Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis
(1 Leser) (1) Besucher
Ein-Euro-Jobs
Zum Ende gehenSeite: 123456
THEMA: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis
#9055
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten Karma: 2
Mmmmm das iss ja nun so gar nicht mein gebiet, aber ne Idee wäre es doch, sich mal eine der linken Zeitungen vorzunehmen, nachzusehen was dort für Redakteure arbeiten und einen mal persönlich anzuschreiben. ich denke mal die stürzen sich auf deine Story wie ein Obdachloser auf ne Flasche Fusel
heiko98527
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 64
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#9056
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten  
heiko98527 schrieb:
Ich weis nicht ob Ramona das auch so sieht, aber ich bin der meinung das ist schon ein Fall für die Presse. Natürlich nur eine die nicht dem neoliberalen Zeitgeist hinterher rennt und womöglich aus schwarz weis macht

Nun heiko, das sehe ich genau so wie du:)

Wie auch immer Presse, medien, qalles was einem da zur Verfügung steht......würde ich darüber Informieren.


@Marc,

wende die mal an den Admin, vieleicht hat er dir einige Kontake nennen.

solltest du aus dem Raum Frankfurt am MAin kommen, dann könnte ich dir unverbindlich eine Rechtsanwältin empfehlen. Ich weis aber auch, das diese überregional tätig ist!

ramona35 <br><br>Post ge&auml;ndert von: ramona35, am: 21/06/2006 16:42
ramona35

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#9058
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Hallo,

na.... ist ja eine schöne Sauerrei was hier geschehen ist.

Allerdings wird hier ein Rechtsanwalt sowie der Admin nichts bringen .... die Angelegenheit ist zwar sehr bedenklich doch letztlich kümmert sich kaum jemand darum.
Habe diese Erfahrungen schon machen müssen, bin sehr enttäuscht von den Medien der Öffentlichkeit u.s.w, einzig was der böse Arbeitslose macht und wie der den Staat abzockt findet bei Medien interesse ...

Marc, zwar ist es wirklich eine Sauerrei was mit dir abgezogen wurde, doch würde ich dir den Rat geben dir deinen Nerven dein Geld zu schonen und es sein lassen.
Anwalt, der macht da nichts, die Sache ist gegessen und verdienen kann der dort auch nicht viel ... ist leider so.

Einzig vielleicht an den MDR schreiben dort ein Fall für Escher, der tat zumindest einiges ... ei n Versuch ist es allemal wert.

Zum Schluss noch eine Gemeinheit, sei ganz frech Marc, stelle eine Bewerbungsmappe fertig und sei dreist und bewerbe Dich auf die von dir vorher ausgeübte Stellung.
Bin ja mal gespannt was dabei herum kommt.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#9061
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten Karma: 2
Also ich kann dem nicht zustimmen!! Es kann doch nicht sein das wir es zulassen das über Erwerbslose hergezogen wird und das auf übelste Art und Weise, aber wenn wir (Marc) dann mal richtig gute Argumente und anscheinend sogar Straftatbestände vorweisen können, den Mund halten. Ich gestehe, ich kann dieses &quot;Das bringt doch eh alles nix&quot; nicht mehr hören. Wehren ist angesagt und sicher ist das kein angenehmer und sicher auch manchmal kein wirklich erfolgreicher Weg, aber den Vogel Strauss zu machen, bringt uns erst recht nichts.

Sorry Sabrina, aber das musste jetzt raus
heiko98527
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 64
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#9062
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten Karma: 0
hallo sabrina,
genau das mit der bewerbung hatte ich gemacht kurz bevor da ende war (mein chef hat mir sogar vorab ein hervorragendes arbeitszeugnis ausgestellt). auf eine weitere stelle als sachbearbeiter im hause bewarb ich mich. Mündliche (!) antwort : zur zeit keine finanziellen möglichkeiten. auf die bewerbung auf zuvor erwähnte und intern ausgeschriebene stelle habe ich bis heute keine antwort.soweit ich weiß, ist diese schon wieder bestzt.
zeigt also : kommunale haushalte werden mithilfe von eej saniert, ein bestreben diese menschen in arbeit zu bringen gibt es nicht. es wird hoffnung erzeugt und in der tätigkeit immer wieder erneuert, um kompetente &quot;mitarbeiter&quot; möglichst lange (be)nutzen zu können.
ich war für die arbeit kompetent.weitere qualifizierungsmaßnahmen wurden nicht durchgeführt. ich stehe da wie zuvor und habe 18 monate meines lebens verschwendet
marc
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#9064
Re: 18 monate als sachbearbeiter auf 1-Euro Basis vor 11 Jahren, 6 Monaten  
Hallo Heiko,

kein Sorry das musste mal raus .... du hast ja recht !!!

Ich schrieb lediglich so wie es eben ist, natürlich sollte/muss man sich wehren doch wie ???

In unserem Land wird man als Arbeitslosen nur von oben herab angeschaut und beschimpft oder sogar bespuckt.
Die welche helfen könnten, tun es nicht.

Und Marc hier in eine gerichtliche Auseinandersetzung zu schicken wäre fatal.
Darum ´schrieb ich ja er könne sich vielleicht an den MDR wenden.

Also Heiko ich bin ja deiner Meinung nur sollte man genau überlegen was man tut.

Liebe Grüße
Sabrina
Sabrina

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456
Moderation: admin, , , , , Tom