Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

was wird mir angerechnet?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: was wird mir angerechnet?
#11676
was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren Karma: 0
Ich habe da mal eine Frage?

Ich habe die Möglichkeit ein VZ-Job anzunehmen.
Da würde ich ca. 1200 Brutto verdienen.
Was wird mir da abgezogen? Lohnt sich das dann auch, bekomme ich dann noch was dazu, zu meinen Arbeitslosengeld, oder falle ich von der Arge ganz weg?
Wie wird das ausgerechnet?
Andrea35
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11678
Re: was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren  
Hallo Andrea35,

gute Frage ...

Um dir diese Frage korrekt beantworten zu können fehlen die Eckdaten (Personenzahl u.s.w.)

Grundsätzlich kannst du dies mit deinen derzeitigen Leistungen überprüfen indem du die Summen wie auf einer Waage gegenüberstellst.

Beachten müsstest du hierbei noch die Regelungen der Freibeträge nach § 30 SGB II die dir aus deiner Tätigkeit zustünden. ( ersten 100.- € frei, bis 800.- -> 20 % bis 1200.- € weitere 10% )

Ob du hierbei noch die Anspruchsvoraussetzungen erfüllst, kann ich dir von hier leider nicht beantworten.

Hoffe es hilft dir trotzdem ein wenig.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#11679
Re: was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren Karma: 4
Hallo Andrea35,

ich könnte Dir nur folgende Seite empfehlen:

www.Biallo.de

dort findest du alle Rechenprogramme, sie du gebrauchen kannt. Egal ob Du Deinen Nettolohn ausrechnen möchtest oder was Dir noch von der ARGE zusteht. Dann kannst Du ja alles gegenüberstellen und schauen wobei Du dir besser stehst. Außerdem kannst Du dir auch ausrechnen lassen, ob und wieviel Wohngeld Du erhälst.

Vielleicht hilft es Dir ein wenig, ansonsten kannst Du dich ja noch mal melden

Liebe Grüße
Krich
Krich
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 41
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11680
Re: was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren Karma: 0
Danke für deine Antwort!!
Ich bin alleinerziehend, habe 2 Kinder.
Also wenn ich von 1200 Euro Netto ausgehe, sind von den 800€ 100€ Beitragsfrei.
Und bis 1200?
Sorry, ich kapier die Rechnerei nicht.
Und diese Hartz4 Rechner rechnen ja nur aus, was ich an Hartz 4 bekomm, aber das weis ich ja schon. Ich möchte ja nur wissen, was ich dazu verdienen würde, was mir abgezogen wird und ob ich bei 1200 Brutto nicht gleich von Hartz 4 wegfalle?
Andrea35
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11682
Re: was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren  
Hallo Andrea,

also:

1200.-€ = 100.-€ (frei) bis 800.-€ ist der Freibetrag 20 % würde heißen 20% von den verbliebenen 700.-€ = 140.-€ bis zu den 1200.-€ blieben 400.-€ aus denen dir 10% zustünden also weitere 40.-€.

Freibetrag: 100.- + 140.- + 40.- = 280.- € gesamt Freibetrag.

Mal überschlagen, würde dies bedeuten wenn denn dein Anspruch auf Leistungen höher als ca. 950.- € liegen würde, würdest du mit ergänzendem ALG II besser stehen.

In deinem Fall würde ich jedoch auch den Kinderzuschlag welcher 140.-€ mtl. pro Kind betragen würde mal ins Auge fassen.
Hinzu Wohngeld beantragen und ALG II würde für Dich keine Rolle mehr spielen.
Kinderzuschlag wäre bei der Kindergeldkasse zu stellen, Wohngeld bei deiner Kreis/Stadtverwaltung.

Hoffe es hilft dir ein wenig.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#11683
Re: was wird mir angerechnet? vor 11 Jahren Karma: 42
Ohne Zahlen ... du kannst nur gewinnen. Leben von Papa Staat ist niemals das selbe wie leben durch einen Job. Wenn ein paar Kröten weniger da sind, was soll es? Deine Kinder werden dein positives Dasein mit in den Rest ihres Lebens mitnehmen und auch wenn da ein paar € weniger sind - eine Mum die vielleicht einen super netten Job, Kollegen usw. hat - ist doch positiv oder? Wenn es trotzdem nicht reicht, es läßt sich Wohngeld beantragen oder auch ergänzendes Hartz 4 . Nutze die Chance ... meint Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom