Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kann man mich zur Arbeit "zwingen"?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kann man mich zur Arbeit "zwingen"?
#11222
Kann man mich zur Arbeit "zwingen"? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
Hallo..

Ich habe bald mal wieder ein Gespräch mit meiner SB wegen meiner beruflichen Situation.

Zuerst möchte ich erwähnen das ich allein erziehend bin und wir auch keinen Kontakt zum Vater haben und mein Sohn gerade eingeschult worden ist. D.H. ich könnte ledglich 3 std vormittags arbeiten.

Beim letzten Gespräch hat meine SB mir schon angedeutet das sie mich gern in eine "Maßnahme" stecken würde, wollte aber damit warten bis mein Sohn in der Schule ist.

Nun habe ich gehört das man mich nicht zur Arbeit "zwingen" kann bis mein Sohn 12Jahre alt ist, stimmt das?
Was nun nicht heißen soll das ich nicht arbeiten will, aber wo finden man schon einen Job für 3std.?!

Und gilt dies auch für die Maßnahme?

Möchte mich hiermit nur ein wenig im Vorfeld informieren bevor ich dann bald das Gespräch mit meiner SB habe.

Bin sehr dankbar für zahlreiche antworten. VLD
Myrte
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11225
Re: Kann man mich zur Arbeit "zwingen"? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 42
Hi,

also so wie ich dein Posting verstehe; du willst garnicht arbeiten. So werden dies auch andere verstehen. Die Sachbearbeiterin wird dich vorraussichtlich in ein Bewerbungstraining schicken wollen. Also klasse, denn dort lernst du einiges und ich vermute; du hast keine Ausbildung, keine Ahnung von korrekten Bewerbungen und hier wird dir eine Chance gegeben; pack sie

Ein Kind braucht Zukunft und du trägst die Verantwortung also bitte!! Nutze die Chancen die sich öffnen und suche nicht nach Wegen sich weiter vor Eigenverantwortung zu drücken. Ich möchte dich nicht kränken aber so sehe ich die Situation. Liebe Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#11230
Re: Kann man mich zur Arbeit "zwingen"? vor 11 Jahren, 2 Monaten  
die Kinderbetreuung muss gewährleistet sein,
Du kannst problemlos Vollzeit arbeiten, wenn
Dein Kind im Schulhort ist. Nur in Deutschland
ist es möglich, überhaupt von drei Stunden
Arbeit zu reden, in anderen Ländern ist Vollzeit
mit Ganztagsschule und Betreuung selbstverständlich.
vierzehnnothelfer

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#11235
Re: Kann man mich zur Arbeit "zwingen"? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: -6
Hallo Myrte!

Das ist doch schon mal sehr großzügig von deiner SB das sie so lange auf dich und dein Kind Rücksicht genommen hat. Wenn du Geld vom Amt erhälst hast du auch für den Arbeitsmarkt und Maßnahmen des Arbeitsamtes zur Verfügung zu stehen sonst kann es sein das mit dem Geld mal ganz schnell Schluß ist.
Wenn dein Kind in die Schule geht wird dein Kind nach dem Unterricht im Hort bestens betreut, während einer Maßnahme übernimmt das Amt auch die Kosten dafür.Diese Maßnahmen sind informativ und wichtig für dich, ein anderer Punkt ist das du auch mal aus deinem Alltagstrott herauskommst, desweiteren erhälst du mal einen kleinen Einblick in eine Situation die auf dich zukommt sobald du wieder regulär Arbeiten gehst und eins kannst du glauben, ein Arbeitgeber nimmt auf Kinder oder andere Familieäre Situationen keinerlei Rücksicht, dann heißt es ausnahmslos "Hände an die Hosennaht" und auch dein Kind erhält die chance zu sehen wie es ist wenn Mutti nicht immmer auf Abruf bereit steht. Meist klappt das besser als man sich das vorstellt. bei einer maßnahme weißt du ausserdem immer wann du genau zu hause bist und kannst das wohl gut organisieren, also, überwinde dich und los gehts.

Grüße Tammy
Tammy
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 203
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Wir brauchen mehr Arbeitsplätze, nicht mehr Druckmittel gegen Arbeitslose ( Heinrich Franke)
 
#11236
Re: Kann man mich zur Arbeit "zwingen"? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 18
Hallo Myrte,

natürlich haben meine Vorredner zumindest damit recht, dass Arbeit und alle Wege dorthin immer im Vordergrund stehen müssen !

Allerdings steht dies in deinem Falle deiner Aufsichtspflicht deinem Sohn gegenüber entgegen, und was meine Vorredner nicht erwähnten und auch nicht in Betracht zogen ist die Tatsache dass es nicht in allen Orten in Deutschland sogenannte Horte gibt in denen die Kinder auch über die reguläre Schulzeit hinaus betreut werden können.

In diesem Falle steht die Betreuung deines Kindes im Vordergrund, es darf auch hier keinerlei Sanktionen erfolgen !

Aber !!! Es muss jede Möglichkeit einer anderweitigen Betreuung des Kindes gesucht werden, für Kosten kann die ARGE aufkommen und muss sie sogar wenn dies erforderlich und in angemessenen Rahmen ist.+

Wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt aber nur in diesem Fall, dann kann es auch keine Sanktionen gegen Dich geben, also nicht Kirre machen lassen.

Eines noch, versuche an dieser Maßnahme teilzunehmen wenn es irgend geht, es kann nur zu deinem Vorteil sein !!
Sei lieb gegrüßt von Rüdiger
Ruediger63
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 43
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom