Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

brauche Rat - Zuverdienst
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: brauche Rat - Zuverdienst
#13355
brauche Rat - Zuverdienst vor 10 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Hallo Ihr lieben,

ich hab da mal ein paar Fragen:

Meine Freundin ist Selbständig und ALGII Empfänger, so auch ich (Bedarfsgemeinschaft). Da ich nun die Steuern und so weiter für Sie erledige würde ich Ihr gerne eine Rechnung in Höhe von €100 monatl. stellen.

Muß ich dies vor der Tätigkeit bei der ARGE melden?
oder reicht es aus, wenn ich der ARGE dies nach Eingang des Geldes melde?
2.Frage: Wenn bspw. 200€ von 2 Monaten an einem Tag eingehen, wie wird dies behandelt? (2 Rechnungen)

Wo finde ich die Vorschriften wegen der evtl. Meldepflicht?


Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe
Gruß
Zar
zar
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 9
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13357
Re: brauche Rat - Zuverdienst vor 10 Jahren, 7 Monaten Karma: -6
Hallo zar,

Vorsicht! Es könnte problematisch sein, "einfach so" für jemanden gegen regelmäßiges Geld Dienstleistungen auszuführen - wahrscheinlich solltest du hierfür erst mal ein Nebengewerbe anmelden! Nebengewerbe deswegen, damit du weiterhin dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. Sobald du die Anmeldung hast, musst du die in Kopie zur Arge schicken und angeben, dass du voraussichtlich 100,-€ im Monat im Rahmen deiner selbständigen Nebentätigkeit verdienen wirst. Entsprechend musst du das natürlich mit Quittungen / Kontoauszug nachweisen.
100,-€ Zuverdienst sind für dich anrechnungsfrei. Sollten mal 200,-€ in einem Monat kommen, wird dir alles als ein Einkommen angerechnet, und dir bleiben davon 120,-€ übrig.
Bezüglich Meldepflicht hast du bei Antragstellung sicherlich unterschrieben, dass du alle Änderungen unverzüglich mitteilst - also so schnell wie möglich!

LG vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13358
Re: brauche Rat - Zuverdienst vor 10 Jahren, 7 Monaten Karma: 0
Danke bergmännchen,

aber ist es denn nicht so, dass man auch als privatmann eine rechnung schreiben kann (ohne UST. natürlich) ohne ein nebengewerbe anmelden zu müssen. Es gab da mal ne Grenze (165,-DM) wars mal glaub ich.

Und wenns nicht regelmässig ist?
Wär ja blödsinn deswegen gleich ein gewerbe anzumelden.

kann Sie mich denn als minijobber o.ä. einstellen?


danke und Gruß
ZaR
zar
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 9
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13359
Re: brauche Rat - Zuverdienst vor 10 Jahren, 7 Monaten Karma: -6
Hallo zar,

lt. Auskunft des Finanzamtes musst du für deine Nebentätigkeit ein Gewerbe anmelden, egal wie hoch der Verdienst ist.
Gewerbesteuer dürfte nicht das Problem sein bei den geringen Einnahmen (da gibt es glaub ich einen Freibetrag), musst halt aber die Mehrwertsteuer "durchreichen" und am Jahresende eine Einnahmen-/Überschussrechnung abgeben. Die Sache kostet dich halt einen Gewerbeschein, geschätzte Kosten zwischen 20 und 40,-€.

Mit dem Minijob dürfte es theoretisch auch keine Probleme geben, deine Freundin muss dich halt der Sozialversicherung (Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, Minijobzentrale) melden und dich pauschal vorversteuern (2% des Arbeitsentgelts), in diesem Betrag sind dann auch der Soli und die Kirchensteuer enthalten (muss auch gezahlt werden, wenn du nicht in der Kirche bist!). Deine Freundin muss die Pauschsteuer selbst berechnen und den Betrag der Sozialversicheurng per Beitragsnachweis mitteilen.
Und du musst dann natürlich, wie immer, schnellstmöglich der Arge mitteilen, dass du einen Nebenjob hast und denen immer schön die von deiner Freundin ausgefüllten Verdienstbescheinigungen einreichen.

Hoffe dir geholfen zu haben!

LG vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom