Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Viele Fragen - brauche Hilfe
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Viele Fragen - brauche Hilfe
#13013
Viele Fragen - brauche Hilfe vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo,
seit dem 1. März bin ich arbeitslos. Da ich alleinerziehend bin und nur halbtags gearbeitet habe, fällt entsprechend gering mein Arbeitslosengeld I aus, deshalb musste ich aufstockend Hartz IV beantragen. Nun zu meinen vielen Fragen, in der Hoffnung dass mir diese zuverlässig und schnell beantwortet werden können:
1. da ich dachte ich könnte nur mit dem Bescheid für das ArbeitslosengeldI Hartz IV beantragen, habe ich erst 12 Tage später Anträge für Hartz IV geholt. Gibt es da Möglichkeiten es trotzdem von anfang des Monats zu bekommen?
2. Gibt es eine andere Möglichkeit statt Hartz IV zu beantragen, Geld für den Unterhalt zu bekommen? Ich finde es so demütigend all die Anforderungen der Formulare nachzukommen. -
3. Muss ich meine Kontoauszüge abgeben?
4. Kann ich meine div. Vesicherungen, z.B. Hausrat, Ausbildungsversicherung für meine Tochter, Rentenversicherung (nicht Riester, da früher abgeschlossen) auflösen oder angeben? Oder wird es eventuell bezahlt?
5. Unsere jetzige Whg. ist um 25qm zu groß, wird die Miete trotzdem ganz übernommen, muss ich die Wohnung abgeben?
6. Mit dem Arbeitslosengeld kann ich nicht mal die Miete voll bezahlen, wieviel könnte ich dazu verdienen, um wenigstens unsere Existens zu sichern,( es ist mir so wichtig, nicht Hartz IV beantragen zu müssen)
7. Kann man mir obwohl "nur" aufstockender Hartz IV, ein 1€ Job aufzwingen?
8. Wie kann ich verhindern, sowohl mich bei der Arbeitsagentur, als auch beim Jobcenter zu melden?
9. Welche Tipps und Tricks könnt ihr mir sonst geben, bin für alle Infos dankbar.

Vielen Dank -curry
curry
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13017
Re: Viele Fragen - brauche Hilfe vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: -6
Hallo Curry,

na dann versuch ich mal mein Bestes um dir ein paar Fragen zu beantworten...

1. da ich dachte ich könnte nur mit dem Bescheid für das ArbeitslosengeldI Hartz IV beantragen, habe ich erst 12 Tage später Anträge für Hartz IV geholt. Gibt es da Möglichkeiten es trotzdem von anfang des Monats zu bekommen?
Nein! Rückwirkende Gewährung frühestens ab dem Tag der Antragstellung, auch Unwissenheit ändert daran nichts.

2. Gibt es eine andere Möglichkeit statt Hartz IV zu beantragen, Geld für den Unterhalt zu bekommen? Ich finde es so demütigend all die Anforderungen der Formulare nachzukommen.

Wüsste nicht wie? Falls dein AlgI hoch genug ist, um gerade so deinen eigenen Bedarf zu sichern, nicht aber den der Kinder / des Kindes, musst du vorrangig Kinderzuschlag beantragen (bei der Familienkasse deiner Arbeitsagentur), das würde man dir aber mitteilen und deinen AlgII-Antrag deshalb ablehnen.
Falls AlgII abgelehnt wird könntest du's auch mit Wohngeld-Antrag bei der Wohngeldstelle deiner Stadt versuchen.

3. Muss ich meine Kontoauszüge abgeben?

Jein. Eigentlich ist es nicht zumutbar, die Kontoauszüge der letzten 3 Monate anzufordern, aber leider gängige Praxis in fast allen Ämtern.
Deshalb beiß lieber in den sauren Apfel und schwärze in den Auszügen alles, was zur Bedarfsberechnung nicht unbedingt nötig ist (also Abbuchungen von Einkäufen etc., was niemanden was angeht)

4. Kann ich meine div. Vesicherungen, z.B. Hausrat, Ausbildungsversicherung für meine Tochter, Rentenversicherung (nicht Riester, da früher abgeschlossen) auflösen oder angeben? Oder wird es eventuell bezahlt?
Berücksichtigt werden, glaube ich, nur gesetzlich notwendige Versicherungen (Kfz-Haftpflicht z.B.). Die Ausbildungs- und die Hausratversicherung wirst du auf jeden Fall entweder kündigen oder ganz selbst bezahlen müssen. Die Rentenversicherung (je nachdem, ob es wirklich eine reine RV und nicht z.B. eine kapitalbildende Lebensversicherung ist!) wird nicht als Vermögen oder so berücksichtigt, wirst die Beiträge aber selbst zahlen müssen.

5. Unsere jetzige Whg. ist um 25qm zu groß, wird die Miete trotzdem ganz übernommen, muss ich die Wohnung abgeben?
Die meisten ArGen / Jobcenter verfahren so: Mit der Erstbewilligung wird Euch eine Frist gesetzt, bis zu der ihr in eine als angemessen geltende Wohnung umziehen müsst, ihr müsst auf Verlangen auch eure Bemühungen nachweisen können, eine andere Wohnung zu finden. Also gleich beim Wohnungsamt wohnungssuchend melden, Mietangebote einholen und nichts davon wegwerfen! Wenn ihr Glück habt, wird euch ein halbes Jahr lang die volle Miete gezahlt, muss aber nicht so sein. Danach müsstet ihr die Kosten, die über den Mietobergrenzen liegen, von eurem Regelsatz selbst tragen.

6. Mit dem Arbeitslosengeld kann ich nicht mal die Miete voll bezahlen, wieviel könnte ich dazu verdienen, um wenigstens unsere Existens zu sichern,( es ist mir so wichtig, nicht Hartz IV beantragen zu müssen)

Wieviel du dazuverdienen kannst, hängt von deiner Ausbildung und vielen anderen Faktoren ab, kann man so nicht sagen. Dazuverdienen dürfen tust du, soviel du kannst. Je nachdem, ob du dann deinen gesetzlichen Bedarf decken kannst oder nicht, hast du AlgII-Anspruch oder nicht. 100,-€ eines Hinzuverdienstes sind immer anrechnungsfrei, vom Verdienst zwischen 100,- und 800,- € bleiben dir 20%, solltest du über 800,-€ verdienen bleiben dir von dem übersteigenden Betrag nochmal 10%. Der Rest wird mit euren Leistungen / Eurem Bedarf verrechnet.

7. Kann man mir obwohl "nur" aufstockender Hartz IV, ein 1€ Job aufzwingen?
Ja!

8. Wie kann ich verhindern, sowohl mich bei der Arbeitsagentur, als auch beim Jobcenter zu melden?
Musst du normalerweise selten, da eigentlich (zumindest in den Städten die ich kenne) immer der Hartz4-Leistungsträger zuständig ist. Ansonsten: Wenn du eingeladen wirst, geh immer hin!

Hoffe dir ein bisschen geholfen zu haben!

LG vom Bergmännchen<br><br>Post ge&auml;ndert von: bergmännchen, am: 13/03/2007 09:04
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#13037
Re: Viele Fragen - brauche Hilfe vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hallo Bergmännchen,
vielen Dank für die ausführliche Hilfe.
Liebe Grüße
Curry
curry
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 3
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#13039
Re: Viele Fragen - brauche Hilfe vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: -6
Hallo Curry,

sorry für den Nachtrag, hatte bei einer Frage zu hastig gedacht.
Zuverdienstgrenzen, um nicht aus dem AlgI-Bezug zu fallen, sind glaub ich so:
maximal 15 Stunden die Woche Nebenjob für maximal 165,-€ im Monat.

Sooo, das müsste jetzt stimmen...

Dh. falls du einen Job über 165,-€ im Monat bzw. 15 Wochenstunden anfangen willst, dann sollte der soviel Geld einbringen, dass er mindesten 165,-€ über deinem jetzigen AlgI-Bezug liegt, sonst ist das für dich ein Minusgeschäft!

LG vom Bergmännchen
bergmännchen
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 139
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom