erziehungszeit vor 10 Jahren, 6 Monaten Karma: -6
Hallo Ginetto,

ich geb Fanrmausi Recht, du musst das nicht machen! Du hast zwar wahrscheinlich zu Maßnahmebeginn eine Art Vereinbarung oder Vertrag unterschreiben müssen mit dem Hinweis, dass Maßnahmeabbruch ohne wichtigen Grund zu 30%iger Sanktion führt. Meines Erachtens ist aber das Kindswohl ein absolut wichtiger Grund, auch für einen Maßnahmeabbruch.
Davon abgesehen: Es steht deinem Mann und dir absolut frei, WER von euch Beiden die Erziehungszeit nehmen möchte, und es stehen euch 3 Jahre zu! Es dürfte also kein Problem sein, wieder zu "tauschen" - so, dass du wegen Kinderbetreuung dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehst und dein Mann wieder als "vollzeit-arbeitslos" gilt.
Ich drück dir die Daumen! Solltest du trotzdem sanktioniert werden, lohnt auf jeden Fall ein schneller schriftlicher Widerspruch!

LG vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13449
Re: Erziehungszeit vor 10 Jahren, 6 Monaten Karma: 0
KJC ist bei uns das Soz, ja.
ich habe jetzt am freitag einen termin bei meiner sachbearbeiterin. die frau von der maßnahme kommt mit.

ich hoffe das klappt :/

gegoogelt hab ich schon viel. aber nichts gefunden. ich dachte, ich könnte ihr (wenn nötig) irgent welche paragrafen "an den kopf schmeißen".

falls jemand zufällig einen weiß ....
bin für alles dankbar

Gruß Ginetto
Ginetto
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom