Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Termin versäumt - was nun?
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Termin versäumt - was nun?
#11152
Termin versäumt - was nun? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
Hallo!

Ich hab' ein riesen Problem: Ich habe einen Termin versäumt beim Arbeitsvermittler und hab' mir dafür am Tag darauf eine blöde Ausrede einfallen lassen, dass mein Bruder plötzlich ins Krankenhaus musste. Er war zwar im Krankenhaus, aber schon Wochen zuvor und längst wieder zuhause. Nun will der Arbeitsvermittler einen Nachweis für die Einlieferung - den ich natürlich nicht erbringen kann - ansonsten droht mir die Einstellung der Leistungen. Was könnte ich tun, damit ich keine Streichung der Leistungen blüht? Muss ich solch einen Nachweis überhaupt vorlegen? Wie schon erwähnt, habe ich mich am daraufolgenden Tag sowohl schriftlich als auch mündlich dafür entschuldigt.

Danke für euere Hilfe!

P.S. Ich bin im ALG I
Rutzel
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11156
Re: Termin versäumt - was nun? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 42
Hi,

ich brauche nicht zu sagen das lügen nicht in Ordnung ist. Egal wem gegenüber. Der Weg einfach ehrlich zu sein, ist nun verbaut. Ich sehe nur den Weg, das dein Bruder nicht bereit ist, persönliche Dinge über sich preiszugeben und sich weigert, eine solche Bestätigung anzufordern geschweige denn dem Arbeitsamt auszuhändigen. Einen Rechtsanspruch gegenüber deinem Bruder hat das Arbeitsamt nicht. Du bist jetzt einzigst auf das Vertrauen deines Sachbearbeiters angewiesen. Ich persönlich würde mich besonders engagiert hinsichtlich Bewerbungen, Infos über Weiterbildung usw. zeigen. Und natürlich ... ziemlich verzweifelt und geknirscht dies meinem SB mitteilen. Da hilft jetzt nur noch viel Glück. Grüßele Farnmausi
Farnmausi
NULL
Platinum Boarder
Beiträge: 612
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Natürlich spreche und rate ich nur aus persönlicher Erfahrung
 
#11159
Re: Termin versäumt - was nun? vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
Hallo Farnmausi - Danke für die Antwort.

Lügen ist nicht in Ordnung, aber in der Not, vor einer übermächtigen Bundesbehörde die vollkommen willkürlich, nach "Laune" und "Ermessen" handeln kann, oft die Rettung vor dem Hungertod. Wenn man nämlich innerhalb von anderthalb Monaten 15kg Gewicht verliert, weil man mit einem Säckchen Kartoffeln den Monat überstehen muss, wäre statt einer Notlüge noch der Suizid die Alternative. Denn man muss ja die Wohnung bezahlen, Strom, Wasser, TV, Auto (ohne welches ich kaum Chancen hätte auf eine Stelle), etc. Da bleibt für Nahrung leider nichts mehr übrig - vielleicht 15,-EUR für den Monat - da sieht man dann schon mal den Sensenmann am Horizont auf und ab gehen. Und wenn dann so ein fetter drecksbeamter, der diese entsetzliche Scheiße nie mitgemacht hat - und niemals mitmachen muss, vor einen sitzt und irgendwelche sadistischen Spielchen mit einem treiben will weil's halt ein Arschloch ist, dann verzeih' mir bitte diese eine Lüge. Sie ist doch nur aus bitterer Not....

Trotzdem danke für die Antwort. Ich werde es mal mit der Methode versuchen.

Grüße
Rutzel
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom