Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Keine Umschulung! Hilfe
(1 Leser) (1) Besucher
Fragen & Probleme
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Keine Umschulung! Hilfe
#10545
Keine Umschulung! Hilfe vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
Hallo zusammen,

ich hab letztes mal schon versucht eine Nachricht zu übermitteln, leider woll nicht gelungen.

Hier nochmal mein Problem:

Ich bin 25, habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und nun seit fast 2 1/2 Jahren Arbeitslos.

Ich habe sehr wenig Chancen habe einen Job als Bürokauffrau zu erhalten, weil mich mein letzter Arbeitgeber mich wegen Computerbetrug angeklagt hatte (wurde Freigesprochen, war ja auch unschuldig). Leider ist es trotzdem fast unmöglich, da ich bisher kein Zeugnis von meinem letzten Arbeitgeber erhalten habe und er auch schlecht über mich redet. Mir fehlen Quasi 2 Jahre Nachweis.

Ich bat das Arbeitsagentur oder auch ARGE um eine Umschulung und habe ihnen auch mein Problem beschrieben.Ich habe die Möglichkeit erhalten, bei einer Friseurin eine Betriebliche Umschulung zu erhalten. Diese würde mich auch nach dieser Ausbildung fest einstellen.

Ich war mit meiner evtl. zukünftigen AG bei der ARGE um uns beraten zu lassen. Mir wird jegliche Unterstützung abgelehnt. Keine Umschulung, nichts, obwohl ich eine Arbeitgeberin habe,die mich auch danach übernimmt. Es interessiert nicht.

Was kann ich jetzt noch tun???? Ich möchte diese Umschulung machen, sonst sehe ich auf dem Arbeitsmarkt für mich keine Chancen mehr. Ich habe bereits 500 Bewerbungen hinter mir und ich habe langsam keine lust mehr!

Bitte gebt mir Rat was ich gegen diese Ablehnung von der ARGE tun kann?? Gibt es Gesetzte um eine Umschulung zu bekommen, durchzusetzten.

Nun habe ich auch das Problem, das ich zu früh zu voreilig meinen Nebenjob gekündigt habe, da mir erst die Umschulung erst mündlich zugesagt bekommenhabe . Was kann ich hier machen, wird mir nun das Geld gesperrt wenn ich mitteile das ich den Nebenjob gekündigt habe???

Bitte um schnelle Antwort.

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße
Yvonne
Casjopaya
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10546
Re: Keine Umschulung! Hilfe vor 11 Jahren, 3 Monaten  
Yvonne, das erste ist, das Dir zustehende
Zeugnis einzufordern, Du bist unschuldig
und musst den Nachweis für die zwei Jahre
bekommen. Dann alles andere, aber fordere
zuerst, was Dir zusteht.
vierzehnnothelfer

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#10591
Re: Keine Umschulung! Hilfe vor 11 Jahren, 3 Monaten Karma: 0
Hallo vierzehnnothelfer,

ich bin bereits seit auch über zwei Jahren dabei, mein Zeugnis einzufordern! Ich habe mir hierfür auch einen Anwalt genommen, weil er sich mit allem heraus redet... Das Arbeitsgericht macht gar nichts dagegen. Sie lassen mich einen Brief schreiben, dann geben sie wieder der Gegenseite eine Frist eine Antwort zu schreiben und so geht das am laufenden Bande. Mein Zeugnis hatte ich Dez. 2004 eingeklagt. Und jetzt? haben wir 2006. Ich weiß nicht was das ganze soll, ich rege mich auch gar nicht mehr auf, weil es bringt nix und mein Anwalt prophezeit nichts gutes, ich werde woll auf ein qualifiziertes Wohlwollendes Zeugnis keine Chance haben....

Trotzdem würde ich gerne meine Fragen beantwortet haben.
Kennt sich jemand aus mit Hartz4, ARGE und Umschulung? Was steht mir zu, wie kann ich das Amt dazu bringen mir eine Umschulung zu genehmigen?

Wie soll ich dem Amt mitteilen das ich den Nebenjob aufgegeben habe...?

Ich danke euch allen herzlich und bin für jede Antwort dankbar.
Casjopaya
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: admin, , , , , Tom