Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bafög Aufstockung?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Bafög Aufstockung?
#12989
Bafög Aufstockung? vor 10 Jahren, 8 Monaten Karma: 0
Hi zusammen...

Hoffe das mir hier jemand helfen kann da von Seiten des Amtes keine unabhängige und wirkliche Hilfe zu erwarten ist.

Meine Sachlage ist wie folgt..

Ich bin 25, wohne allein seit 4Jahren, habe 6 Jahre gearbeitet, keine abgeschlossene Berufsausbildung,und besuche nun im 2 Bildungsweg die Abendrealschule (Vollzeit da 30Std.Woche, letztes Halbjahr). Bin trotzdem arbeitssuchend gemeldet da ich ja locker Vollzeit arbeiten könnte, wenns nicht gerade ein Schichtbetrieb wäre. Bafög ist beantragt worden (27.8.06) aber noch immer kein Bescheid bei mir eingegangen (Stand 9.03.07). Hatte schon mit dem Bafög-Amt Stress ohne Ende. Teilweise wurden Papiere die bereits eingereicht wurden, doppelt eingefordert, z.b der Lebenslauf, und teilweise wurden bei den unzähligen Anrufen, falsche Angaben des Bafög-Amtes bezüglich des Standes der Bearbeitung gemacht. So verzögerte sich das ganze bis zum heutigen Datum. Meine Eltern verdienen beide relativ gut. Verschiedene Bafög-Rechner haben das selbe Ergebnis gebracht. Zustehende Fördersumme: 0 Euro... Grml.. Im Arbeitsamt sagte man mir das ich kein Hartz4 beantragen könne, da der Bescheid vom Bafög-Amt noch nicht eingegangen sei. Ich bin also dazu verdammt zu warten bis jener Bescheid im Briefkasten liegt. Und das kann nach meiner bisherigen Erfahrung dauern. Bafög Amt sagt zwar Ende des Monats, aber das is wohl eher Wunschdenken bei der Geschwindigkeit die da an den Tag gelegt wird.
Meine Fragen wären nun:

Wenn der Bescheid kommt,(und die tatsächliche Fördermenge 0 Euro beträgt) ist es dann möglich Rückwirkend eine Aufstockung des Bafög auf Hartz4 zu beantragen und gibt es Chancen das jener Antrag auch durchkommt?

und...

Mir ist zu Ohren gekommen das ab 25Jahren das Einkommen der Eltern, für Bafög, nicht relevant ist. Stimmt das und habe ich die Möglichkeit Elternunabhängiges-Bafög zu beantragen auch wenn der angestrebte Bildungsabschluss (nur) der Realschulabschluss ist?

und noch eine wo wir gerade dabei sind...

Habe (von privat) ein Angebot für einen 400€ Nebenjob und einen Vollzeitjob. Habe noch keins der beiden Angebote angenommen da ich immer noch nicht weiss was ich denn nun bekomme. Kann mich das Arbeitsamt dazu zwingen einen 1 Euro Job zu machen wenn ich den Nebenjob annehme? Das wär ja dann Unsinn jenen Job anzunehmen weil der Nebenjob + 1€ Job mich zeitlich so in Anspruch nehmen würde wie ein Vollzeitjob. Dann könnte ich ja gleich Vollzeit arbeiten und mir den ganzen Behördenkrieg klemmen was sicher nicht unerheblich für mein doch mittlerweile angegriffenes Nervenkostüm wäre.

Hoffe jemand kennt sich aus und ist bereit sein Wissen mit mir zu teilen. Würde mich über jede Antwort freuen. Vielen Dank schonmal im Voraus..
Konfus
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 1
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom