Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

kein Lohn unter 7,50 Eur0
(1 Leser) (1) Besucher
Ein-Euro-Jobs
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: kein Lohn unter 7,50 Eur0
#10580
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: -1
Ich bin als Informatiker im hiesigen Gymnasium tätig. Ich habe eine sogenannte Arbeitsangelegenheit, da sich eine staatliche Schule, nach ihren Aussagen, keinen "normal Angestellten" leisten kann.
Guru
NULL
Gold Boarder
Beiträge: 164
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10583
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 1
Die 7,50 € Mindestlohn sind ein Anfang. Es ist wichtig das zu unterstützen. Damit auch 1 € Jobs zurückgehen. Denn im Jahresdurchschnitt werden 600 000 Arbeitsgelegenheiten so besetzt und wie die Beispiele aufzeigen auch oft mißbräuchlich. Nach Änderung für ALG 2 Empfänger von heute wird sich das vermehren.

Eines nach dem anderen muß in Angriff genommen werden und unseren Spitzenpolitikern die Stirn.
Zumutbarkeiten
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 133
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10584
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 1
Zumutbarkeiten schrieb:
Die 7,50 € Mindestlohn sind ein Anfang. Es ist wichtig das zu unterstützen. Damit auch 1 € Jobs zurückgehen. Denn im Jahresdurchschnitt werden 600 000 Arbeitsgelegenheiten so besetzt und wie die Beispiele aufzeigen auch oft mißbräuchlich. Nach Änderung für ALG 2 Empfänger von heute wird sich das vermehren.

Eines nach dem anderen muß in Angriff genommen werden und unseren Spitzenpolitikern die Stirn bieten.
Zumutbarkeiten
NULL
Expert Boarder
Beiträge: 133
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10588
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: -1
Bin auch für den Mindestlohn, aber solange solche "angeblichen Erfolgsmeldungen" über den Rückgang der Arbeitslosigkeit (eigentlich weiß schon jeder Dumme - entschuldigung bei dieser Bevölkerungsgruppe das sie immer überstrapaziert werden- das bei der Statistik nur mehr mit getricksten Zahlen handiert wird) berichtet wird, mal sehen wie heute die "offiziellen" Zahlen ausfallen.
hagestolz
NULL
Senior Boarder
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#10590
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 11 Jahren, 2 Monaten Karma: 0
guten morgen,ich bin natürlich auch dabei,meine unterschrift wurde gerade getätigt. einige leihfirmen halten sich schon an diesen tarif mit 7,52,- euro std.
als ehemaliger arbeitsvermittler stehe ich natürlich voll auf eurer seite. martin luther evang. sein tagebuch, steht:deutschland wird ein armes land.ich sehe es jeden tag näher kommen. wollen wir das ?
2005 haben bereits 63.000 bürger das land verlassen,schade drumm.
lg antonello60
antonello60
NULL
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
#11655
Re: kein Lohn unter 7,50 Eur0 vor 10 Jahren, 11 Monaten Karma: 0
Hey Ihr "abgehängten"

Ein Mindestlohn ist dringend erforderlich!!!

Dazu sollte zunächst einmal die politische Propagandalüge Billiglohn = weniger Arbeitslose vom Tisch!!

Weiterhin sollte allen klar sein, daß ein Billiglohn NIEMANDEN nutzt!!!

Die Beiträge, die aus dem Billiglohnsektor in die Sozialsysteme, den Staat und die Wirtschaft fließen sind ja weiterhin defizitär!!!

Die Folgekosten müssen ja weiterhin mit hohen Steuermitteln subventioniert werden!!!

Mit der neuen Armutsdiskussion sollte allen klar sein, daß wir schon lange nicht mehr über 5 Mill Arbeitslose reden sondern über eine Größenordnung von 12 Mill Menschen, denen das Wasser bis zum Hals steht!!!

Leider haben die Politiker ihren persönlichen politischen Erfolg außschließlich an den Arbeitslosenzahlen definiert!!!

Es besteht die Angst, daß ein Mindestlohn kurzfristig zu höheren Arbeitslosenzahlen führt!!!

Also lieber 12 Mill Menschen in den Ruin treiben!!!

Ich rufe alle zu mehr Selbstbewußtsein auf!!!

Wer sagt, Ich gehe für 6,- Euro nicht arbeiten, der ist nicht faul, NEIN - Es ist der legitime Anspruch auf eine menschenwürdige Vergütung!!!

Wer diese Tatsachen verdreht, ist in Wirklichkeit der Sozialschmarotzer, weil er dank einer politischen Propagandalüge mit zusieht, wie es immer mehr Menschen in diesem Lande schlecht geht. Wer hier noch länger wegschaut, ist der wahre Verbrecher an unserer Gesellschaft!!!

Euer abgehängtes Prekariat
abgehängtesPrekariat
NULL
Junior Boarder
Beiträge: 22
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
ICQ#: NULL NULL NULL NULL NULL NULL NULL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
NULL
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: admin, , , , , Tom