Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit
#13047
Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo zusammen,

ich weiss, das Thema wurde hier schon oft behandelt, leider habe ich keine Antwort für mich gefunden.

Schnell mal zu mir: 34 Jahre alt, seit 1.1.07 nach 17 Jahren das erstemal arbeitslos.

Heute habe ich vom AA einen Vermittlungsvorschlag bekommen. Es handelt sich um eine Zeitarbeit, befristet auf 3 Monate, evtl. auch länger, angegeben als Vollzeitstelle mit nur 30 h/Wo. Ca. 15 km entfernt. Wenn ich denke was da übrig bleibt, dann kann ich mich gleich einschaufeln.

Ich bekomme 1028 € Arbeitslosengeld. Damit komm ich gerademal so über die Runden. Ich weiss, klingt viel, aber wennst in München Miete zahlen musst......

Arbeitsscheu bin ich ganz sicher nicht, bewerbe mich was das Zeug hält, schliesslich will ich so schnell wie möglich wieder einen Job. An Zeitarbeit ansich habe ich schon gedacht, aber dann wirklich Vollzeit mit 40 - 42 h. Zumindest so, dass ich nicht weniger Geld habe als jetzt.

Bitte bitte helft mir.
Gibt es Regelungen, dass ich nicht alles annehmen muss?
Was zählt nicht mehr unter zumutbar?
(Klar, die Tätigkeit ansich ist sicher zumutbar, aber was ist, wenn ich davon gerademal die Miete zahlen kann, aber nichts zu essen habe?)
Senena
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13048
Re: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo Senena
Ich arbeite auch zur Zeit für eine Zeitarbeitsfirma und habe auch das gleiche Problem da kam mir Bergmännchen zur hilfe du kannst ja mal in meinem Thema antworten suchen.zuerst hatte ich auch bedenken bei/über eine Zeitarbeitsfirma einen job an zu nehmen da ich seid 2006 ein arbeitsloser Betriebswirt bin greif ich jetzt nach jedem Strohhalm der sich bietet arbeit zu bekommen.Nun bin ich ersteinmal für 14 Tage bei einer Telekomonikationsfirma eingeplant dort sagte man mir sie hätten auch noch länger bedarf und ich bekomme bestimmt eine verlängerung und mit Glück sogar ein Festvertrag hoff,hoff,hoff!!!! Also jede Chance in der heutigen Zeit nutzen!!
Der Kai
PS: alles ist bei der ARGE zumutbar und wenn du dich nicht kümmerst dann wird gekürzt.
Pikass
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 4
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13051
Re: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: -6
Hallo Selena,

scheinbar beziehst du nicht AlgII, sondern AlgI (im Gegensatz zu Pikass). Kopiere dir mal den Gesetzestext des SGB III rein:

§ 121
Zumutbare Beschäftigungen

(1) Einem Arbeitslosen sind alle seiner Arbeitsfähigkeit entsprechenden Beschäftigungen zumutbar, soweit allgemeine oder personenbezogene Gründe der Zumutbarkeit einer Beschäftigung nicht entgegenstehen.

(2) Aus allgemeinen Gründen ist eine Beschäftigung einem Arbeitslosen insbesondere nicht zumutbar, wenn die Beschäftigung gegen gesetzliche, tarifliche oder in Betriebsvereinbarungen festgelegte Bestimmungen über Arbeitsbedingungen oder gegen Bestimmungen des Arbeitsschutzes verstößt.

(3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einem Arbeitslosen insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist dem Arbeitslosen eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.

(4) Aus personenbezogenen Gründen ist einem Arbeitslosen eine Beschäftigung auch nicht zumutbar, wenn die täglichen Pendelzeiten zwischen seiner Wohnung und der Arbeitsstätte im Vergleich zur Arbeitszeit unverhältnismäßig lang sind. Als unverhältnismäßig lang sind im Regelfall Pendelzeiten von insgesamt mehr als zweieinhalb Stunden bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden und Pendelzeiten von mehr als zwei Stunden bei einer Arbeitszeit von sechs Stunden und weniger anzusehen. Sind in einer Region unter vergleichbaren Arbeitnehmern längere Pendelzeiten üblich, bilden diese den Maßstab. Ein Umzug zur Aufnahme einer Beschäftigung außerhalb des zumutbaren Pendelbereichs ist einem Arbeitslosen zumutbar, wenn nicht zu erwarten ist, dass der Arbeitslose innerhalb der ersten drei Monate der Arbeitslosigkeit eine Beschäftigung innerhalb des zumutbaren Pendelbereichs aufnehmen wird. Vom vierten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einem Arbeitslosen ein Umzug zur Aufnahme einer Beschäftigung außerhalb des zumutbaren Pendelbereichs in der Regel zumutbar. Die Sätze 4 und 5 sind nicht anzuwenden, wenn dem Umzug ein wichtiger Grund entgegensteht. Ein wichtiger Grund kann sich insbesondere aus familiären Bindungen ergeben.

(5) Eine Beschäftigung ist nicht schon deshalb unzumutbar, weil sie befristet ist, vorübergehend eine getrennte Haushaltsführung erfordert oder nicht zum Kreis der Beschäftigungen gehört, für die der Arbeitnehmer ausgebildet ist oder die er bisher ausgeübt hat.



Soooo, sorry für den laaaaangen Text.

Da du gerade mal 3 Monate arbeitslos bist, solltest du dir genau die Differenz zwischen dem alten Gehalt und dem zu erwartenden Gehalt der neuen Stelle ausrechnen. Derzeit darf die Minderung bei dir nicht mehr als 20 %, ab April nicht mehr als 30% betragen.

Falls an dem Vermittlungsvorschlag vom Amt keine Rechtsfolgenbelehrung mit Antwortzettelchen zum Ankreuzen dranhängt, können die dir im Übrigen nichts, wenn du die Stelle ablehnst.

Im Übrigen schließe ich mich Pikass an: Jeder Strohalm ist unter Umständen besser als Abwarten. Rechne dir mal die Differenz aus und entscheide dann!

Übrigens: Wenn das neue Gehalt nicht zum Leben reichen würde (sozialhilferechtlicher Bedarf: 345,-€ plus die als angemessen geltenden Miet- und Heizkosten für München), könntest du u.U. aufstockend zum Arbeitslohn AlgII beziehen.

Hoffe dir geholfen zu haben!

LG vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13067
Re: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
@Bergmännchen,
vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Info. Das hilft mir schon mal sehr. Ja, ich beziehe erst AlglI.

Auf dem Vermittlugnsvorschlag steht, dass ich mich umgehend bewerben soll. Von MUSS steht nichts da. Allergings ist auf der Rückseite zum Ankreuzen, ob ich mich beworben/vorgestellt habe oder nicht, wenn nicht, dann warum nicht. Zählt das schon als Rechtsbelehrung??
Senena
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13069
Re: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: -6
Hi Senena,

nur die Antwortkästchen zum Ankreuzen sind keine Rechtsfolgenbelehrung. Die ist im Normalfall unter den Kästchen (wenn ich mich recht erinnere!), ziemlich kleingedruckt und belehrt dich ausführlich über mögliche Sperrzeiten usw., falls du dich ohne wichtigen Grund nicht bewerben solltest. Scheinbar fehlt das bei dir, also können die dir wahrscheinlich eh nix!

Gruß vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13077
Re: Bitte Hilfe - Vermittlungsvorschläge - Zeitarbeit vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo Bergmännchen,
nein, etwas was bzgl. kürzen oder so seht nicht drauf. Hab das Schreiben auch gegen das Licht gehalten. Selbst da ist nichts.

Da bin ich jetzt schon mal beruhigt. Hab einfach erstmal Panik bekommen da ich mich da auch noch nicht so auskenne. Mir schwirrt echt der Kopf. Die Pflichten wurden mir zwar haarklein erklärt, aber was ich an evtl. Rechten habe, das sagt einem ja keiner.

Nochmal vielen herzlichen Dank!!!

Lg Senena
Senena
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom